Allgemeine Geschäftsbedingungen der FeWo-Touristik GmbH zur Nutzung von www.hundeurlaub.de

Das Anzeigenportal www.hundeurlaub.de der FeWo-Touristik GmbH richtet sich an Betreiber von Ferienwohnungen, Ferienhäusern bzw. Ferienobjekte (hier User genannt), die einer Vermietung Ihrer Ferienobjekte mit Hunden ausdrücklich zustimmen. Ziel ist es, Interessenten (Gast) aus dem Internet / Social-Media-Kanälen über das Portal www.hundeurlaub.de Angebote von Usern für hundefreundliche Ferienunterkünfte zu präsentieren.

Keine Haftung bei Problemen von Mietverträgen zwischen Vermieter und Gast

Verantwortlich für etwaige Mietverhältnisse oder Inhalte von Mietverträgen sind immer die User (Vermieter) und der Interessent (Gast). Der Portalbetreiber FeWo-Touristik GmbH über sein Portal www.hundeurlaub.de hat keinen Einfluss auf Mietverträge und steht in keiner Verantwortung für diese und geht keine Rechtsgeschäfte bei Buchungen zwischen User und Interessent ein. Die FeWo-Touristik GmbH ist nicht verantwortlich für etwaige Streitigkeiten aus Vermietungsverträgen oder bei Betrug zwischen den Parteien (User und Interessent).  Die FeWo-Touristik GmbH versucht, durch interne Kontrollen, Fake-Inserate aufzuspüren und bei Verdacht, von der Webseite zu nehmen. Die FeWo-Touristik GmbH übernimmt keine Verantwortung und gibt keine Garantie, dass der Mietvertrag mit dem über www.hundeurlaub.de gewählten User rechtskräftig zustande kommt. Dies liegt ausschließlich in der Verantwortung der Parteien - User und Interessent - untereinander. Die FeWo-Touristik GmbH kann bei einem Fake-Inserat oder sonstigen Streitigkeiten zu einem Mietvertrag eines Objektes und einem finanziellen Schaden einer Buchung eines Interessentes mit einem User nicht haftbar gemacht werden.

 

Nutzung durch den User (Vermieter)

Um www.hundeurlaub.de nutzen zu können, muss sich der User registrieren. Die Registrierung erfolgt durch Eröffnung eines Login unter Zustimmung zu diesen Nutzungsbedingungen. Mit der Anmeldung kommt zwischen www.hundeurlaub.de und dem User ein Vertrag über die Nutzung von www.hundeurlaub.de (nachfolgend Nutzungsbedingungen genannt) zustande.

Die von www.hundeurlaub.de bei der Anmeldung abgefragten Daten sind vollständig und korrekt anzugeben, so zum Beispiel Vor- und Nachname, die aktuelle Adresse und eine gültige E-Mail-Adresse.

Tritt hinsichtlich der von dem User bei der Anmeldung anzugebenden Daten nach der Anmeldung eine Änderung ein, so ist der User verpflichtet, die Angaben umgehend selbst (gegenüber www.hundeurlaub.de) zu korrigieren. Die eingetragenen persönlichen Daten des Users werden laut der gesetzlichen Datenschutzbestimmungen vertraulich behandelt, nicht an dritte Personen weitergegeben und nur zum Zwecke der internen Bearbeitung gespeichert. Auf Wunsch des Users werden die bei uns gespeicherten Daten dem User gegenüber mitgeteilt. Der User kann seine gespeicherten Daten jederzeit in seinem LOGIN einsehen.

Bei der Anmeldung wählt der User einen Benutzernamen. Ein Passwort wird bei der Erstanmeldung automatisch generiert und kann vom User später geändert werden. Der Benutzername darf keine Rechte Dritter, insbesondere keine Namens- oder Markenrechte verletzen und nicht gegen die guten Sitten verstoßen. Das Passwort muss geheim gehalten werden und darf Dritten unter keinen Umständen mitgeteilt werden. Ein Login ist nicht übertragbar.

www.hundeurlaub.de kann das Login eines Users sperren, wenn der User gegen die Bestimmungen dieser Nutzungsbedingungen oder im Rahmen der Nutzung der Eintragung gegen geltendes Recht verstößt.

www.hundeurlaub.de kann ein Login insbesondere dann sperren, wenn der User bei der Anmeldung falsche Daten angegeben hat, im Zusammenhang mit seiner Nutzung von www.hundeurlaub.de Rechte Dritter verletzt oder die Leistungen von www.hundeurlaub.de missbraucht.

www.hundeurlaub.de kann den Login eines Users auch sperren und die Veröffentlichung seiner Anzeigen verweigern, wenn Anhaltspunkte dafür vorliegen, dass der Anzeigenkunde bei der Abwicklung etwaiger, infolge der geschalteten Anzeigen, zustande gekommenen Verträge geltendes Recht und/oder die Rechte seines Vertragspartners verletzt.

www.hundeurlaub.de behält sich das Recht vor, Anzeigen bzw. Einträge ohne Angabe von Gründen zu sperren. Ein einklagbares Recht auf Veröffentlichung besteht nicht.

