Ausgezeichnet.org

Reiseführer Fichtelgebirge mit Hund

Reiseführer Fichtelgebirge mit Hund Ferienunterkünfte mit Hund im Fichtelgebirge ►

Reiseführer Fichtelgebirge mit Hund - rauf auf den Ochsenkopf

FichtelgebirgeEin Urlaub im Fichtelgebirge wird dir und deinem Hund bestimmt gut tun. Denn hier könnt ihr euch wunderbar erholen und Neues entdecken. Dabei ist es ganz egal, ob ihr den Ochsenkopf hinaufsteigt, über den Qualitätswanderweg „Fränkischer Gebirgsweg“ schlendert oder euch nach der Bayreuther Bierkutscher-Führung die Bäuche vollschlagt. In unserem Reiseführer erhältst du alle wichtigen Informationen über Hundestrände, tierisch tolle Ausflugsziele sowie hundefreundliche Ferienwohnungen und Ferienhäuser im Fichtelgebirge. Mit unserer Hilfe startest du bestens vorbereitet in den Urlaub.

 

Wo liegt das Fichtelgebirge?

Das Fichtelgebirge im Nordosten Bayerns erstreckt sich von Bayreuth bis zur tschechischen Grenze. Jährlich zieht es um die 12 Millionen Touristen in die wald- und gesteinsreiche Ferienregion. Und bald dich und deinen Hund. Immerhin möchtet auch ihr den Ochsenkopf erklimmen, euch Wege durch Felsen- und Granitlabyrinthe bahnen, auf dem Main, der Saale, Naab oder Eger wasserwandern und die Wagnerstadt Bayreuth erkunden.

 

Hundestrände im Fichtelgebirge

Schwimmt dein Hund gerne? Dann haben wir gute Nachrichten für ihn: Im Fichtelgebirge darf er in einigen der künstlich angelegten Seen, Weiher und Teichen planschen.

UntreuseeHundepfoteHundestrand am Untreusee

Das Südostufer des Untreusees gehört dir und deinem Hund. Hier befindet sich nämlich der etwa 400 Meter lange Hundestrand.

Gut zu wissen: Dein Vierbeiner ist während der Badesaison nur am Hundestrand willkommen. Alle anderen Uferabschnitte und Liegewiesen sind für ihn tabu. Am Hundestrand darf er ohne Leine ins Wasser hüpfen.

Lage: Im Süden der Stadt Hof liegt der Untreusee. Der Hundestrand befindet sich hinter der Staumauer, in der Nähe der Minigolfanlage am Südostufer Untreusee 4, 95032 Hof.

Parken: Dein Auto kannst du auf dem Parkplatz der Minigolfanlage abstellen. Von dort ist es dann nicht mehr weit bis zum Hundestrand.

 

HundepfoteHundestrand an der Förmitztalsperre

An der Förmitztalsperre, auch bekannt als Förmitzspeicher oder Förmitzsee, ist dein Hund herzlich willkommen. Ihr könnt euch also gemeinsam abkühlen, um die Wette schwimmen oder es euch am Ufer gemütlich machen.

Gut zu wissen: Vom 15. Mai bis zum 15. September herrscht am Ufer und auf den Liegewiesen Leinenpflicht.

Lage: Die Talsperre liegt in 95126 Schwarzenbach an der Saale.

Parken: Parkplätze findest du auf der Straße hinter dem Segelclub Förmitzspeicher e.V., Birkenbühl 1, 95126 Schwarzenbach an der Saale. Im Norden und Südwesten der Talsperre gibt es weitere Parkplätze direkt am Ufer.

 

MainaueHundepfoteHundestrand im Naherholungsgebiet Mainaue

Im Naherholungsgebiet Mainaue, oft auch Kieswäsch genannt, wird das Baden von Hunden am Ostufer geduldet. Einen ausgewiesenen Hundestrand gibt es jedoch nicht. Du kannst dich hier also gemeinsam mit deinem Vierbeiner abkühlen, allerdings auf eigene Gefahr!

Gut zu wissen: Auf den Liegewiesen und am Badestrand sind Hunde tabu. Zwischen dem 15. Mai und 15. September herrscht in der gesamten Freizeitanlage Leinenpflicht. 

Lage: Das Naherholungsgebiet liegt in 95336 Kulmbach.

Parken: Dein Auto kannst du am Nordufer beim Badestrand, ganz in der Nähe des Biergartens, abstellen.

 

HundepfoteHundestrand am Breiten Teich

In Selb gibt es mitten im Wald einen wunderschönen Teich, in dem dein Hund nach Herzenslust planschen darf.

