Reiseführer Chiemgau mit Hund

Reiseführer Chiemgau mit Hund ► Ferienwohnungen Chiemgau mit Hund ►

Reiseführer Chiemgau mit Hund - Urlaub am Bayerischen Meer

Blick über den ChiemseeDer Chiemgau wird bestimmt das neue Lieblingsreiseziel von dir und deinem Hund. Immerhin bleibt hier kein Urlaubswunsch offen: Es gibt den Chiemsee und Waginger See zum Segeln und Planschen, eine ursprüngliche Bergwelt zum Erwandern und beeindruckende Sehenswürdigkeiten zum Bestaunen. In diesem Reiseführer verraten wir dir, …

… worauf du dich mit deinem Hund im Chiemgau freuen kannst.
… an welchen Badeseen und Flüssen dein Hund mit dir ins Wasser darf.
… welche Wanderwege und Gipfel ihr gemeinsam erkunden könnt.
… wo du tolle und natürlich hundefreundliche Ausflugsziele findest.
… in welchen Dörfern und Kleinstädten du eine Ferienunterkunft mit Hund mieten kannst.

 

Lage: Zwischen dem Inn und Österreich

Der Chiemgau ist ein Grund dafür, dass Oberbayern zu den beliebtesten Urlaubszielen Deutschlands zählt. In keiner anderen Voralpenregion hast du eine so wunderbare Aussicht: Von den Berggipfeln blickst du hinunter auf den Chiemsee, der grün-blau wie das Meer schimmert oder aber vom See hinauf auf die Alpen. Deinen Hund wird das allerdings nicht sonderlich begeistern. Er freut sich viel mehr darauf, mit dir die Chiemgauer Alpen zu erklimmen, über den Chiemsee zu segeln und an den Hunde-Badeseen ins Wasser zu hopsen.

 

Hundestrände im Chiemgau

Im Chiemgau kannst du mit deinem Hund an kristallklaren Seen entspannen. Und das vor einer traumhaften Alpenkulisse. Damit du dich ganz auf deinen Urlaub konzentrieren und ohne große Suche direkt an den See kannst, haben wir die Hundestrände im Chiemgau für dich aufgelistet.

HundepfoteHundestrand am Waginger See

Türkisblaues Wasser, schneeweißer Sandstrand, Palmen und ein Hundestrand - im Strandbad Salzachinsel am Waginger See kommt Karibikfeeling auf.

Gut zu wissen: Am Hundestrand darf dein Hund ohne Leine spielen und entspannen. Ableinen darfst du deinen Vierbeiner allerdings auch wirklich erst auf dem Freilaufgelände.
Preise: Der Besuch des Strandbades kostet dich pro Person und Hund 2,50 Euro.
Öffnungszeiten: Sobald die Freibadsaison begonnen hat, werden die Öffnungszeiten täglich auf der Facebook-Seite des Strandbades bekanntgegeben. 
Lage: Musbach 7, 83367 Petting
Parken: Dein Auto kannst du direkt beim Strandbad abstellen.

 

Hund in einem SeeHundepfoteHundestrände am Chiemsee

Am Chiemsee darf dein Hund nur an die freien Badeplätze in Übersee, Chieming und Bernau. In den Strandbädern ist er leider nicht willkommen.

Gut zu wissen: Viele der freien Badestellen am Chiemsee sind sehr belebt. Aus Rücksicht auf die anderen Badegäste solltest du deinen Hund anleinen.
Lage: Die freien Badeplätze findest du …

… hinter dem Camping Möwenplatz in Chieming, Grabenstätter Str. 18, 83339 Chieming.
… hinter dem Strandbad Übersee, Julius-Exter-Promenade 31, 83236 Übersee.
… in der Nähe des Badehauses Bernau, Rasthausstraße 11, 83233 Bernau am Chiemsee.

Parken: Parkplätze findest du in allen drei Fällen direkt unter den oben angegebenen Adressen.  