Der User hat bei Verletzung von Rechten Dritter und einem daraus resultierenden Verstoß und der Löschung seines Inserates durch die FeWo-Touristik GmbH keinen Anspruch auf Erstattung von Inseratskosten.

Sobald der Login eines Users gesperrt worden ist, darf dieser www.hundeurlaub.de nicht mehr nutzen und sich ohne ausdrückliche Zustimmung des Betreibers von www.hundeurlaub.de nicht erneut registrieren.

 

Pflichtangaben

Bei Inseraten gegen Festpreis ist der Vermieter zur Angabe folgender Daten in seinem Inserat verpflichtet: Name des Vermieters, Telefonnummer, E-Mail-Adresse, damit der Gast die Möglichkeit der Nachfrage hat.

 

Je Unterkunft ein Inserat

Der User kann eine unbegrenzte Anzahl von Ferienobjekten inserieren. Der User ist aber verpflichtet, für jede Ferienunterkunft ein eigenständiges Inserat zu schalten. Jedes Inserat muss genau einer Ferienunterkunft zuzuordnen sein. Es dürfen in einem Inserat nicht für mehrere Ferienunterkünfte gleichzeitig geworben werden (Beispiel: ein Inserat für einen ganzen Ferienpark oder für mehrere Ferienwohnungen). Ein Verstoß kann die Deaktivierung des Inserates zur Folge haben.

 

Belegungskalender

Der User ist verpflichtet, den Belegungskalender in seinem Inserat ordnungsgemäß (es dürfen keine freien Zeiträume angezeigt werden, zu denen die Ferienunterkunft belegt ist) zu führen. Bei hundeurlaub.de stehen dem User diverse Möglichkeiten zu Verfügung, seinen Belegungskalender je Inserat anzupassen: Manuell, via ICall-Schnittestelle, Schnittstelle zu einigen FeWo-Portalen.

Folgen der Nicht-Pflege

Sollte der User die Belegungskalender nicht ordnungsgemäß pflegen, ist die FeWo-Touristik GmbH berechtigt, den User abzumahnen. Der User erhält eine Abmahnung mit der Aufforderung, den Belegungskalender ordnungsgemäß zu führen. Sollte dieser trotz der Abmahnung weiter nicht korrekt geführt werden, erfolgt eine zweite Abmahnung und der Buchungskalender wird für einen Monat deaktiviert. Sollten nach der Wieder-Aktivierung erneut Beschwerden wegen nicht korrekt geführten Buchungskalender eingehen, ist die FeWo-Touristik GmbH berechtigt, den Buchungskalender nach einer erneuten Abmahnung ohne Frist dauerhaft zu deaktivieren oder den Inseratsvertrag zur nächsten Fälligkeit ohne Einhaltung einer Frist zu kündigen.

 

Bearbeitung / Präsentation durch www.hundeurlaub.de

www.hundeurlaub.de ist berechtigt, falsche Angaben in Inseraten wie z.B. alte oder falsche Preise, allgemeine Angaben etc. zu ändern ohne mit dem User Rücksprache zu nehmen. Weiterhin ist www.hundeurlaub.de berechtigt, Angaben in Inseraten zu besseren Vermarktung desselbigen, ohne vorherige Rücksprache mit dem User, zu ändern. Der User wird über Änderungen in seinem Inserat von www.hundeurlaub.de via E-Mail informiert. Der User hat einen Anspruch auf Rücknahme der Änderungen, soweit diese nicht falsche Angaben widergeben. www.hundeurlaub.de ist berechtigt, die vom User eingestellten Inhalte in seinem Inserat zum Zwecke der Vorstellung und Bewerbung des Inserates im Internet auf allen Social Media Kanälen der FeWo-Touristik GmbH zu präsentieren.

 

Laufzeit

Mit der Registrierung erhält der User einen internen Zugang, in dem er seine eigenen oder ihm rechtlich anvertraute Ferienobjekte mittels Inserate darstellen kann. Mit der Bitte um Freigabe zur Veröffentlichung kommt ein zahlungspflichtiger Vertrag zustande.

