Ausgezeichnet.org

Reiseführer Belgien mit Hund

Reiseführer Belgien mit Hund Ferienunterkünfte mit Hund in Belgien ►

Reiseführer Belgien mit Hund - Urlaub zwischen der Nordsee und den Ardennen

Häuserfassaden in BelgienOb Westflandern, Ostflandern oder weltberühmte Städte wie Brüssel und Antwerpen: Ganz Belgien eignet sich für einen Urlaub mit Hund. Damit ihr diesen aber auch genießen könnt, ist eine gute Planung nötig. Zum Glück bereitet dich unser Reiseführer bestens auf deine Ferien mit Hund in Belgien vor. Hier erhältst du wichtige Informationen über …

… die beste Reisezeit,
… Anreisemöglichkeiten und Einreisebestimmungen,
… die Leinenpflicht in Belgien,
… die beliebtesten und vierbeinerfreundlichsten Urlaubsregionen,
… die Hundestrände an der Belgischen Nordseeküste,
… die Ferienunterkünfte mit Hund.

 

Wo liegt Belgien?

Das kleine Königreich Belgien hat neben Deutschland auch Luxemburg, Frankreich und die Niederlande als Nachbarn. Deshalb ist es auch nicht weiter verwunderlich, dass das Land von der flämisch-niederländischen, französischen und deutschen Kultur geprägt ist. Uns Europäern ist vor allem die Hauptstadt Brüssel bekannt, schließlich ist sie zugleich auch der Regierungssitz der EU. Doch auch Antwerpen, das Herz des Diamantenhandels, Brügge und Gent sind einen Besuch wert. Ein Spaziergang durch Belgiens Städte wird dir und deinem Hund, wegen der vielen prachtvollen Bauwerke, nämlich wie eine Tour durch ein riesiges Freilichtmuseum vorkommen.

Ein Städtetrip ist aber nicht das Einzige, was du während eines Urlaubes mit deinem Hund in Belgien erleben kannst. An der belgischen Nordseeküste gibt es schließlich genug Badeorte und Strände, die Zwei- und Vierbeiner willkommen heißen. Und im Südosten könnt ihr die Ardennen, die grüne Lunge Belgiens, erwandern.   

 

Hundeurlaub in Belgien: Das Wichtigste auf einen Blick

Eine Reise mit Hund muss gut durchdacht und geplant werden. Dabei möchten wir dir unter die Arme greifen. Nachfolgend beantworten wir dir daher zunächst wichtige Fragen über den Urlaub mit Hund in Belgien.

  • Wann reise ich mit meinem Hund am besten nach Belgien?

    Belgien ist eigentlich immer ein tolles Reiseziel. Es kommt natürlich darauf an, wie du deine Ferien verbringen möchtest. Die Städte und Natur Belgiens erkundest du am besten im Frühling oder Herbst. Im Sommer dagegen empfiehlt es sich, an die belgische Nordseeküste zu fahren. Und im Winter geht es dann auf die Skipiste oder über die Weihnachtsmärkte.

    Gut zu wissen: Die sommerlichen Höchstwerte liegen in Belgien etwas unter den deutschen Temperaturen.
    Tipp: In der Nebensaison sind die Einschränkungen für deinen Hund geringer und viele Unterkünfte günstiger.

  • Wie reise ich mit meinem Hund am besten nach Belgien?

    Belgien erreichst du auf verschiedene Arten. Die Anreise mit dem Auto ist für deinen Hund allerdings am angenehmsten. Doch auch mit dem Zug und dem Flugzeug bist du im Nu dort.

    Mit dem Auto nach Belgien

    Meist führt dich dein Navigationssystem auf die A4 bis nach Aachen. Dort überquert ihr dann die Grenze. Kommst du aus Norddeutschland, kannst du auch die Alternativstrecke über Venlo und Eindhoven nehmen. Dann sparst du nämlich meist etwas Zeit. Für die Reise …

    … von Köln nach Brüssel benötigst du etwa 2 ½ Stunden.
    … von Stuttgart nach Brüssel benötigst du etwa 6 Stunden.
    … von Hamburg nach Brüssel benötigst du etwa 7 ½ Stunden.
    … von München nach Brüssel benötigst du etwa 8 Stunden.
    … von Berlin nach Brüssel benötigst du etwa 8 Stunden.

