Schöne Orte
auf Rügen

Reiseinfos Rügen ► Anreise mit Hund ► Orte auf Rügen ► Hundestrände ► Freizeittipps mit Hund ► Ferienunterkünfte auf Rügen ►

Orte auf Rügen

Die schönsten Orte auf Rügen mit Hund erleben

eine Karte mit den Orten auf Ruegen

Ausgerüstet mit Leckerli und deiner Kamera geht es zu Rügens schönsten Orten. Dort findest du tolle Motive für deine tierischen Urlaubsfotos. Klick: dein Hund mit windzersaustem Fell vor den Leuchttürmen am Kap Arkona, auf der beleuchteten Seebrücke in Sellin, vor den schneeweißen Villen in Binz und auf den Kreidefelsen im Nationalpark Jasmund. Erinnerungen für die Ewigkeit.

Schöne Motive für das perfekte Hundefoto

Motive gibt es auf Rügen zwar wie Sand am Meer, unsere Tipps helfen dir jedoch dabei, den Überblick nicht zu verlieren. Du kannst sie wunderbar zu einer mehrtägigen Entdeckungsreise verbinden, die dich in die schönsten Ecken von Rügen führt.

Tipps für die ganze Insel

Unsere Tipps beginnen im Westen der Insel, in Gingst. Von dort geht es weiter Richtung Norden, zur Halbinsel Wittow und rüber zur Halbinsel Jasmund. Zu guter Letzt geht es in den Südosten von Rügen. Dort liegen die traumhaften Seebäder Binz, Sellin und Göhren. Habt ihr dann noch immer nicht genug Fotos geknipst, lohnt sich ein Abstecher zu Rügens autofreier Schwesterinsel Hiddensee. Wir wünschen viel Spaß mit unseren Tipps und bei eurer Entdeckungsreise!

      • Gingst - Mit deinem Hund in den Rügenpark

        Lage von Gingst auf der Karte Gute Nachrichten für dich und deinen Hund: Ihr müsst nicht bis nach China reisen, um ein Foto von euch an der chinesischen Mauer zu knipsen. Ein Besuch im Rügenpark reicht. Dort kannst du deinen treuen Wegbegleiter vor berühmten Bauwerken aus der ganzen Welt ablichten. Wie du in den Park gelangst? Ganz einfach, schlendere durch den historischen Stadtkern von Gingst zum westlichen Ortsausgang. Den Park, der sich an der Mühlenstraße 22 b (18569 Gingst / Rügen) befindet könnt ihr gar nicht übersehen.

        Info: Der Park hat vom 11. April bis zum 01. November 2017 für euch geöffnet.

        Doch Gingst, im Westen von Rügen gelegen, hat noch mehr für euch zu bieten. Bei einem Streifzug durch die Wald- und Moorlandschaft begegnen euch mit etwas Glück seltene Tiere wie Fischotter und Mufflons.

      • Halbinsel Wittow – Erholung am Kap Arkona

        Lage von Wittow auf der KarteIst dein Hund ein echter Windhund? Dann seid ihr auf der Halbinsel Wittow genau richtig. Von Meer und Bodden umgeben ist Wittow ohne Schutz den Winden ausgeliefert. „Windland Wittow“ nennt man die Halbinsel deshalb auch. Die frische Brise der See könnt ihr euch bei einer Rundwanderung von Putgarten zum Kap Arkona (nördlichste Spitze auf unserer Karte) um die Nase wehen lassen.

        Putgarten und das Kap Arkona

        Von Putgarten über Vitt (1200 Meter südöstlich von Putgarten gelegen, nicht auf der Karte eingezeichnet) geht es immer am Steilufer entlang zum Kap Arkona (zur nördlichsten Spitze). Unterwegs kannst du schöne Fotos von deinem Vierbeiner knipsen, wie er durch die gelben Rapsfelder läuft oder wie er die Ruine einer slawischen Wallburg beschnuppert. Am Kap Arkona angekommen stehen euch gleich drei Leuchttürme als Motive zur Verfügung. Und vor allen sitzt dein Hund mit seinem windzerzausten Fell. Weit ist der Weg nicht. Insgesamt lauf ihr ca. 4 Kilometer. Die können je nach Wind und Wetter aber recht anstrengend werden. In Putgarten selbst gibt es ein paar Restaurants und Cafés, in denen ihr euch erfrischen könnt.