 

HundepfoteHundestrand an der Tiroler Ache

In Grassau dürft ihr in der Tiroler Ache baden und euch so richtig auspowern. Deswegen findet es dein Hund bestimmt gar nicht so schlimm, dass für ihn das Schwimmen im Reifinger See verboten ist.

Gut zu wissen: Eine allgemeine Leinenpflicht gibt es nicht. Achte auf die Beschilderungen am Fluss und nimm zur Sicherheit eine Schleppleine mit.
Lage: Der Fluss fließt durch Grassau, parallel zur 305 und St 2096.
Parken: Einen großen Parkplatz findest du auf der Eichelreuth 21, 83224 Grassau. Von dort sind es nur noch wenige Gehminuten bis an den Fluss.

 

HundepfoteHundestrand an der Prien

In Aschau kannst du dich mit deinem Hund in der Prien abkühlen - und das an mehreren Uferabschnitten.

Gut zu wissen: Eine offizielle Leinenpflicht gibt es an der Prien nicht. Dennoch solltest du auf Beschilderungen achten und für alle Fälle eine Schleppleine einpacken.
Lage: Die Prien verläuft komplett durch Aschau im Chiemgau und größtenteils parallel zur St 2093.
Parken: Dein Auto kannst du an der Tourist-Info Sachrang, Dorfstraße 20, 83229 Aschau im Chiemgau oder auf einem Wanderparkplatz direkt an der St 2093, 83229 Aschau im Chiemgau abstellen.

 

Hund in einem See

HundepfoteHundestrände in Bad Feilnbach

In Bad Feilnbach ist der Name Programm. Durch den Ort fließen nämlich jede Menge Bäche und an allen ist dein Hund willkommen. Ihr könnt also im Osterbach, Feilnbach, Jenbach und Aubach planschen.

Gut zu wissen: In Bad Feilnbach gibt es keine allgemeine Anlein- und Maulkorbpflicht. Halte trotzdem die Augen auf und achte auf die Beschilderungen an den Gewässern.
Lage: Die Bäche durchziehen beinahe das gesamte Gemeindegebiet. Ihr habt also beinahe in jeder Ecke von Bad Feilnbach die Gelegenheit, euch abzukühlen.
Parken: Parken kannst du beispielsweise gegenüber des Kinos auf der Kufsteiner Str. 52, 83075 Bad Feilnbach. Von dort habt ihr es dann nicht mehr weit bis zum Jenbach. Oder du parkst auf der Hauptstraße 68, 83075 Au - Bad Feilnbach und läufst zum Aubach.

 

HundepfoteHundestrände im Oberaudorf

In Oberaudorf gibt es gleich zwei Bademöglichkeiten für dich und deinen Hund: den Auerbach und den Niederaudorfer Badesee.

Gut zu wissen: An belebten Badestellen gehört dein Hund an die Leine. Ansonsten heißt es, auf Beschilderungen achten und zur Not die Schleppleine anlegen.
Lage: Der Auerbach fließt von Nordwesten in den Osten der Gemeinde Oberaudorf. Der Niederaudorfer Badesee befindet sich im Osten, an der Grenze zu Österreich, Husarenweg, 83080 Oberaudorf.
Parken: Auf der Dorfstraße in 83080 Oberaudorf findest du bestimmt einen Parkplatz. Von dort aus ist es dann nicht mehr weit bis zum Niederaudorfer Badesee. Möchtet ihr lieber im Auerbach planschen, empfiehlt es sich, das Auto direkt in Ufernähe an der Bad-Trißl-Straße 73, 83080 Oberaudorf abzustellen.

 

HundepfoteHundestrand am Taubensee

Wir haben gute Nachrichten für dich und deinen Hund: Im Chiemgau könnt ihr in einem der höchstgelegenen Bergseen Deutschlands schwimmen.

