Reisetipps: Urlaub mit
Hund auf Borkum

Reiseinfos Borkum ► Ferienunterkünfte auf Borkum ►

Durchatmen mit Hund: Willkommen auf der Insel Borkum

Auf der Insel Borkum hat es dein Hund richtig gut. Hier gibt es drei Hundestrände mit feinem Sand für ihn. Und das Beste daran: Er darf an allen vom 16. Juli bis zum 31. März ohne Leine herumtoben! Die Nordseeinsel Borkum punktet bei deinem Hund gleich mehrfach. Denn nicht nur das Meer, sondern auch das Watt und die Dünen liegen ihm hier zu Füßen beziehungsweise zu Pfoten. Perfekt zum Spazieren, Wandern und für Ausflüge mit deinem Hund.

Tipps für deinen Hundeurlaub auf Borkum

Herrlich diese Seeluft auf Borkum. Auch für deinen Hund ist sie eine Wohltat. Am besten genießt ihr sie bei Ausflügen in der Natur. Ihr könnt das Wattenmeer zum Beispiel beim Krabbenschieben entdecken. Dabei lernt dein Hund ein ganz neues Gefühl unter den Pfoten kennen und macht nicht nur mit Krabben Bekanntschaft, sondern auch mit Krebsen und Wattwürmern. Euer Inselurlaub ist erst dann perfekt, wenn ihr gut vorbereitet seid. Von uns erfahrt ihr nicht nur die besten Freizeittipps, sondern auch wo Borkum liegt, wie du mit deinem Hund anreist und wo du eine Ferienunterkunft findest.

 

Wo liegt Borkum?

Karte von BorkumBorkum ist die westlichste und mit 36 km2 größte der sieben Ostfriesischen Inseln. Sie gehört zu Niedersachsen. Aufgrund des Golfstroms und ihrer Lage herrscht auf der Insel Hochseeklima mit einer besonders pollenarmen und jodhaltigen Luft. Deswegen wird Borkum auch als Heilbad geschätzt. 2013 wurde Borkum als Europas erste allergikerfreundliche Insel ausgezeichnet. Mit durchschnittlich 2.000 Sonnenstunden im Jahr ist das Nordseeheilbad außerdem einer der sonnigsten Orte in Deutschland und damit perfekt für einen Badeurlaub mit deinem Hund geeignet.

 

Anreise und unterwegs mit Hund

Die Nordseeinsel Borkum kannst du auf vielen Wegen erreichen. Mit deinem Hund ist die Anreise mit dem Auto natürlich ideal. So könnt ihr nämlich jederzeit eine Pause einlegen. Mit der Fähre geht es dann ab Emden oder ab Eemshaven (NL) weiter auf die Insel (Hunde kosten 12,30 Euro pro Fährfahrt, ab Eemshaven 4,00 Euro Zuschlag - Stand 06/17). Legt ihr in Eemshaven ab, ist für die Einreise in die Niederlande ein gültiger Impfausweis für deinen Hund mitzuführen. Die Weiße Flotte der AG EMS befördert deinen Hund angeleint gerne. Aus Rücksicht auf andere Fahrgäste (wie z.B. Allergiker), sind an Bord ausgewiesene Bereiche für die Reise mit deinem Hund vorgesehen.

Die Anreise mit dem Flugzeug ist ebenfalls möglich. Vom Flugplatz Emden sind es nur 15 Minuten auf die Insel. Mit der Bahn könnt ihr ebenso bis zum Hafen/Anleger anreisen. Übrigens bist du auch vor Ort gut mit deinem Hund unterwegs, denn in den Bussen und in der Borkumer Kleinbahn ist er ein gern gesehener Gast.

