Reiseführer: Eckernförder Bucht
mit Hund

Reiseführer: Eckernförder Bucht mit Hund ► Ferienunterkünfte in der Eckernförder Bucht ►

Reiseführer für den Urlaub mit Hund an Eckernförder Bucht

In der Eckernförder Bucht gibt es für deinen Hund Abwechslung wie Sand am Meer. Er kann an fünf Hundestränden ohne Leine in die Ostsee flitzen, sich eine Portion frische Luft beim Wandern in den Hüttener Bergen gönnen oder mit dir gemütlich durch das Ostsee Info-Center schlendern. Da kommt garantiert keine Langeweile auf!

Karte der Eckernförder Bucht

Die besten Tipps für dich und deinen Hund

Damit du gut vorbereitet in deinen Urlaub mit Hund in der Eckernförder Bucht startest, haben wir viele Tipps für euch zusammengestellt. Wir sagen dir, wo euer Reiseziel liegt, wo es Hundestrände gibt und was du mit deinem Vierbeiner unternehmen kannst. Außerdem findest du bei uns auch gleich die passende Ferienunterkunft für dich und deinen treuen Begleiter. Sie alle sind natürlich hundefreundlich und oft auch für mehrere Vierbeiner geeignet.

 

Wo liegt die Eckernförder Bucht?

Die Urlaubsregion Eckernförder Bucht ist eine Förde an der Ostsee und ein Seitenarm der Kieler Bucht in Schleswig-Holstein. Sie reicht 17 Kilometer ins Land hinein und liegt ungefähr 25 Kilometer nördlich der Landeshauptstadt Kiel. Den Mittelpunkt der Region bildet die über 700 Jahre alte Stadt Eckernförde, in der du mit deinem Hund wunderbar durch die Altstadt spazieren kannst.

Strand- und Aktivurlaub mit Hund

Kilometerlange, weiße Sandstrände mit Abschnitten für deinen Vierbeiner laden euch natürlich vor allem zu einem Strandurlaub ein. Aber die Region hat auch viel für einen Aktivurlaub mit Hund zu bieten. Genießt gemeinsam bei einem Spaziergang durch den Buchen- oder Gallbergwald die herrliche Ruhe. Oder wandere mit deinem Vierbeiner im Naturpark Hüttener Berge über sanfte Hügel, vorbei an Seen und durch eine einzigartige Flora und Fauna.

 

Gut zu wissen: Leinenpflicht in der Eckernförder Bucht

In der Eckernförder Bucht ist dein Hund herzlich willkommen. An öffentlichen Plätzen wie Fußgängerzonen und Promenaden gilt natürlich Leinenpflicht. An den Hundestränden in Eckernförde und in Schwedeneck darf dein Vierbeiner ohne Leine spielen und baden.

 

Hundestrände in der Eckernförder Bucht

Dein Hund liebt es, sich in feinem Sand zu wälzen und in der Ostsee zu baden? Dann seid ihr in der Eckernförder Bucht richtig. Schließlich gibt es hier schöne Strandabschnitte, die nur für deinen Vierbeiner reserviert sind.

HundepfoteHundestrand Eckernförde

Hundepfoten im Sand Mit anderen Hunden spielen, in die Ostsee stürmen oder einfach nur im Sand dösen. Ohne Leine geht das am Hundestrand Eckernförde besonders gut.

Tipp: Das Wasser ist hier sehr flach, sodass auch kleine Hunde und Nichtschwimmer sich hier wohlfühlen.

Gut zu wissen: In der Zeit vom 01. April bis zum 15. Oktober darf ausschließlich der Hundestrand genutzt werden. Außerhalb dieser Zeit ist dein Vierbeiner am gesamten Strand willkommen.

Lage: Den Hundestrand erreichst du über die Preußerstraße 3, 24340 Eckernförde. Er liegt zwischen dem Hotel Seeblick und dem Bundeswehrstützpunkt WTD 71, B76 Abfahrt Preußerstraße.

HundepfoteHundestrände in Schwedeneck

In Schwedeneck gibt es für deinen Hund gleich vier Strandabschnitte zum Planschen und Herumtollen. Und das macht ihm hier besonders viel Spaß, denn es gibt keine Leinenpflicht.

Lage: Die Hundestrände befinden sich …
… in Grönwohld, in der Nähe vom Campingplatz, Kronshörn, 24229 Schwedeneck.
… in Jellenbek, in der Nähe vom Erlenweg 7, 24229 Schwedeneck.
… am Kurstrand Surendorf neben dem FKK-Bereich, in Höhe vom Tauchparadies Schwedeneck, Zum Kurstrand 3, 24229 Schwedeneck.
… in Stohl, circa 500 Meter von der Gaststätte Zur Steilküste, Dorfstraße 3, 24229 Schwedeneck, entfernt.

 

Spazierwege für dich und deinen Vierbeiner

Dein Hund hält sich bestimmt am liebsten an der frischen Luft auf. Gut, dass es in der Eckernförder Bucht viele Spazierwege für dich und deinen Vierbeiner gibt. In allen Gebieten gilt übrigens Leinenpflicht.