Gut zu wissen: Es gibt keine allgemeine Leinenpflicht am Taubensee.
Lage: Der Taubensee liegt an der Grenze zu Österreich zwischen den Kitzbühler und Chiemgauer Alpen. Er gehört zu den Gemeinden Kössen und Unterwössen.
Parken: Dein Auto stellst du entweder auf den Parkplatz in Hinterwössen auf der Taubenseestraße 69, 83246 Unterwössen oder aber auf den kostenlosen Parkplatz, Birnbacher Straße 42‎, 83242 Reit im Winkl. Von dort geht es dann zu Fuß zum See.

Gut zu wissen:
Leinenpflicht im Chiemgau

Der Chiemgau ist sehr hundefreundlich. Eine allgemeine Leinenpflicht gibt es hier nämlich nicht. Vielerorts darf deine Fellnase frei herumlaufen. Nur in den Natur- und Vogelschutzgebieten gehört er auf jeden Fall an die Leine. Weitere Regelungen erfragst du am besten vor Ort.

Chiemgau mit Hund - Freizeittipps

Bei einem Urlaub mit Hund im Chiemgau könnt ihr ganz viele Glücksmomente sammeln. Sei es auf den Wanderwegen und Bergen, auf den Inseln im Chiemsee oder in den Freizeitparks - es erwarten euch überall tolle Erlebnisse.

  • Wandertouren mit Hund im Chiemgau

    Frau wandert mit ihren HundenBei Wanderungen durch den Chiemgau tanken du und dein Hund neue Energie. Kein Wunder, immerhin lauft ihr hier über Premiumwege, die euch auf Berge, durch Märchenwälder und Moore, zu Almhütten und Seen führen. 

    Mit dem Hund über den Premiumwanderweg Almgenuss

    Wanderst du mit deinem Vierbeiner über den Premiumwanderweg Almgenuss, wirst du mit unglaublich tollen Augenblicken belohnt. Denn unterwegs lockt ihr mit einem lauten Pfiff Murmeltiere hervor, erfrischt ihr euch an einem kleinen Wasserfall und genießt die traumhaften Ausblicke auf den Chiemsee und ins Kaisergebirge.

    Gut zu wissen: In Schutzgebieten gehört dein Hund an die Leine. Generell sollte sich dein Hund beim Wandern zumindest in Rufweite befinden.
    Strecke: etwa 7,5 Kilometer
    Dauer: Aufgrund der vielen Steigungen solltest du zirka 3 ½ Stunden einplanen.
    Start/Ziel: Sulzner Kaser Alm, 83242 Reit im Winkl

    Wandern mit Hund durch die Klausenbachklamm

    An sehr warmen Sommertagen empfehlen wir dir und deinem Vierbeiner eine Tour durch die Klausenbachklamm. Hier ist es nämlich immer schön kühl. Und das nicht nur in der Klamm selbst, sondern auch in dem Waldstück, dem Hochmoor und natürlich an dem Weiher. Bei so viel Wasser könnt ihr euch auf der Tour wunderbar abkühlen.

    Gut zu wissen: Lauft ihr durchs Moor oder durch ein Naturschutzgebiet, musst du deinen Hund auf jeden Fall anleinen.
    Strecke: etwa 5 Kilometer
    Dauer: Bei all den Steigungen und den Schnupperpausen benötigt ihr um die 2 ½ Stunden.
    Start/Ziel: Wanderparkplatz Blindau, Fellhornweg 7, 83242 Reit im Winkl

    Mit dem Hund durch den Märchenwald Ruhpolding

    In Ruhpolding könnt ihr gleich zwei hundefreundliche Ausflugsziele erwandern: einen Märchenwald und einen Freizeitpark. Zunächst geht es in den Märchenwald, wo sich dein Vierbeiner beim Beschnüffeln der verwunschenen Höhlen und Grotten so richtig auspowern kann. Der Weg durch den Wald führt euch schließlich direkt zum Freizeitpark. Hier schlendert ihr dann durch das Märchen- und Abenteuerland, kraxelt auf den Berg der Dinosaurier und beobachtet die fleißigen Zwerge im Kristallbergwerk.