    Gut zu wissen: Es werden keine Mautgebühren erhoben.
    Tipp: Bei einer längeren Fahrt solltest du ausreichend Zwischenstopps für dich und deinen Hund einplanen.

    Mit der Bahn nach Belgien

    Natürlich kannst du auch mit dem Zug nach Belgien reisen. Die Deutsche Bahn bringt dich und deinen Hund …

    … in etwa 90 Minuten von Aachen nach Brüssel,
    … in etwa 2 Stunden von Köln nach Brüssel,
    … in etwa 3 Stunden von Frankfurt nach Brüssel,
    … in etwa 4 bis 6 Stunden von Stuttgart nach Brüssel,
    … in etwa 7 Stunden von Hamburg nach Brüssel,
    … in etwa 7 bis 9 Stunden von München nach Brüssel,
    … in etwa 7 bis 9 Stunden von Berlin nach Brüssel.

    Gut zu wissen: Im Zug herrscht Leinen- und Maulkorbpflicht.
    Preise: Fahrkarten nach Belgien gibt es bereits ab 19,90 Euro bzw. ab 39,90 Euro für längere Fahrten. Ist dein Hund größer als eine Hauskatze und passt nicht in eine Transportbox, benötigt er ein eigenes Ticket. Das kostet allerdings nur den halben Preis.
    Tipp: Bei längeren Fahrten solltest du eine Verbindung mit ausreichend Umstiegszeit wählen, damit du dir mit deinem Hund zwischen den Fahrten die Beine vertreten kannst.

    Mit dem Flugzeug nach Belgien

    Von Deutschland aus gibt es diverse Direktflüge nach Belgien. Meistens seid ihr in etwa 90 Minuten am Ziel. Die Direktflüge starten übrigens u. a. in Berlin, München, Hamburg, Frankfurt und Stuttgart.

  • Welche Bestimmungen gelten für die Einreise mit Hund nach Belgien?

    Es gelten die EU-Einreisebestimmungen. Dein Hund benötigt also …

    … einen Mikrochip als Kennzeichnung,
    … eine Tollwut-Impfung (mindestens 21 Tage vor Reisebeginn),
    … einen EU-Heimtierausweis, der Angaben über sein äußeres Erscheinungsbild, seinen Impfstatus, über dich als Besitzer und eine Identifikationsnummer enthält.

    Gut zu wissen: Mehr als 5 Hunde dürfen dich nicht nach Belgien begleiten. Zudem müssen alle Hunde mindestens 3 Monate alt sein. Besitzt du einen Pit Bull Terrier, darfst du mit ihm leider nicht nach De Panne und De Haan reisen.

  • Herrscht in Belgien Leinen- und Maulkorbpflicht?

    In Belgien herrscht eine allgemeine Leinenpflicht. Selbst in Wäldern gehört dein Hund hier an die Leine. Nur in gekennzeichneten Bereichen darfst du ihn von der Leine lassen. Außerdem solltest du vorsichtshalber immer einen Maulkorb und natürlich ausreichend Kotbeutel dabei haben.

    Gut zu wissen: An der Belgischen Nordseeküste müssen Hunde, die zu bissigem und aggressivem Verhalten neigen sowie Pit Bull Terrier, Old White English Terrier, American Staffordshire Terrier, Tosa, Akita Inu, Bull Terrier, Bordeauxdoggen, Mastiffs, Rottweiler und ihre Kreuzungen einen Maulkorb tragen.

    Tipp: Halte dich nicht nur an die Leinen- und Maulkorbpflicht, sondern beseitige auch immer die Hinterlassenschaften deines Hundes. Ansonsten musst du vor allem in den Küstengemeinden mit einem Bußgeld von bis zu 250,00 Euro rechnen.

  • Welche Sprachen werden in Belgien gesprochen?

    In Belgien gibt es gleich drei offizielle Sprachen: Französisch, Niederländisch und Deutsch. Bist du mit deinem Vierbeiner in der Region Flandern unterwegs, werdet ihr hauptsächlich auf Niederländisch sprechende Einheimische treffen. In der Region Wallonien dagegen wird größtenteils Französisch gesprochen. Und an der deutschen Grenze bei Aachen und der Eifel stoßt ihr auch auf deutschsprachige Einheimische. Brüssel dagegen ist offiziell zweisprachig, Niederländisch und Französisch sind hier gleichwertig.