      • Halbinsel Jasmund - erkundet die Kreideküste

        Lage von jasmund auf der Karte Im Nordosten Rügens, auf der Halbinsel Jasmund, erlebst du mit deinem Hund zahlreiche Abenteuer. Die Kamera immer griffbereit wanderst du mit deinem Hund durch den Nationalpark Jasmund, zu den weltbekannten Kreidefelsen oder schlenderst mit ihm zu den Sehenswürdigkeiten in Sassnitz und Sagard.

        Unsere Tipps für deinen Ausflug

        Für dich und deinen Hund haben wir hier ein paar Tipps gesammelt, was du auf der Halbinsel Jasmund unternehmen kannst. Rechts auf der Karte findest du die hier beschriebenen Orte. So findest du schnell zu den schönsten Motiven auf der Halbinsel.

        Sassnitz und der Hochuferweg

        Hängebrücke in SassnitzDas Grün der Wälder, das Weiß der Kreide und mittendrin dein Hund - was für ein Bild. Hier lohnt es sich wirklich, ein paar Bilder von deinem Hund zu schießen. Und wenn du schon dabei bist, poste sie doch bei Facebook. Deine Freunde werden erstaunt sein, wie schön es auf Rügen sein kann. Von Sassnitz aus wandert ihr auf dem Hochuferweg 10 hügelige Kilometer durch den Buchenwald bis zum Königsstuhl. Eine genaue Beschreibung der Strecke findest du auf unserer Seite Freizeittipps mit Hund.

        Hafen und Altstadt von Sassnitz

        Schöne Motive gibt es jedoch auch in der Hafenstadt Sassnitz selbst. Bei einem gemütlichen Spaziergang durch die engen Gassen der Altstadt geht es vorbei an restaurierten, alten und teilweise neuen Häusern. Hier gibt es für deinen Vierbeiner einiges zu beschnuppern. Am Hafen lauft ihr dann über die neue, leicht schwindelerregende Fußgängerbrücke.

        Bootsausflug entlang der Kreideküste

        der Kreidefelsen Königsstuhl auf RügenHöhenangst? Dann zieht es dich und deine Fellnase wohl eher auf eins der Boote. Diese schippern entlang der Kreideküste, sodass ihr die sonnenüberströmten Kreidefelsen vom Wasser aus bewundern könnt. Anschließend lohnt sich ein Strandspaziergang nach Prora. Dort könnt ihr das KdF-Bad Prora besichtigen, eine Ferienanlage, die zur Zeit des Nationalsozialismus entstand.

        Schifffahrt mit Hund

        Die Ausflugsschiffe der Reederei Lojewski erlauben die Mitnahme deines Hundes, solange er nicht gefährlich ist oder jemanden belästigt. Auf der MS-Alexander darf dein Hund, gegen ein Entgelt von 3,00 Euro, ebenfalls mit an Bord. Ein Maulkorb ist nur bei entsprechender Gefährlichkeit erforderlich. Ob dein Hund einen Maulkorb braucht, kannst du natürlich am besten einschätzen.

      • Binz - Königin der Seebäder

        Lage von Binz auf der Karte Bei eurer Jagd nach schönen Urlaubsmotiven dürft ihr die Königin der Seebäder natürlich nicht vergessen. Doch wie wäre es, wenn du deiner Fellnase die Führung überlässt und Binz aus der Hundeperspektive kennenlernst? Statt gemütlich über die Promenade zu spazieren und Fotos von den schneeweißen Villen zu knipsen, zieht dich dein Hund vermutlich in die grünen Oasen der Stadt.

        Die besten Tipps für Binz

        Für dich haben wir unsere absoluten Favoriten für einen Städteausflug mit Hund nach Binz rausgesucht, bei denen es ganz nach der Nase deines Hundes geht. Wir entführen euch einen ein Park der Sinne, Buchwälder und zu einem echten Jagdschloss. Viel Spaß in Binz. Übrigens, das perfekte Ferienhaus in der Nähe von Binz findest du in unseren Inseraten.