    Gut zu wissen: In dem Freizeitpark gehört dein Hund an die Leine. Ist der Märchenwald gut besucht, solltest du ihn auch hier anleinen.
    Strecke: Etwa 4 Kilometer legt ihr zurück, die Tour durch den Freizeitpark nicht eingerechnet.
    Dauer: zirka 1 Stunde
    Start/Ziel: Vorderbrand 10-8, 83324 Ruhpolding
    Preise: Kinder kleiner als 90 Zentimeter kostenlos; Kinder ab 90 Zentimeter bis 11 Jahre 12,50 Euro; Erwachsene und Kinder ab 12 Jahre 14,50 Euro; Senioren ab 65 Jahre 12,50 Euro (Stand 12/2017)
    Öffnungszeiten: Ab dem 24. März öffnet der Freizeitpark bis zum 04. November 2018 täglich von 09:00 bis 18:00 Uhr seine Tore. (Stand 12/2017)
    Adresse: Vorderbrand 7, 83324 Ruhpolding

  • Mit Hund auf die Herreninsel im Chiemsee

    Blick auf die HerreninselSchnapp dir deinen Hund und fahr mit ihm zum Hafen in Prien/Stock. Dort geht es dann mit einem der Dampfer über den Chiemsee zur Herreninsel. Auf der Insel angekommen, schlendert ihr direkt zu dem pompösen Schloss Herrenchiemsee des Märchenkönigs Ludwig II. - eine der Hauptattraktionen der Region. Mit Hund ist eine Schlossbesichtigung allerdings nicht möglich. Das nimmt er den Veranstaltern aber bestimmt nicht krumm. Er möchte eh viel lieber mit dir durch den blühenden Schlosspark mit seinen glitzernden Wasserspielen spazieren. Oder bei einem Rundgang über die größtenteils mit Wald überzogene Insel nach Hirschen Ausschau halten.

    Gut zu wissen: Dein Hund gehört auf dem Schiff und der Insel an die Leine. Fahrkarten erhältst du am Hafen oder direkt an Bord. Und zwar nur gegen Bargeld. Am Hafen in Prien/Stock findest du einen Geldautomaten.

    Preise: Hunde auf allen Strecken 3,00 Euro, Inseltour West hin und zurück - Erwachsene 9,10 Euro und Kinder von 6 bis 15 Jahren 4,50 Euro (Stand 12/2017)

    Fahrzeiten: Bei der Inseltour West legt werktags das erste Schiff um 06:40 Uhr ab. Von 08:00 Uhr bis 17:00 Uhr kannst du dann stündlich in Prien/Stock auf den Dampfer hopsen. Um 18.30 Uhr legt dann das letzte Schiff in Prien/Stock ab. Mit den Fahrkarten der Inseltour West könnt ihr die Fahrt beliebig unterbrechen und fortsetzen. (Stand 12/2017)

    Adresse: Seestraße 108, 83209 Prien am Chiemsee

    Parken: Direkt am Hafen findest du einen großen Parkplatz. Die ersten 30 Minuten darfst du dein Auto hier frei parken. Bis zu 2 Stunden kosten dich dann 3,00 Euro, bis zu 3 Stunden 3,50 Euro und bis zu 4 Stunden 4,00 Euro. Parkst du dein Auto über 4 Stunden auf dem Gelände, wird der Tagesparkpreis in Höhe von 4,50 Euro erhoben. (Stand 12/2017)

  • Mit dem Hund auf den Wendelstein

    WendelsteinWenn du den Wendelstein mit deinem Vierbeiner bezwingst, werdet ihr nicht nur mit einer schönen Aussicht auf München und den Bayerischen Wald belohnt. Auf dem Berggipfel gibt es noch so viel mehr zu entdecken: Deutschlands höchstgelegene Schauhöhle und Kirche, eine Sternwarte und den Sendemast des Bayerischen Rundfunks.