    Mit unserer kleinen Liste an Vokabeln kommt es in Belgien bestimmt nicht zu Verständigungsproblemen - egal, welche Sprache hier vorherrschend ist.

    Deutsch - Französisch

    der Hund le chien
    der Maulkorb la muselière
    die Leine la laisse
    der Hundestrand plage pour les chiens
    Hunde müssen draußen bleiben! Les chiens ne sont pas admis!
    Bitte nehmen Sie Ihren Hund an die Leine. Tenez votre chien en laisse, s'il vous plaît.

     

    Deutsch - Niederländisch

    der Hund de hond
    der Maulkorb de muilkorf
    die Leine de hondelijn
    der Hundestrand het hondenstrand
    Hunde müssen draußen bleiben! Honden moeten buiten blijven!
    Hier ist Leinenpflicht. Hier moeten honden aan de lijn.

 

Hundestrände in Belgien

Belgiens Küste ist um die 60 Kilometer lang und besteht hauptsächlich aus langen Sandstränden. Einige Badestrände sind für Hunde in den Sommermonaten allerdings tabu. Damit du weißt, wo du mit deinem Vierbeiner in Belgien planschen darfst, haben wir eine kleine Übersicht inklusive Karte für dich zusammengestellt.

HundepfoteHundestrand in Knokke-Heist

In Knokke-Heist kann dein Hund jeden Tag am Strand verbringen. Zwischen dem 15. Oktober und 15. März sogar ohne Leine. In der Hochsaison sind Hunde allerdings zwischen 09.00 und 21.00 Uhr am Strand verboten. Tagsüber könnt ihr dann an den Strandbereich östlich des Wassersportvereins ausweichen. Hier sind Hunde nämlich immer willkommen.

Gut zu wissen: Am Strandbereich östlich des Wassersportvereins herrscht keine Leinenpflicht.

Lage: Der Hundestrand, den ihr während der Hochsaison nutzen könnt, liegt östlich des Wassersportvereins, Appelzakstraat, 8300 Knokke-Heist, Belgien. 

Parken: Dein Auto kannst du auf den Parkplatz in der Nähe des Tennissplatzes abstellen, Bronlaan 148, 8300 Knokke-Heist, Belgien. Von dort lauft ihr dann noch etwa einen Kilometer bis zum Strand.

 

Hundestrand in BelgienHundepfoteHundestrand in Zeebrugge

Am Strand von Zeebrugge ist deine Fellnase herzlich willkommen. Zwischen dem Ende des Deiches und der Blankenberger Grenze kannst du das ganze Jahr über mit ihm an den Strand. Der Wanderweg Saint-George's Day Wandeling ist zwischen dem 15. März und 15. Oktober allerdings für ihn tabu.

Gut zu wissen: Zwischen dem 15. März und 15. Oktober herrscht am Strand Leinenpflicht.

Lage: Der Strand befindet sich zwischen dem Sportverein Surfcity, Zeedijk 50, 8380 Zeebrugge (Brugge), Belgien und der Bar Eethuys Ambrosius, Zeedijk 9, 8380 Brugge, Belgien. 

Parken: Dein Auto kannst du in der Nähe der Strandzugänge auf den am Straßenrand markierten Plätzen abstellen.

 

HundepfoteHundestrand in Blankenberge

In Blankenberge darf dein Hund vom 16. September bis zum Beginn der Osterferien an jeden Strand. Während der restlichen Zeit sind Vierbeiner zwischen dem Strand Staketsel und dem Strand Gadeynehelling verboten.

Gut zu wissen: Es herrscht Leinenpflicht. Du musst immer mindestens 2 Kotbeutel bei dir tragen und die Hinterlassenschaften deines Vierbeiners selbstverständlich direkt beseitigen.

Lage: Die Strände, an denen Hunde auch in der Hochsaison erlaubt sind, befinden sich …
… am Van Ackersquare, in der Nähe des Cafés De Weerdt/Daria, A. Van Ackersquare 1, 8370 Blankenberge, Belgien.
… an der Duinse Polders, in der Nähe des Wohnwagenparks Verblijfpark Dallas, A. Ruzettelaan 191, 8370 Blankenberge, Belgien.