Gut zu wissen: Leinenpflicht

Auch auf der hundefreundlichen Insel Borkum gelten für deinen Vierbeiner Regeln. Auf öffentlichen Verkehrsflächen, auf der Strandpromenade und auf den Wanderwegen ist dein Hund angeleint gerne gesehen. An den ausgewiesenen Hundestränden darf er außerhalb der Brut-, Setz- und Aufzuchtzeit (01. April bis 15. Juli) frei laufen und toben. Tabu für deinen Hund sind die anderen Badestrände sowie Zonen, die mit dem „ECARF“-Siegel versehen sind.

Hundestrände auf Borkum

wuscheliger Hund liegt am StrandFür deinen Hund ist Borkum ein Paradies. Schließlich kann er hier an den ausgewiesenen Hundestränden ohne Leine herumflitzen! Die Leinenfreiheit gilt vom 16. Juli bis zum 31. März. Unbeschwert kann er dann mit seinen Kameraden toben, der Frisbeescheibe hinterherjagen oder natürlich ein Bad in der Nordsee nehmen. Während der Brut- und Setzzeit vom 01. April bis 15. Juli gehört dein Vierbeiner dann wieder an die Leine.

Übrigens ist auch für die Hygiene gesorgt. Auf der gesamten Insel findest du weiße Boxen mit Hundekotbeuteln. Auch im Touristenbüro und neben dem Rathaus sind sie kostenlos erhältlich. Bitte knote die Beutel zusammen und entsorge sie in den bereitgestellten Müllbehältern. Aber nun wieder zum Vergnügen. Wir stellen euch hier die drei Hundestrände kurz vor.

1. Hundestrand Nordbad: Liebt dein Hund Action und Entspannung zugleich? Dann ist er am Hundestrand Nordbad (Bürgermeister-Kieviet-Promenade 2, 26757 Borkum) richtig. Hier gibt es auf der einen Seite pures Strandleben und auf der anderen quirliges Treiben im Zentrum Borkums. Außerdem hält die lange Sandbank des Borkumriffs die Brandung ab und schafft so hundefreundliche Bademöglichkeiten. Tipp: Vom Strand aus könnt ihr den Seehunden beim Sonnenbaden zusehen. Nimm also ein Fernglas mit!

2. Hundestrand Südbad: Sand zum Buddeln, Milchbuden mit Krabbenbroten im Angebot und Romantik pur gibt es für dich und deinen Vierbeiner am Hundestrand Südbad (Süderstraße, 26757 Borkum). Spätestens wenn gegen Abend auf der Düne über dem Südbad der rot-weiß-gestreifte elektrische Leuchtturm in der untergehenden Sonne strahlt, wisst ihr, warum hier Nordsee-Romantik aufkommt.

3. Hundestrand FKK-Strand: Am Hundestrand FKK-Strand (Strandabschnitt zwischen dem Jugendbad und dem FKK-Strand) gibt es eine Strandsauna. Gut, das wird deinen Vierbeiner nicht beeindrucken. Aber dass es hier einen Abschnitt für ihn gibt schon. Hier kann er in feinem Sand buddeln, und wie die Freunde der Freikörperkultur ein Bad zur Erfrischung in der Nordsee nehmen. Das „Dünenbudje“ verwöhnt dich und deinen Hund mit Leckereien.

Tipp: Auslaufflächen für deinen Hund

Neben den Hundestränden gibt es auf Borkum noch mehr Orte, an denen dein Vierbeiner sich so richtig wohlfühlen wird. Auf den Auslaufflächen am großen Strand östlich des FKK-Strands bis zum Strandaufgang am Wanderweg Richtung Ostland und östlich des Südbads bis zum Ende des Deckwerks darf dein Liebling seinem Spieltrieb nachgehen und mit seinesgleichen herumtoben. Und das ganz ohne Leine!