Gut zu wissen: Eine offizielle Leinenpflicht gibt es am Teich nicht. Wegen des etwas moorigen Uferbereichs solltest du deinem Hund aber trotzdem eine Schleppleine umlegen.

Lage: Der Breite Teich liegt in 95100 Selb und grenzt an Tschechien.

Parken: Dein Auto parkst du am besten beim Fischereiverein Selb. Die letzten 500 Meter könnt ihr dann zu Fuß zurücklegen. Oder du stellst dein Auto auf den Parkplatz des Waldbades am Langen Teich, Langer Teich 1, 95100 Selb. Von dort spazierst du dann mit deinem Hund am Ufer des Langen Teichs und Steinfurter Teichs zum Hunde-Badesee.

 

HundepfoteHundestrand am Fichtelsee

Am Fichtelsee lassen die einheimischen Hundebesitzer ihre Vierbeiner in einer Bucht im Nordwesten ins Wasser. Beim alten Damm, zwischen dem alten und ganz alten Steg kann deine Fellnase also nicht nur im Wasser planschen, sondern auch neue Freundschaften schließen.

Gut zu wissen: Da es sich um keinen offiziellen Hundestrand handelt, solltest du deinen Vierbeiner besser anleinen.

Lage: Der Fichtelsee liegt zwischen Ochsenkopf und Schneeberg in 95686 Fichtelberg. Vom Campingplatz auf der Fichtelseestraße 30 ist es nicht mehr weit bis zur Bucht.

Parken: Parkplätze findest du ganz in der Nähe der Fichtelseestraße 22, 95686 Fichtelberg.

 

Gut zu wissen
Leinenpflicht im
Fichtelgebirge

Viele Gemeinden im Fichtelgebirge verzichten auf eine allgemeine Leinenpflicht. Auf Märkten, in der Nähe von Spiel- und Sportplätzen, in gekennzeichneten Grünanlagen und Naturschutzgebieten gehört dein Hund selbstverständlich an die Leine. Über weitere Regelungen erkundigst du dich am besten vor Ort.

Freizeittipps mit Hund im Fichtelgebirge

Dein Urlaub mit Hund im Fichtelgebirge wird bestimmt nicht langweilig. Immerhin wimmelt es in der Region nur so von tollen und vor allem hundefreundlichen Freizeitangeboten. Eine kleine Auswahl an Freizeittipps haben wir für dich zusammengestellt.

  • Bayreuth mit dem Hund erkunden

    BayreuthHast du gewusst, dass in Bayreuth Filme wie „Rubinrot“ und „Wen die Liebe trifft“ gedreht wurden? Dass das umfangreichste Brauereimuseum der Welt in Bayreuth steht? Und dass sich in der Wagnerstadt einer der schönsten Barockgärten Deutschlands befindet? Eine Entdeckungstour durch Bayreuth lohnt sich für dich und deinen Hund also auf jeden Fall.

    Spaziergang durch die Eremitage

    Zu einem Spaziergang durch einen der schönsten Barockgärten Deutschlands sagt dein Hund bestimmt nicht Nein. Schließlich freut er sich darauf, sich von den Wasserspielen der Eremitage verzaubern zu lassen und die Gemäuer des Alten und Neuen Schlosses zu beschnuppern.

    Gut zu wissen: Dein Hund gehört an die Leine.

    Preise: Der Eintritt in den Hofgarten der Eremitage ist kostenlos.

    Öffnungszeiten: täglich von 09:00 bis 18.00 Uhr (Stand 01/2018)

    Adresse: Eremitagestraße 1, 95448 Bayreuth

    Stadtrundgang mit dem Bierkutscher Siggi

    Mit Schirmmütze und dicker Lederschürze führt Bierkutscher Siggi dich und deinen Hund durch die Stadt. Während Siggi vorneweg marschiert und euch an den wichtigsten Sehenswürdigkeiten vorbei lotst, erzählt er lustige Gschichtla über Bayreuther Wirte und plaudert über die Trinkgewohnheiten der Bayreuther Berühmtheiten Richard Wagner und Jean Paul.

    Gut zu wissen: Dein Hund gehört während des Rundgangs an die Leine. Bei der telefonischen Anmeldung solltest du angeben, dass dich dein Hund begleitet.