Parken: Dein Auto kannst du in der Nähe der Strandzugänge auf den am Straßenrand markierten Plätzen abstellen.

 

HundepfoteHundestrand in De Haan und Wenduine

In De Haan und Wenduine darfst du deinen Vierbeiner zwischen dem 01. Juni und 15. September nur vor 10.00 Uhr oder nach 19.00 Uhr an die bewachten Strandabschnitte mitnehmen. An den unbewachten Badestellen darf dein Hund jedoch das ganze Jahr über im Meer planschen.

Gut zu wissen: Es herrscht Leinenpflicht. In gekennzeichneten Bereichen darf deine Fellnase aber auch ohne Leine laufen - zumindest in der Nebensaison.

Lage: Die Strände, an denen Hunde nicht willkommen sind, erkennst du an den Verbotsschildern.

Parken: Dein Auto kannst du in der Nähe der Strandzugänge auf den am Straßenrand markierten Plätzen abstellen.

 

Hundestrand in Belgien

HundepfoteHundestrand in Bredene

Zwischen Anfang Juli und Ende August sind Hunde von 10.30 bis 18.30 Uhr am Strand und in den Dünen nicht willkommen. Einzige Ausnahme bilden die Strandbereiche zwischen dem Surfclub Twins und der Grenze Oostende sowie zwischen dem Hippo Beach und dem FKK-Strand. 

Gut zu wissen: Vom 15. Oktober bis zum 15. März darf dein Vierbeiner ohne Leine am Strand herumlaufen. Nur im Bereich des Surfclubs gehört er an die Leine. Den Rest des Jahres herrscht überall Leinenpflicht.

Lage: Die Strände, an denen Hunde auch in der Hochsaison erlaubt sind, befinden sich …
… zwischen dem Twins Club, Driftweg 69, 8450 Bredene, Belgien und der Grenze Oostende, Oostelijke Strekdam, 8400 Oostende, Belgien.
… zwischen dem Hippo Beach, Strandpost 6, 8450 Bredene, Belgien und dem FKK-Strand Koninklijke Baan 6, 8450 Bredene, Belgien.

Parken: Dein Auto kannst du in der Nähe der Strandzugänge auf den am Straßenrand markierten Plätzen abstellen.

 

HundepfoteHundestrand in Oostende

Oostende ist wirklich hundefreundlich. Vierbeiner dürfen hier nämlich vom 01. Oktober bis zum Beginn der Osterferien an jeden Strand. Eine ausgewiesene Badestelle kannst du sogar das ganze Jahr über mit ihm besuchen. Außerdem gibt es seit 2018 einen weiteren ausgewiesenen Hundestrand für Spaziergänger in den Sommermonaten Juli, August und September. Und den Strand von Halvemaandijk darfst du nur in den Osterferien sowie im Juli und August nicht mit deinem Hund betreten.

Gut zu wissen: In allen ausgewiesenen Bereichen herrscht keine Leinenpflicht.

Lage: Die ausgewiesenen Hundestrände befinden sich …
… am Strand von Halvemaandijk, vom Wellenbrecher 1 bis zur Grenze zu Bredene, Vuurtorenweg 1, 8400 Oostende, Belgien.
… am Strand von Raversijde, vom Wellenbrecher 15 bis zum Wellenbrecher 20 an der Grenze zu Middelkerke, Westlaan 93, 8400 Oostende, Belgien.
… am Klein Strand, zwischen dem Westelijke Strekdam und der Weststaketsel, Albert I-promenade 24, 8400 Oostende, Belgien.

Parken: Dein Auto kannst du meist ganz in der Nähe des Strandes parken.

 

HundepfoteHundestrand in Middelkerke

Zwischen dem 16. September und 14. Juni kannst du mit deinem Hund den gesamten Strand von Middelkerke entlang spazieren. Im Sommer geht das leider nicht. Während der Hochsaison stehen daher 3 ausgewiesene Strandbereiche für Hundeurlauber bereit.

Gut zu wissen: Es herrscht Leinenpflicht. Einzige Ausnahme ist der ausgewiesene Hundestrand an der Badestelle Carlton, hier darf dein Vierbeiner ohne Leine im Sand spielen. 