Tierärzte vor Ort

Urlaub ist natürlich die schönste Zeit des Jahres. Trotzdem kann es passieren, dass es deinem Hund plötzlich nicht gut geht oder er sich beim Toben am Hundestrand verletzt. Dann ist es gut, wenn du schnell Hilfe hast. Auf Borkum gibt es eine Tierärztin, die täglich vor Ort ist und eine, die ein- bis zweimal im Monat auf der Insel ist und Vierbeiner versorgt. Du siehst, dein Hund ist auf der Insel in guten Händen. Hier die Adressen:

Frau Dr. med. vet. Petra Koblischke auf Borkum. Ihre Praxis befindet sich in der Olde Melkstee 21. Erreichbar ist sie auf dem Mobiltelefon unter 0170 3478376.

Ein- bis zweimal im Monat kommt Dr. med. vet. Fritzsche nach Borkum. Die Anmeldung erfolgt direkt bei Dr. Fritzsche unter der Telefonnummer 02362-27537. In dringenden Notfällen steht auch das Borkumer Tierheim unter Telefon 04922-990084 mit Rat und Tat zur Seite.

Freizeittipps mit Hund auf Borkum

Strandtage liebt dein Hund ganz besonders. Trotzdem hat Borkum so viel mehr zu bieten. Ihr könnt zum Beispiel wattwandern gehen oder einen Ausflug zu den Seehundbänken unternehmen. Wir haben drei Freizeittipps für euch zusammengestellt.

 

    • Wattwandern mit Hund

      Hund am Strand Eins ist klar: Wenn du mit deinem Hund Urlaub auf Borkum machst, dann kommt ihr um eine Wattwanderung nicht herum. Sie gehört einfach dazu. Aber nur wattwandern findet ihr öde? Kein Problem. Wir haben eine spezielle Wattwanderung für euch herausgesucht. Dein Hund ist nämlich beim „Krabbenschieben“ herzlich willkommen.

      Krabben zum Greifen nah

      In den Prielen rund um die Insel Borkum wimmelt es nur so von Krabben. Eigentlich sind es ja Garnelen, doch wir kennen sie als Krabben. Die Wanderung für dich und deinen Hund heißt „Krabbenfang“ und startet am Hauptbadestrand Nordbad gegenüber der Seehundbank „Borkum-Riff“. Und was braucht es für einen Krabbenfang? Natürlich ein spezielles Fanggerät. Mit Schiebehamen bewaffnet geht es also für dich und deinen Vierbeiner auf Krabbenfang. So, wie es bereits die Vorfahren gemacht haben.

      Nun heißt es schieben

      Beim Schieben werden euch allerdings nicht nur Krabben ins Netz gehen, sondern auch allerlei anderes Getier wie Seenadeln und Einsiedlerkrebse. Dieser Beifang wird ebenfalls genau unter die Lupe genommen und erklärt. Am Ende werden alle Tiere, die keine Krabben sind, wieder freigelassen. Der Krabbenfang ist ein schöner Ausflug für dich und deinen Hund. Er kann im Watt herumschnüffeln und mit dir an der Nordseeluft einen schönen Tag verbringen. Denk bitte daran, dass du ausreichend zu trinken für deinen Hund dabei hast.

      Adresse: Specksniederstrate 3, 26757 Borkum

  • Schiffsausflug zu den Seehundbänken

    Mutter- und Babyrobbe am Strand

    Wenn du mit deinem Hund auf Borkum Urlaub machst, dann solltet ihr euch die possierlichen Seehunde nicht entgehen lassen. Die Borkumer Kleinbahn bietet für dich und deinen Vierbeiner eine schöne und bequeme Fahrt zu den Seehundbänken an.

    Seehunde aus nächster Nähe erleben

    Die Fahrt zu den Seehundsbänken startet mit einer gemütlichen Zug- oder Busfahrt vom Inselbahnhof zum Borkumer Fährhafen. Dort wartet schon das Ausflugsschiff MS „Wappen von Borkum“ auf dich und deinen Hund. Nun kann es losgehen! Vom Hafen aus geht die Reise durch das Borkumer Wattfahrwasser, vorbei an der Fischerbalje, an Borkums Häfen und an der Westseite der Insel mit ihren Stränden. Auf der dort vorgelagerten Seehundbank ruhen sich die süßen Robben von ihren Tauchgängen aus und wärmen sich in der Sonne. Du möchtest gerne mehr über die niedlichen Tiere erfahren? Dann freust du dich sicher über die vielen Informationen, die du während der Ausflugsfahrt von der fachkundigen Besatzung erhältst. Außerdem gibt es Tipps rund um die Insel Borkum.