Gassi gehen kannst du mit deinem Hund hier:

  • Im Buchenwald Altenhof, Am Bahnhof, 24340 Altenhof
  • Im Windebyer Noor, Noorstraße/Noorwanderweg, 24340 Eckernförde
  • Im Gallbergwald, Louisenberger Weg, 24340 Eckernförde

Tipp: Besucht den Agility-Kurs in der Hundeschule Eckernförde bei Goosefeld. Hier kann dein Hund sich so richtig auspowern.

Adresse: Katzheide 1, 24340 Goosefeld

Tierarzt vor Ort

In der Eckernförder Bucht ist dein Hund bestens versorgt. Schließlich kümmern sich fünf Tierärzte um das Wohl deines treuen Begleiters. Zwei Adressen haben wir für dich vorbereitet.

Dr. Carsten Heldt, Dr. Marie Luise Heldt
Gemeinschaftspraxis für Veterinärmedizin
Rendsburger Str. 40, 24340 Eckernförde
Tel.: 04351 712424
Öffnungszeiten: Mo. - Sa. 10.00 - 12.00 Uhr
Mo. - Fr. 17.00 - 19.00 Uhr

Kleintierpraxis Dr.med.vet. Charlotte Trede
Noorstraße 5, 24340 Eckernförde
Tel.: 04351 712220
Öffnungszeiten: Mo. - Fr. 08.00 - 12.00 Uhr u. 15.00 - 18.30 Uhr

 

Freizeittipps mit Hund

Die Eckernförder Bucht ist gespickt mit Wäldern, Stränden und Naturparks wie die Hüttener Berge. Kein Wunder, dass du hier mit deinem Hund hervorragend wandern gehen kannst. Aber auch das Ostsee Info-Center ist einen Besuch wert. Wir haben für dich und deinen Hund drei Freizeittipps vorbereitet.

  • Tipp 1: Mit Hund auf dem Steilküstenwanderweg

    Wandern mit dem HundGenieße mit deinem Hund die herrliche Natur auf einem der vielen Wanderwege in der Eckernförder Bucht. Wir stellen euch hier den Steilküstenwanderweg vor. Er ist etwas anspruchsvoller, denn der Weg hinauf zur Steilküste ist steil und deshalb vor allem für sportliche Vierbeiner geeignet. Wichtig: Leine deinen Hund an und bleibt auf den markierten Wegen. Das gilt insbesondere für die Jagdsaison, denn ihr passiert die Wildruhezone.

    Routenbeschreibung

    Der insgesamt 4,2 Kilometer lange Steilküstenwanderweg beginnt am Rundpavillon am Eckernförder Südstrand und führt dich und deinen Hund zunächst am Strand in Richtung Kieckut und dann weiter am Fuß der Steilküste in Altenhof entlang. Durch den Altenhofer Wald geht es für euch dann in luftiger Höhe wieder zurück nach Kieckut, wo der Rundweg endet.

    Was könnt ihr auf dem Rundweg entdecken?

    Der Steilküstenwanderweg bringt dich und deinen Hund nicht nur an die frische Ostseeluft, sondern auch der Natur nah. Unterwegs versorgen euch Infotafeln mit Wissenswertem über die heimische Tier- und Pflanzenwelt. Naturbänke laden euch auf eine Pause mit einem herrlichen Ausblick über die Eckernförder Bucht ein. Aber es gibt noch viel mehr auf eurem Wanderweg zu entdecken.

    Spannende Entdeckungen am Strand
    Bei eurer ersten Etappe spaziert ihr am Strand entlang. Dort gibt es für deinen Vierbeiner so einiges zu beschnüffeln. Zu Hause sind hier nämlich Watt- und Köderwürmer, Strandschnecken und natürlich Krabben. Aber auch Herzmuscheln sowie originelle Flint-und Feuersteine kann dein Hund ausbuddeln. Nimm dir einfach einen der beliebten Glücksbringer als Andenken mit.

    Tierische Begleiter in der Luft
    Hörst du das Gelächter? Es kommt von den Lachmöwen. Sie und viele andere Tiere sind in der Luft zu Hause. So triffst du mit deinem Hund auf Mauersegler, Wanderfalken und Kormorane.

    Begegnungen mit Waldbewohnern
    Ein Teil des Rundweges führt dich und deinen Vierbeiner durch den Wald. Nicht nur Drosseln und Amseln könnt ihr lauschen. Auch Rehe sind hier heimisch und aus weiter Ferne zu hören. Und vielleicht bekommt ihr auch das Wappentier von Eckernförde zu Gesicht: das Eichhörnchen.

    Start: Rundpavillon am Eckernförder Südstrand, Berliner Str. 156, 24340 Eckernförde

    Streckenlänge: 4,2 Kilometer

    Schwierigkeitsgrad: mittel

    Dauer: circa 1 Stunde

    Parkplätze: In direkter Nähe vom Pavillon befinden sich Parkplätze, Berliner Str. 156, 24340 Eckernförde.