Lage: Die ausgewiesenen Hundestrände findest du …
… westlich von der bewachten Badestelle Crystal Palace, Idyllelaan 2, 8434 Middelkerke, Belgien.
… am Strand von Louis Logierlaan, zwischen den beiden überwachten Badestellen, Zeedijk 275, 8430 Middelkerke, Belgien.
… östlich von der bewachten Badestelle Carlton, Zeedijk 207, 8400 Middelkerke, Belgien. 

Parken: Dein Auto kannst du meist ganz in der Nähe des Strandes abstellen.

 

Hundestrand in Belgien

HundepfoteHundestrand in Nieuwpoort

In Nieuwpoort darfst du deinen Hund nur zwischen dem 16. September und 14. Juni an den Strand mitnehmen. Während der restlichen Zeit herrscht absolutes Hundeverbot am Strand.

Gut zu wissen: Am Strand herrscht Leinenpflicht.

Lage: In der Nebensaison kannst du mit deinem Vierbeiner überall an den Strand.

Parken: Dein Auto kannst du beispielsweise bei der Tourist-Info direkt am Strand parken, Hendrikaplein 11, 8620 Nieuwpoort, Belgien.

 

HundepfoteHundestrand in Koksijde-Oostduinkerke

Ob in der Nebensaison am gesamten Strand oder im Sommer an den ausgewiesenen Hundestränden - die Strände von Koksijde-Oostduinkerke werden euch gefallen.

Gut zu wissen: Es herrscht das ganze Jahr über Leinenpflicht am Strand. Zwischen dem 01. Juni und 15. September ist dein Vierbeiner an den drei ausgewiesenen Hundestränden sowie vor 10.30 Uhr und nach 18.30 Uhr am gesamten Strand willkommen.

Lage: Die drei Hundestrände findest du …
… zwischen der Gemeindegrenze zu De Panne und der Grenze des bewachten Gebietes Pieterlaan 10 Sint-Idesbald.
… zwischen der Bettystraat in Koksijde und Sint-André (Gilles Scottlaan).
… zwischen der Cottagelaan (ODK) und dem Paardevissersweg (Groenendijk).

Parken: Dein Auto kannst du meist ganz in der Nähe des Strandes abstellen.

 

HundepfoteHundestrand in De Panne

Drei Strandbereiche stehen dir und deinem Vierbeiner in De Panne zum Planschen und Sonnenbaden zur Verfügung. In manchen Zonen darf er sogar ohne Leine durch den Sand flitzen.

Gut zu wissen: Am hundefreundlichen Strandbereich 1 ist dein Hund das ganze Jahr über willkommen. Zwischen dem 01. Oktober und 31. Mai darfst du ihn sogar ohne Leine laufen lassen. Den vierbeinerfreundlichen Strandbereich 2 darfst du nur zwischen dem 01. Oktober und 31.März mit deinem Hund besuchen. Und am Strandbereich 3 ist er ebenfalls ganzjährig willkommen, hier allerdings immer angeleint.

Lage: Der Strandbereich 1 liegt westlich der Leopold I Esplanade.
Der Strandbereich 2 befindet sich zwischen der Leopold I Esplande und dem Canadezenplein.
Der Strandbereich 3 liegt östlich vom Canadezenplein.

Parken: Dein Auto kannst du in der Nähe der Strandzugänge auf den am Straßenrand markierten Plätzen abstellen.

 

 

Beliebte Urlaubsregionen in Belgien

Fällt es dir schwer, dich für eine Ferienregion in Belgien zu entscheiden? Keine Sorge, unsere Übersicht von Belgiens beliebtesten Reisezielen erleichtert dir die Entscheidung.

  • ► Ardennen

    Landschaft der ArdennenUrwüchsige Wälder, schnell fließende Flüsse, bewaldete Hänge und Felsen, die plötzlich aus dem Boden hervorzubrechen scheinen - die Ardennen werden deinen Hund begeistern. Schließlich gibt es für ihn kaum etwas Schöneres, als mit dir die Natur zu erkunden. Und sobald er dann erfährt, dass er dich hier sogar in die Grotte von Han, Europas größte Tropfsteinhöhle und zu den Wasserfällen von Coo begleiten darf, gibt es für ihn garantiert kein Halten mehr.