    Fahrtdauer: ca. 2 Std. (inklusive Transfer mit Bus oder Inselbahn)
    Preise: Erwachsene 16,00 Euro, Hunde kostenlos
    Termine: Mai bis September

  • Wandern mit Hund zu Borkums Ostspitze

    Hund am Strand

    Entdecke Borkum abseits des Trubels und unternimm mit deinem Hund eine abwechslungsreiche Wanderung zur Ostspitze Borkums. Die 7,1 Kilometer lange Tour ist mittelschwer und dauert circa 2 Stunden.

    Die Tour

    Los geht es für dich und deinen Hund an der Aussichtsdüne am Ende des Neuen Seedeichs. Hier folgt ihr dem Wegweiser „1 + 2 Strand“. Der Weg verläuft in Richtung Nordwesten. An der nächsten Abzweigung („Oststrand 2“) geht es rechts weiter. Vor euch zeigt sich eine von Natur geformte, beeindruckende lagunenartige Landschaft. Der Bereich ist meerseitig nicht durch Dünenketten abgeriegelt, sodass auch mal Salzwasser einlaufen kann. Also könnte es sein, dass dein Vierbeiner nasse Pfoten bekommt. Ihr folgt dem Weg und überquert eine Weißdünenkette. Ihr seht den Strand. Dein Hund darf ihn allerdings nicht betreten. Nun wendet ihr euch nach rechts und geht in östlicher und später in südöstlicher Richtung weiter bis zu einer Pfahlmarkierung. Die dahinter liegende Ostspitze der Insel, das Hoge Hörn, ist Ruhezone des Nationalparks Wattenmeer und darf nicht betreten werden. Eine Reihe von Pfählen markiert nun den Weg zurück Richtung Westen. Zunächst geht es durch die Salzwiesen und du überquerst mit deinem Hund zwei Brücken. Dann erreicht ihr den Wegweiser, wo ihr zuvor zum Strand abgebogen seid. Geradeaus führt der euch dann ein Weg zurück zur Aussichtsdüne, eurem Ausgangspunkt der Wanderung.

    Anfahrt: Bis zum Startpunkt fahrt ihr am besten mit dem Fahrrad vom Borkumer Ortskern bis zur Aussichtsdüne am Ende des Neuen Seedeichs, der sogenannten Douala. Am Fuß der Aussichtsdüne gibt es Fahrradabstellmöglichkeiten.

Hundeurlaub auf Borkum: Kurzüberblick

Auf Borkum fühlt sich dein Hund tierisch wohl. Schließlich gibt es hier viele Vorteile für ihn. Unser Kurzüberblick verrät euch welche.

  • Es gibt Auslaufflächen, auf denen dein Hund sich völlig leinenlos auspowern darf.
  • 130 Kilometer Rad- und Wanderwege gibt es für dich und deinen Hund auf Borkum.
  • Das Hochseeklima wird auch deinem Hund gut tun.
  • Auf der ganzen Insel stehen euch Spender mit kostenlosen Kotbeuteln zur Verfügung.
  • Für deinen Hund wird auf der Insel kein Kurbeitrag erhoben.

Deine Ferienunterkunft mit Hund auf Borkum

Wattwandern, spazieren und Badetage am Hundestrand sind etwas Feines. Doch irgendwann wird es auch Zeit, sich zu erholen. Das könnt ihr am besten in eurer Ferienwohnung. Hundefreundliche Ferienunterkünfte auf Borkum findest du bei uns.

Ferienunterkünfte auf Borkum ►