  • Tipp 2: Wandern mit Hund in den Hüttener Bergen

    Wandern mit dem HundDer Naturpark Hüttener Berge ist ein wahres Wanderparadies für dich und deinen Hund. Es gibt zahlreiche Wanderrouten unterschiedlicher Streckenlängen und Schwierigkeitsstufen. Wir stellen euch die leichte Tour Groß Wittensee-Kirchhorst vor.

    Routenbeschreibung

    Mit deinem Vierbeiner startest du im Zentrum von Groß Wittensee am Parkplatz beim Schützenhof. Ab hier folgt ihr einfach der Beschilderung in Richtung Kirche/Mühle. Es ist ein kurzer Weg, bis ihr beide Gebäude erreicht. Hier kannst du mit deinem Hund eine kurze Pause einlegen oder direkt dem Weg durch die Gemeinde bis zum Ortsausgang folgen.

    Naturschutzgebiet Groß Wittenseer Moor
    Nun wird es grün, denn ihr spaziert vorbei an Wiesen und Feldern zum Naturschutzgebiet „Groß Wittenseer Moor”. Bitte denk daran, deinen Hund anzuleinen und mit ihm auf dem Weg zu bleiben. Irgendwann erreicht ihr ein schönes Waldstück. Dort kommt ihr an vielen Reiterhöfen vorbei. Die Hüttener Berge sind nämlich eine beliebte Region für Pferdefreunde. Weiter geht es dann nach Kirchhorst. Dort steht das archäologische Denkmal der Flachsdarre unter Bäumen. Es handelt sich um ein Relikt aus der Zeit, als Flachs noch eine Einkommensquelle für Bauern, Spinnereien und Webern war. Hier kannst du mit deinem Hund kurz verschnaufen, bevor es wieder auf den Rückweg geht. Von Kirchhorst läufst du dann nur noch ein kurzes Stück, bis ihr wieder am Ausgangspunkt in Groß Wittensee ankommt.

    Start: Parkplatz Restaurant und Hotel Schützenhof in Groß Wittensee, Rendsburger Str. 2, 24361 Groß Wittensee

    Streckenart: Rundwanderweg

    Streckenlänge: circa 7,6 Kilometer

    Schwierigkeitsgrad: leicht

    Dauer: circa 2 Stunden

  • Tipp 3: Die Ostsee mit Hund hautnah erleben

    ein Plattfisch aus der OstseeHast du schon mal einem Plattfisch über die Haut gestreichelt? Oder wolltest du schon immer wissen, wie die Ostsee unter Wasser klingt? Dann besuche mit deinem Hund das Ostsee Info-Center. Solange du ihn an der Leine führst, ist er hier nämlich herzlich willkommen.

    Aquarium Ausstellung
    Hier gehst du auf Tuchfühlung mit den Ostseebewohnern. Das große Fühlbecken ist mit allerlei Meerestieren der Ostsee gefüllt und lädt dich ein, diese anzufassen.

    Hydrophon „Horchstation“
    Wie das Meer am Strand klingt, weißt du. Aber wie sich die Ostsee unter Wasser anhört, erfährst du erst in der „Horchstation“. Mit Kopfhörern kannst du nämlich ins Meer hinein hören.

    Abwechslung für deinen Hund
    Gut, Fische anzufassen und dem Meer zu lauschen, ist nichts für deinen Vierbeiner. Dafür geht es nun an die frische Luft in den Dachgarten. Hier schlendert ihr vorbei an botanischen Pflanzen und habt eine tolle Aussicht auf den Hafen und die Ostsee.

    Adresse: Jungfernstieg 110 (Am Seesteg), 24340 Eckernförde

    Öffnungszeiten: vom 01. April bis 31. Oktober täglich von 10.00 bis 18.00 Uhr,
    vom 01. November bis 31. März dienstags bis sonntags von 11.00 bis 17.00 Uhr geöffnet; in den Wintermonaten montags geschlossen (Stand 08/2017).

    Eintritt: Erwachsene 5,00 Euro, Kinder 3,00 Euro, Hunde kostenlos (Stand 08/2017)

5 gute Gründe für einen Urlaub mit Hund in der Eckernförder Bucht

Die Eckernförder Bucht ist ein perfektes Ziel für deinen Urlaub mit Hund. Wir nennen euch fünf gute Gründe, warum.

  1. Weil dein Hund an fünf Hundestränden baden und toben darf - sogar ohne Leine!
  2. Weil du hier mit deinem Vierbeiner hervorragende Wandermöglichkeiten hast.
  3. Weil dein Hund mit dir durch das Ostsee Info-Center schlendern darf.
  4. Weil dein Vierbeiner im Notfall bestens versorgt ist.
  5. Weil die Region zu jeder Jahreszeit ein geeignetes Reiseziel für euch ist.

Hundefreundliche Ferienunterkünfte in der Eckernförder Bucht

Kein Urlaub kann perfekt sein, wenn die Ferienunterkunft nicht hundefreundlich ist. Deswegen findest du bei uns ausschließlich Ferienunterkünfte, in denen dein Vierbeiner willkommen ist. Ob in Strandnähe oder mit ausbruchsicherem Garten: Bei uns findest du sicher deine Wunschferienunterkunft.

Ferienunterkünfte in der Eckernförder Bucht ►