    Mit dem Hund durch die Grotte von Han

    Bereits die Reise zur Grotte ist einmalig. Eine alte Straßenbahn bringt euch nämlich zum Eingang der Tropfsteinhöhle. Von dort aus steigt ihr dann mit einem Fremdenführer hinunter in die Höhle. Über 500 Stufen müsst ihr bei der Tour bewältigen. Doch keine Sorge, die beleuchteten Stalaktiten und ihre Spiegelungen in der Lesse werden euch so in ihren Bann ziehen, dass die Stufen schnell vergessen sind.

    Gut zu wissen: Dein Hund darf dich angeleint begleiten.

    Preise: Erwachsene 20,00 Euro, Kinder zwischen 4 und 11 Jahren 14,00 Euro, Kinder unter 4 Jahren kostenlos

    Öffnungszeiten: Juli und August täglich von 09.30 bis 17.30 Uhr; September und Oktober montags bis freitags von 10.00 bis 16.00 Uhr, samstags und sonntags von 10.00 bis 16.30 Uhr; November samstags und sonntags von 10.00 bis 16.00 Uhr; Dezember zwischen dem 22.12 und 31.12 von 10.00 bis 16.00 Uhr

    Adresse: Rue Joseph Lamotte 2, 5580 Han-sur-Lesse, Belgien

  • ► Belgische Nordseeküste

    Belgische Nordsee und LeuchtturmAn der Belgischen Nordseeküste wird dir und deinem Hund einiges geboten: tolle Hundestrände und Auslaufgebiete, spezielle Veranstaltungen für Hundefreunde und zahlreiche vierbeinerfreundliche Restaurants, in denen deiner Fellnase Hundeeis, Kekse und Wasser serviert werden.

    Bei einem Urlaub im August lohnt sich ein Ausflug nach De Panne. Dann finden hier nämlich - im Zuge des Festes „Beestig Geestig“ - Straßentheaterstücke, lustige Vorführungen und Workshops rund um den Hund sowie andere Tiere statt. Planst du dagegen deine Ferien mit Hund im September an der Belgischen Nordseeküste zu verbringen, ist De Haan ein tolles Reiseziel. Vor allem am letzten Sonntag im September, denn dann findet die jährliche „Zee-Honden-Wandeling“ statt, eine Wanderung, an der oft Tausende Hundefreunde teilnehmen. Gemeinsam lauft ihr dann am Strand entlang durch die Dünen, Polder und Wälder.

    Natürlich stehen nicht nur im August und September tolle Urlaubserlebnisse auf dem Programm, sondern auch das restliche Jahr über. Ihr könnt die ausgeschilderte Küstenfahrradroute entlang radeln oder die Wanderrouten inner- und außerhalb der Naturschutzgebiete erkunden.

  • ► Hohes Venn

    Grüne Landschaft im Hohen VennHast du gewusst, dass das Hohe Venn als das größte Hochmoor Europas gilt? Für einen Wanderurlaub mit Hund ist die Region also mehr als geeignet. Schließlich könnt ihr hier auf hölzernen Pfaden an knorrigen Moorbirken vorbei, durch die leuchtend grüne bzw. goldgelbe Landschaft wandern. Unterwegs beobachtet ihr, wie die meterdicken Torfschichten das Wasser nach einem Regenschauer wie ein Schwamm aufsaugen.

    Braucht ihr eine Pause vom Moor, ist ein Ausflug nach Eupen eine tolle Alternative. Während du mit deinem Vierbeiner durch die Hauptstadt der deutschsprachigen Gemeinschaft Belgiens schlenderst, kommt ihr an so manchem historischen Baudenkmal vorbei. Es lohnt sich also, stehen zu bleiben und das eine oder andere Gebäude genauer zu betrachten.

    Gut zu wissen: Im Naturschutzgebiet Hohes Venn darfst du mit deinem Hund nur auf bestimmten Wegen wandern. Am besten erkundigst du dich bei der Tourist-Info vor Ort, wo genau du mit deinem Vierbeiner durchs Hohe Venn laufen kannst.

  • ► Provinz Lüttich (Liège)

    LüttichAls Genussmensch, aber auch als Natur- und Hundefreund bist du in der Provinz Lüttich gut aufgehoben. Denn hier kannst du mit deinem Vierbeiner die berühmten Lütticher Waffeln probieren, die über 370 Stufen zum Montagne de Bueren erklimmen, mit einem Ausflugsschiff über die Maas schippern und den Parc de la Boverie erkunden.