Die Laufzeit des Vertrages (Inserate) beträgt ein Jahr und verlängert sich automatisch um ein weiteres Jahr, wenn der User den Vertrag nicht mit einer Frist von vier Wochen vor Ablauf des Vertragsjahres kündigt. Zusätzlich kann der User für verschiedene Laufzeiten Zusatzoptionen wie Platzierungen auf der Startseite, Regionsseite oder Hervorhebung in den Listungsseiten buchen. Auch diese Zusatzoptionen verlängern sich jeweils um ein weiteres Jahr, wenn nicht spätestens vier Wochen vor Ablauf gekündigt wird.  Sollte eine Zusatzoption gebucht worden sein, die über die Laufzeit des Vertrages (Inserat) hinausgeht und das Inserat zum Ablauf des Vertragsjahres gekündigt werden, besteht kein Anspruch auf Rückzahlung geleisteter Zahlungen für Zusatzoptionen.

Der User kann die Nutzung von www.hundeurlaub.de bzw. die Schaltung seiner Inserate immer bis vier Wochen vor Ende der Laufzeit kündigen, indem der User eine E-Mail, ein Fax oder Brief mit der Kündigung an den Betreiber – FeWo-Touristik GmbH, sendet. Bei einer vorzeitigen Kündigung durch den User (z.B. wegen Verkauf der Immobilie, keine Vermietung) vor Ablauf des Vertragsjahres besteht kein Anspruch auf Rückerstattung von bereits geleisteten Zahlungen für geschaltete Inserate.

 

Weblinks in Inseraten

Der User kann die Implementierung eines Weblinks zu seiner eigenen Homepage über die Zusatzoption „Weblink-Schaltung“ gegen Kostenbeitrag buchen. Es ist dem User untersagt, in seinem Inserat im Bereich der Texte oder auch in Bildern einen Weblink zu seiner Homepage / Seite in den Sozialen Medien wie Facebook etc. zu setzen. Es ist dabei unerheblich ob dieser nur als Text oder als URL gesetzt wird. Bei Verstößen gegen diese Vorschrift kann die FeWo-Touristik GmbH das Inserat deaktivieren. Der User hat dabei keinen Anspruch auf Rückerstattung etwaiger bereits geleisteter Inseratsgebühren. Vor einer Deaktivierung muss der User auf den Verstoß gegen die AGB und deren Folgen hingewiesen werden.

 

Preise

Die Preise für die Schaltung von Inseraten auf www.hundeurlaub.de und von Zusatzoptionen werden auf www.hundeurlaub.de im internen LOGIN des Users angezeigt.

 

Folgen bei Zahlungsverzug

Der User erhält nach Inseratsschaltung eine Rechnung. Diese ist mit einem Zahlungsziel von 14 Tagen auf das Konto der FeWo-Touristik GmbH auszugleichen. Erst nach Zahlungseingang besteht das Recht auf Onlinestellung (Freischaltung) des Inserates. Sollte das Zahlungsziel nicht eingehalten werden, erhält der User eine Zahlungserinnerung mit einer weiteren Frist von sieben Tagen. Sollte der geschuldete Betrag dann immer noch nicht gezahlt worden sein, befindet sich der User im Verzug. Es erfolgt dann eine letzte, qualifizierte Mahnung zzgl. der erhöhten Kosten für den erweiterten Mahnvorgang in Höhe von 7,50 Euro. Mit der Mahnung erhält der User eine weitere Frist von sieben Tagen zum Ausgleich der Rechnung. Die Mahnkosten sind vom User zzgl. der Rechnung zwingend zu übernehmen. Mit der Erstellung der Mahnung befindet sich der User in Verzug. Somit werden die Inserate bei bestehenden Kunden (Folgerechnung) mit Erstellung der Mahnung deaktiviert, bis der User den geschuldeten Betrag aus der Rechnung inkl. der kompletten Mahnkosten beglichen hat. Eine Schadenersatzforderung gegen die FeWo-Touristik GmbH aufgrund der Deaktivierung des Inserates nach Fristablauf der Zahlungserinnerung ist nicht möglich.

 

Kundenstimmen und Meinungsbeiträge

Auf www.hundeurlaub.de besteht für Nutzer die Möglichkeit Erfahrungsberichte und Meinungen sowie eine Bewertung über die Ferienunterkünfte zu verfassen und zu veröffentlichen. Die Nutzung dieser Funktion unterliegt einer eigenen Richtlinie, welche vor der Veröffentlichung eingesehen werden kann. Die Meinungsäußerungen und Bewertungen sind öffentlich abrufbar. Mit der jeweils gültigen Fassung dieser Richtlinien erklären sich Vermieter/Mieter/Nutzer einverstanden. Die Entscheidung über die Veröffentlichung unterliegt ausschließlich www.hundeurlaub.de. Es besteht kein Anspruch gegenüber www.hundeurlaub.de auf Veröffentlichung, Löschung oder Abänderung durch den Vermieter/Mieter/Nutzer, sofern keine gesetzlichen Verpflichtungen hierfür bestehen. Im Zuge der qualifizierten Eindrucksvermittlung können diese Beiträge auch kritischen Inhalt enthalten. Hiermit erklärt sich der Vermieter ausdrücklich einverstanden. Die Richtlinien zur Veröffentlichung von Meinungsäußerungen enthalten jedoch Bestimmungen, die eine diffamierenden und nicht objektiven Bewertungsstandard sowie sonstige unqualifizierten Inhalt durch den Nutzer untersagt.