        Parkbesuch mit Hund

        Seebad Binz aus der VogelperspektiveEine dieser grünen Oasen ist der „Park der Sinne“, der sich entlang des schilfumsäumten Ufers des Schmachter Sees schlängelt. Bahnt euch euren Weg durch den Park, vorbei an Brunnen und Wasserläufen, meistert die sieben verschiedenen Sinnesstationen, tobt euch am Wasserspielplatz so richtig aus und bewundert bzw. beschnuppert Trompetenbäume, Süd-Buchen und weitere pflanzliche Besonderheiten. Die gesamten Erlebnisse hältst du natürlich fleißig mit der Kamera fest.

        Buchenwald entdecken

        Ihr möchtet noch mehr erleben? Dann lohnt sich ein Ausflug in den angrenzenden Buchenwald. Wandert unter dem schützenden Blätterdach bis ans steile Ostseeufer oder vorbei an Hochmooren zum Schwarzen See. Diese und viele weitere Wanderwege zum Jagdschloss und östlich von Binz gibt es in der Wanderkarte der Kurverwaltung Binz.

        Mit deinem Hund zum Jagdschloss Granitz

        Das Highlight findet ihr jedoch mitten im Wald auf dem Tempelberg, das Jagdschloss Granitz . Mit seinen vier Ecktürmen und dem zentralen Hauptturm ist das Jagdschloss ein weiteres tierisch gutes Urlaubsmotiv. Leider darfst du das Schloss mit deinem Hund nur von außen betrachten. Nach solch einer Tour hängt euch der Magen bestimmt in den Kniekehlen. Zum Glück ist dein Vierbeiner in den Binzer Restaurants willkommen - in einigen gibt es sogar extra Hundemenüs.

        Öffnungszeiten des Jagdschlosses
        Mai bis September: täglich von 10 - 18 Uhr
        Oktober und April: täglich 10 - 17 Uhr
        November bis März: Di. - So. 10 - 16 Uhr

      • Sellin - Seebad mit historischem Charme

        Lage von Sellin auf der KarteHinter den Hügeln des Granitzer Waldgebiets liegt die kleine Schwester von Binz - das Seebad Sellin. Bei eurer Runde über die historische Wilhelmstraße solltest du deine Kamera unbedingt griffbereit haben. Hier reiht sich nämlich eine historische Villa, mit prächtig verzierten Balkonen an die nächste.

        Schnell erreicht: von Binz nach Sellin laufen

        Sellin ist von Binz aus schnell erreicht. Wie du auf der Karte rechts sehen kannst, liegt es direkt neben Binz. Getrennt wird das Seebad von einem schönen Waldgebiet. Insgesamt sind es nur knapp 7 Kilometer Entfernung zwischen den beiden Städte. Du und dein Hund haben den Weg durch den Wald bestimmt in weniger als 2 Stunden hinter euch gebracht.

        Mit deinem Hund zur Selliner Seebrücke

        Seebrücke Sellin auf RügenDie Hauptattraktion ist allerdings der feinsandige Nordstrand mit Sellins Wahrzeichen, der Seebrücke. 400 Meter ragt sie in die Ostsee hinein. Flaniere mit deinem Hund über die Brücke und genieße einen perfekten Panoramablick auf Strand und Meer. Macht es euch anschließend in einem der drei Restaurants auf der Seebrücke gemütlich und lasst euch frisch gefangenen Fisch oder leckeren Kuchen schmecken. Für deinen Vierbeiner steht mit Sicherheit ein gefüllter Wassernapf bereit.

        Unser Tipp: Abends lohnt sich ein romantischer Spaziergang zur beleuchteten Seebrücke und dem nahe gelegenen Hundestrand. Dabei entstehen besonders schöne Fotos.

      • Halbinsel Mönchgut - unterwegs im Biosphärenreservat Südost-Rügen

        Lage von Mönchgut auf der KarteDie Halbinsel Mönchgut: Weit vorspringende Landzungen, tief ins Land reichende Buchten, knapp über dem Meeresspiegel liegende Salzwiesen, kilometerlange Sandstrände und schroffe Klippen. Seit 1991 ist Mönchgut als UNESCO Biosphärenreservat anerkannt und als Naturschutzgebiet für die dort vorkommenden Tiere und Pflanzen ausgewiesen. Zahlreiche Hundestrände, quirlige Badeorte und kleine Dörfer wie Göhren dienen euch auf der Halbinsel als Urlaubsmotive.