    Dauer: etwa 1 ½ Stunden

    Preise: 8,00 Euro pro Person (Stand 01/2018)

    Termine: Die Führung findet einmal im Monat um 18.00 Uhr statt. Die genauen Termine kannst du unter 0921 401-234 erfragen und dich auch direkt für eine Führung anmelden. (Stand 01/2018)

    Start/Ziel: Maisel´s Bier-Erlebnis-Welt, Kulmbacher Str. 40, 95445 Bayreuth

  • Mit dem Hund durch das Felsenlabyrinth Luisenburg

    Felsenlabyrinth

    Enge Felsspalten, geheimnisvolle Höhlen, gigantische Felsenkolosse und steile Granitsteinschluchten passierst du mit deinem Hund in Europas größtem Felsenlabyrinth. Dein Vierbeiner ist hier voll in seinem Element. Er zwängt sich überglücklich durch bemooste Granitsteinwände, hüpft über kleine Felsbrocken und bahnt sich entlang steiler Abgründe einen Weg durchs Labyrinth. Natürlich kommst auch du bei dem Rundgang auf deine Kosten. Immerhin führt der Weg an 25 Stationen mit bizarren Gesteinsgebilden vorbei, wovon manche sogar aussehen wie schlafende Tiere. Unser Tipp: Ein gemütlicher Spaziergang bei Dämmerung oder aber eine lustige Familienrallye sind besonders schön.

    Gut zu wissen: Dein Hund darf angeleint mit dir auf Entdeckungstour durch das Labyrinth gehen. Der Rundweg führt allerdings vereinzelt über Metalltreppen und Gitterroste, denk also an Pfotenschutz.   

    Strecke: etwa 8 Kilometer

    Dauer: Für den Rundgang solltest du etwa 2 bis 3 Stunden einplanen. Die einzigartigen Gesteinsformationen wollen immerhin ausgiebig bestaunt und beschnüffelt werden.

    Preise: Erwachsene 4,50 Euro, Kinder unter 18 Jahren 2,00 Euro und Kinder unter 6 Jahren kostenlos (Stand 01/2018)

    Öffnungszeiten: Ab Ende März bis Anfang November täglich von Montag bis Sonntag von 08.30 bis 17.00 Uhr und in der Festspielzeit (Juni bis August) sogar bis 19:00 Uhr geöffnet. (Stand 01/2018)

    Adresse: Luisenburgstraße, 95632 Wunsiedel

    Parken: Einen Parkplatz findest du gegenüber der Luisenburg Service Gesellschaft Luisenburg 1, 95632 Wunsiedel. Der Eingang zum Labyrinth befindet sich rechts von der Freilichtbühne Luisenburg.

  • Wandern mit Hund im Fichtelgebirge

    OchsenkopfIm Fichtelgebirge gibt es unzählige Wege, die du mit deinem Hund erwandern kannst. Ihr könnt auf Berge kraxeln, einen Fernwanderweg bewältigen oder mit Schneeschuhen durch die traumhafte Winterlandschaft stapfen.

    Bergwanderung mit Hund - den Ochsenkopf hinauf

    Wenn du ins Fichtelgebirge reist, gehört eine Wanderung auf den Ochsenkopf einfach zum Urlaub dazu. Also schnür deine Wanderstiefel, schnapp dir deinen Hund und los geht’s. Über romantische Pfade lauft ihr zunächst durch einen Wald, folgt einem Fluss und genießt die schönen Ausblicke ins Schneebergmassiv, ehe ihr über die Weißmainquelle weiter bis zum Gipfel wandert. Hier könnt ihr den in Fels geschlagenen Stierkopf, das Wahrzeichen des Berges, bewundern und euch anschließend im Arsenturm eine kleine Pause gönnen. Nach der Stärkung geht es dann über recht steile und steinige Pfade zurück zum Ausgangspunkt.

    Gut zu wissen: Eine offizielle Leinenpflicht gibt es nicht. Unterwegs solltest du auf Beschilderungen achten und deinem Hund falls nötig eine Schleppleine umlegen.

    Strecke: etwa 11 Kilometer

    Dauer: zirka 4 Stunden

    Start/Ziel: Das Rathaus in Bischofsgrün ist euer Ausgangspunkt und Ziel, Jägerstraße 9, 95493 Bischofsgrün.

    Parken: Dein Auto kannst du vor oder hinter dem Rathaus abstellen.