 

Haftungsausschluss gegenüber User (Vermieter)

Die FeWo-Touristik GmbH haftet nicht für das Verhalten von Nutzern oder sonstigen Dritten oder für Inhalte oder Erklärungen, die von Nutzern oder sonstigen Dritten im Rahmen der Eintragungen auf www.hundeurlaub.de weitergegeben werden.

Die FeWo-Touristik GmbH.de haftet nicht für Schäden, die aus der Nutzung oder Unmöglichkeit der Nutzung der Eintragungen entstehen. Insbesondere haftet die FeWo-Touristik GmbH nicht für Kosten der Ersatzbeschaffung oder für Kosten, die im Zusammenhang mit etwa erworbenen Waren oder Dienstleistungen, erhaltenen Nachrichten oder sonstigen Transaktionen oder aus dem unerlaubten Zugang zu den Eintragungen auf www.hundeurlaub.de oder einer Veränderung Ihrer Eingaben oder Daten oder in sonstiger Weise im Zusammenhang mit den Services entstehen.

Die FeWo-Touristik GmbH haftet weder Ihnen gegenüber noch gegenüber sonstigen Personen für Schäden, die aus der Unterbrechung, zeitweiligen Aussetzung oder einer Beendigung der Bereitstellung der www.hundeurlaub.de entstehen.

 

Gewährleistungsausschluss

Die Nutzung von www.hundeurlaub.de erfolgt auf Ihr eigenes Risiko.

www.hundeurlaub.de wird von der FeWo-Touristik GmbH in der jeweils von dem Betreiber für gut befundenen Gestaltung und unter dem Vorbehalt der Verfügbarkeit angeboten.

Die FeWo-Touristik GmbH gewährleistet nicht, dass die Services Ihren Anforderungen entsprechen und zu jeder Zeit ohne Unterbrechung, zeitgerecht, sicher und fehlerfrei zur Verfügung stehen.

Die FeWo-Touristik GmbH übernimmt keine Gewährleistung bezüglich der Ergebnisse, die durch die Nutzung der Services erzielt werden können, bezüglich der Richtigkeit und Zuverlässigkeit der im Rahmen der Services erhaltenen Informationen oder dafür, dass die Qualität der im Zusammenhang mit den auf www.hundeurlaub.de erhaltenen Waren bzw. Informationen Ihren Erwartungen entspricht.

Die FeWo-Touristik GmbH gewährleistet auch nicht, daß die für www.hundeurlaub.de genutzte Hard- und Software zu jeder Zeit fehlerfrei arbeitet oder dass etwaige Fehler in der Hard- oder Software korrigiert werden.

Für Ausfälle von Servern, der Erreichbarkeit des Portals im Internet bestehen gegen den Betreiber keine Haftungsansprüche wenn diese innerhalb von fünf Werktagen seit Beginn der Störung wieder erreichbar geschaltet wird. Haftungen gegen den Betreiber sind bei einem Ausfall von mehr als fünf Tagen nur dann zulässig, wenn der Ausfall im Haftungsbereich des Betreibers liegt. Es bestehen keine Haftungsansprüche, wenn Störungen außerhalb des Einflussbereiches des Betreibers (Internetausfall) liegen.

 

Recht und Gerichtsstand

Die User erklären sich damit einverstanden, dass die Geschäftsbedingungen für User dem Recht der Bundesrepublik Deutschland unterliegen. Sofern es sich bei dem User um einen Kaufmann im Sinne des HGB, eine juristische Person des öffentlichen Rechts oder um öffentlich-rechtliches Sondervermögen handelt, ist der Gerichtsstand der Sitz des Betreibers von www.hundeurlaub.de - FeWo-Touristik GmbH, Mittelstr. 9, 40789 Monheim am Rhein, Deutschland -  Erfüllungsort für alle sich aus dem Vertragsverhältnis ergebenden Ansprüche und Verpflichtungen ist der o.g. Sitz des Betreibers

Die Plattform zur Online-Konfliktbeilegung der Europäischen Kommission ist verfügbar auf http://ec.europa.eu/odr.

Stand: 01.01.2023