    Mit der Wendelsteinbahn auf den Gipfel

    Auf den Gipfel des Wendelsteins gelangt ihr entweder zu Fuß über den König-Maximilian-Weg oder aber mit Deutschlands ältester Hochgebirgsbahn. Unser Tipp: Fahr mit der Wendelsteinbahn auf jeden Fall hinauf. Während die Zahnradbahn die Bergstation ansteuert, macht ihr es euch im Wagon gemütlich, lehnt euch zurück und genießt die Aussicht auf das immer kleiner werdende Tal. Nach eurer Gipfeltour könnt ihr dann mit der Bahn zurückfahren oder euch zu Fuß auf den Weg ins Tal machen.

    Gut zu wissen: In der Bahn gehört dein Hund an die Leine.
    Preise: Die Hin- und Rückfahrt vom Talbahnhof bis zum Bergbahnhof kostet Erwachsene 34,00 Euro, Kinder zwischen 6 und 17 Jahren 17,00 Euro und Hunde 5,00 Euro. (Stand 12/2017)
    Fahrzeiten: Die Zahnradbahn fährt im Winter stündlich zwischen 09:00 und 14:00 Uhr auf die Bergstation. Zurück geht es im Winter ab 10:55 Uhr stündlich bis 16:00 Uhr. Ab dem 01. Mai bis zum 04. November gilt dann der Sommerfahrplan. Dann fährt die Bahn ab 09:00 Uhr bis 15:00 Uhr stündlich bis zum Gipfel. Und ab 09:55 Uhr bis 17:00 Uhr bringt euch die Bahn stündlich zurück ins Tal. (Stand 12/2017)
    Dauer: 30 Minuten
    Adresse: Sudelfeldstr. 106 in 83098 Brannenburg
    Parken: Am Talbahnhof findest du einen kostenlosen Parkplatz.

    Entdeckungstour durch die Wendelsteinhöhle

    82 Stufen führen euch tief in die Wendelsteinhöhle, die ihr selbstständig erkunden könnt. Rechts lauft ihr zur Kältefalle, wo selbst im Hochsommer noch Schnee liegt. Links geht es durch den Salamandergang und die Kolkenkluft zum Dom. Unterwegs könnt ihr an interaktiven Infostationen mehr über die Höhle erfahren und erleben, wie eure Sinne auf die Höhle reagieren.

    Gut zu wissen: Die Höhle ist teilweise sehr eng. Nimm deinen Hund also nur mit, wenn er solch engen Gänge gewohnt ist. In der Höhle gehört er an die Leine.
    Strecke:
    etwa 600 Meter
    Dauer: etwa 45 Minuten
    Preise: 2,00 Euro pro Person (Stand 12/2017)
    Öffnungszeiten: Von Mai bis November täglich geöffnet. (Stand 12/2017)

Urlaub mit Hund im Chiemgau: Eine Zusammenfassung

Unser Reiseführer macht deutlich: Der Chiemgau ist die ideale Urlaubsregion für dich und deinen Hund, wenn ihr …

… gerne über Premiumwanderwege auf alpine Berge und zu gemütlichen Almen kraxelt,
… die Aussicht auf den Chiemsee und die Alpen genießen möchtet,
… es kaum erwarten könnt, in lauschigen Wald- und Gebirgsseen zu baden,
… das Bayerische Versailles und dessen imposanten Schlosspark erkunden möchtet,
… euch darauf freut, durch Deutschlands höchstgelegene Schauhöhle zu streifen.

Ferienunterkünfte mit Hund im Chiemgau

Für den Urlaub mit Hund im Chiemgau fehlt dir jetzt nur noch die passende Unterkunft. Ein Glück, dass es bei uns auf hundeurlaub.de jede Menge Ferienwohnungen und Ferienhäuser im Chiemgau gibt. Und das Beste: In allen Domizilen ist dein Hund herzlich willkommen.

Ferienunterkünfte mit Hund im Chiemgau ►