    Sollten dir diese Freizeitangebote noch nicht reichen, kannst du dir ein E-Bike inklusive Hundeanhänger schnappen und einen Teil des Maasradweges bewältigen. Oder du gehst mit deiner Fellnase in den Ardennen auf Entdeckungstour. Für was du dich auch entscheidest, Langeweile kommt bei einem Urlaub mit Hund in Lüttich garantiert nicht auf.

  • ► Ost-Flandern

    Kanal in OstflandernNeben Gent ist es vor allem Ost-Flanderns überwältigend grüne Landschaft, die Urlauber magisch anzieht. Dir und deinem Hund wird die Region sicherlich auch gefallen. Immerhin könnt ihr den Deich entlang um das Fort Liefkenshoek spazieren, Schlossdörfer besichtigen, den etwa 200 Hektar großen Mischwald Buggenhoutbos erkunden und euch auf eine abenteuerreiche Wanderung durch das Tal der Oude Kale begeben.  

    Es sollten selbstverständlich nicht nur Ausflüge in die Natur, sondern auch ein Besuch in Gent auf eurem Urlaubsplan stehen. Vor allem die autofreie Innenstadt wird euch begeistern. Hier herrschen nämlich ideale Bedingungen für einen gemütlichen Stadtrundgang, bei dem ihr einfach immer der Nase nach durch die Straßen schlendert.

  • ► West-Flandern

    Kanal in WestflandernWest-Flandern ist die einzige belgische Region an der Nordseeküste. Allein deshalb lohnt sich also eine Reise. Doch auch abseits der Küste und der Badeorte gibt es in West-Flandern einiges zu entdecken. Gemeinsam mit deinem Hund wanderst du durch die weitläufige Polderlandschaft, bewunderst die Sehenswürdigkeiten in Brügge, Ypern und Kortrijk oder schipperst in einem Boot durch die malerischen Grachten.

    Und natürlich zieht es euch auch immer wieder an die Nordseeküste. Besonders empfehlenswert ist beispielsweise eine Fahrt mit der Kusttram, der längsten Küstenstraßenbahnlinie der Welt. Sie bringt euch von Badeort zu Badeort. Dort könnt ihr dann über die Promenaden flanieren und die freie Sicht aufs Meer genießen.

    Gut zu wissen: Die Kusttram fährt täglich zwischen 04.00 Uhr morgens und Mitternacht. Im Sommer kannst du alle 10 bis 15 Minuten einsteigen. Leine und Maulkorb solltest du deinem Hund dabei besser anlegen.

5 Gründe für eine Urlaub mit Hund in Belgien

Es gibt einige Gründe, die für eine Reise mit Hund nach Belgien sprechen. Fünf davon haben wir für dich aufgelistet:

  1. An der belgischen Küste gibt es nicht nur viele Hundestrände, sondern auch spezielle Veranstaltungen und Wandertouren für Vierbeiner und ihre Besitzer. Außerdem wird in vielen Restaurants auch für sein leibliches Wohl gesorgt.
  2. Deine Fellnase wird es lieben, mit dir durch die größte Tropfsteinhöhle Europas, autofreie Innenstädte und die leuchtend grüne Natur zu wandern.
  3. Belgiens Städte sind meist sehr grün. Anstatt also mit deinem Hund von einer Sehenswürdigkeit zur nächsten zu tingeln, könnt ihr zwischendurch in einem der Parks oder auf einer der Grünflächen eine Verschnaufpause einlegen.
  4. Bootstouren und Fahrten mit der Kusttram sind auch mit deinem Vierbeiner problemlos möglich.
  5. In der Nebensaison darf dich dein Hund an so gut wie jeden Strand der belgischen Nordseeküste begleiten.

Miete ein Ferienhaus mit Hund in Belgien

Ob in den Badeorten wie De Haan und Middelkerke, in den Ardennen oder in der Provinz Lüttich - auf hundeurlaub.de findest du garantiert ein gemütliches Ferienhaus für dich und deinen Hund. In vielen Urlaubsdomizilen wird dein Vierbeiner sogar mit Näpfen, Handtüchern und Leckereien versorgt. Wundere dich also nicht, wenn er sich direkt wie zu Hause fühlt.

Ferienunterkünfte mit Hund in Belgien ►