    SchneeschuhwandernSchneeschuhwandern mit Hund

    Im Gänsemarsch, mit Schneeschuhen an den Füßen und Stöcken zum Abstützen in den Händen, stapfst du mit deinem Hund dem Wanderführer Lothar Hofmann hinterher. Dieser führt euch durch die herrliche Winterlandschaft auf die schönsten Trampelpfade. Ihr marschiert an mit Schnee bedeckten Fichten vorbei, überwindet steile Anstiege und entdeckt gelegentlich die Fährten von Hasen, Rehen oder Wildschweinen in der ansonsten unberührten Schneedecke.

    Gut zu wissen: Dein Hund darf dich auf die Schneeschuhwanderung begleiten. Allerdings sollte er dir in gewissem Abstand folgen oder vorangehen. Die Stöcke und Schneeschuhe könnten ihm sonst gefährlich werden. Am besten leinst du ihn an eine Schleppleine.

    Strecke: Etwa 6 Kilometer legt ihr bei der Schneeschuhschnuppertour zurück.

    Dauer: 2 bis 3 Stunden

    Preise: Die Schneeschuhwanderungen mit dem Geopark-Ranger Lothar Hofmann sind kostenlos. Das Ausleihen der Ausrüstung, bestehend aus Schneeschuhen, Stöcken und Gamaschen kostet jedoch 15 Euro pro Person und Tag. (Stand 01/2018)

    Start/Ziel: Robert-Scott-Str. 13, 95615 Marktredwitz

    GebirgswegMit dem Hund über den Fränkischen Gebirgsweg

    Bei einer Wanderung über den Fränkischen Gebirgsweg durchquert ihr nicht nur das Fichtelgebirge, sondern auch noch drei weitere beliebte Wandergebiete: den Naturpark Frankenwald, die Fränkische Schweiz und das Nürnberger Land. Der um die 430 Kilometer lange Fernwanderweg führt euch zu den höchsten Bergen Frankens, an beeindruckenden Felsformationen aus Granit und Kalkstein vorbei, durch ausgedehnte Wälder, zu idyllischen Seen und zu den höchsten Biergärten. Kein Wunder, dass bereits eine Tagestour zu einem tierisch tollen Abenteuer wird.

    Gut zu wissen: Eine offizielle Leinenpflicht gibt es nicht. Unterwegs solltest du auf Beschilderungen achten und deinem Hund falls nötig eine Schleppleine umlegen.

    Streckenverlauf: Der Fränkische Gebirgsweg beginnt bei Blankenstein an der oberfränkisch-thüringischen Grenze und endet im mittelfränkischen Hersbruck.

    Streckenprofil: Mit gutem Schuhwerk und etwas Kondition sind die teilweise naturnahen, pfadigen Wegstrecken mit Steigungen problemlos zu bewältigen. Eine Hochgebirgskondition benötigst du also nicht.  

    Beschilderung: Der Weg ist komplett ausgeschildert. Wegweiser mit dem Logo „Fränkischer Gebirgsweg“ wurden auf der gesamten Strecke angebracht.

    Etappen: Der Weg ist in 21 Etappen unterteilt. Diese sind zwischen 13 und 30 Kilometer lang.

5 Gründe für einen Urlaub mit Hund im Fichtelgebirge

  • Dein Hund ist in vielen Ferienwohnungen und Ferienhäusern im Fichtelgebirge herzlich willkommen.
  • Bei einer Tour durch das riesige Granitsteinmeer und Europas größtes Felsenlabyrinth kann dein Vierbeiner seine Geschicklichkeit und seine Führigkeit unter Beweis stellen.
  • Ein Wanderurlaub lohnt sich im Fichtelgebirge zu jeder Jahreszeit. Mit geschnürten Wander- oder Schneeschuhen und deinem Hund kraxelst du auf Berge, wanderst über romantische Trampelpfade oder folgst den Spuren von Goethe und Jean Paul.
  • Die Wagnerstadt Bayreuth ist auch mit Hund einen Besuch wert. Immerhin befindet sich hier einer der schönsten Barockgärten Deutschlands.
  • Auf Spiel und Spaß an und im Wasser muss deine Fellnase auch im Fichtelgebirge nicht verzichten. Immerhin gibt es zahlreiche Seen, in die er hopsen darf.

Ferienunterkünfte mit Hund im Fichtelgebirge

Alles, was dir jetzt noch für dein Urlaubsglück im Fichtelgebirge fehlt, ist das passende Domizil. Davon gibt es in der Region mehr als genug. Du hast also die Wahl zwischen Ferienhäusern mit einem knisternden Kaminofen und Ferienwohnungen am Waldrand. Und das Beste: In allen Unterkünften ist dein Hund bestens aufgehoben.

Ferienunterkünfte mit Hund im Fichtelgebirge ►