        Von Halbinsel zu Halbinsel

        Wenn ihr in Binz loslauft, Sellin passiert und in Göhren landet, habt ihr ungefähr 12 Kilometer hinter euch. Dann seid ihr aber auch von einer Halbinsel zur nächsten gewandert. Aber der Weg lohnt sich - Göhren ist ein gutes Ziel für den Urlaub mit Hund!

        Göhren - das reinste Hundeparadies

        Luftansicht vom Seebad GöhrenDas kleine Seebad Göhren ist mit seinen beiden Hundestränden und dem grünen Küstenwald das reinste Hundeparadies. Flaniere mit deinem Hund über die Bernsteinpromenade oder spaziere mit ihm über die Göhrener Seebrücke. Dort kannst du die tolle Aussicht nicht nur genießen, sondern auch mit deiner Kamera für die Ewigkeit festhalten.

        Abstecher zum Nordperd

        Habt ihr genug von dem Seebad gesehen, beschnuppert und abgelichtet, lohnt sich ein Abstecher zum Nordperd - eine bewaldete Landzunge, die tief in die Ostsee hineinragt. Auf einem schmalen Pfad wanderst du mit deinem Vierbeiner an der senkrecht abfallenden Abbruchkante entlang. Etwa eine Stunde braucht ihr für die Rundwanderung, die euch zu traumhaften Aussichtspunkten am Steilufer führt. Auch hier solltest du deine Kamera also griffbereit haben.

      • Insel Hiddensee - hier bestimmt die Natur

        Lage von Hiddensee auf der Karte Westlich von Rügen liegt die Insel Hiddensee. Hier kannst du dich mit deinem Hund dem Wesentlichen widmen - dem Meer, den blühenden Wiesen und der hügeligen Landschaft. Schlendert gemeinsam über die schönen Wanderwege der autofreien Insel. Dabei geht es für euch vorbei an Klippen, durch die vom Wind zerzausten Wälder und über Hügel.

        Autofreie Insel für Puristen

        Hiddensee ist eine puristische Insel - ohne Autos, ohne Schnick-Schnack. Hier geht es um dich und deinen Hund, die tosende See und die Natur. Sie ist nur 17 Kilometer lang und an der schmalsten Stelle 250 Meter breit. Das Leben der ca. 1.000 Einwohner wird durch die Natur bestimmt. Das müsst ihr erlebt haben.

        Spaziergang zum Leuchtturm Dornbusch

        der Leuchtturm in Hiddensee Im buckligen Hochland der Insel thront hoch auf dem Dornbusch der Leuchtturm, das Wahrzeichen von Hiddensee. Er erhebt sich 28 Meter über den Schluckswiek und gehört zum Pflichtprogramm eines Hiddensee-Ausflugs. Am besten erkundest du die Insel mit deinem Hund, indem ihr vom Hafen in Vitte zum Leuchtturm (Adresse: Im Dornbuschwald 1, 18565 Kloster) wandert und dabei wunderbare Ausblicke genießt.

        Mit deinem Hund ins Gerhart-Hauptmann-Haus

        IIm Gerhart-Hauptmann-Haus (Kirchweg 13, 18565 Kloster/Hiddensee ) wird die Arbeits- und Alltagswelt des Literaturnobelpreisträgers Gerhart Hauptmann lebendig. Während du die verschiedenen Zimmer des Sommerhauses in ihrem Originalzustand betrachtest und Bilder von dir und deinem Hund knipst, beschnuppert er die historische Einrichtung. Anschließend könnt ihr es euch im schattigen Garten des Hauses gemütlich machen.Info: Gut erzogene Hunde dürfen mit in das Gerhart-Hauptmann-Haus.

 

Auf geht‘s! Besuche die schönen Orte auf Rügen

Natürlich gibt es noch viele weitere Orte auf Rügen, die einen Besuch wert sind. Und in den meisten davon findest du hundefreundliche Ferienwohnungen und Ferienhäuser. Klick dich durch unsere Liste und wähle deine nächste Ferienunterkunft. Viel Spaß bei deinem Urlaub mit Hund auf Rügen.

Ferienunterkünfte auf Rügen ►