Ausgezeichnet.org

Reiseführer Münsterland mit Hund

Reiseführer Münsterland mit Hund Ferienunterkünfte mit Hund im Münsterland ►

Reiseführer Münsterland mit Hund - Urlaub im Rad- und Wanderparadies

mehrere Border Collies beim AuslaufDas Münsterland ist die ideale Reiseregion für deinen Urlaub mit Hund, wenn ihr gerne aktiv seid. 4.500 Kilometer Radwege laden euch zu einer Fahrradtour ein und die Teutoschleifen locken euch mit zahlreichen Wanderpfaden ins Grüne. Damit du bestens auf deine Ferien mit Hund im Münsterland vorbereitet bist, haben wir für dich einen Reiseführer zusammengestellt. Er informiert dich über …

… die Lage vom Münsterland.
… die Freilaufflächen im Münsterland.
… die Leinenpflicht im Münsterland.
… die Freizeitmöglichkeiten mit Vierbeiner.
… hundefreundliche Ferienunterkünfte im Münsterland.

Viel Spaß beim Lesen wünscht dir das Team von hundeurlaub.de!

 

Wo liegt das Münsterland?

Das Münsterland liegt im nordwestlichen Westfalen im Bundesland Nordrhein-Westfalen. Zum Münsterlandkreis zählen die Altkreise Ahaus, Beckum, Borken, Coesfeld, Lüdinghausen, Steinfurt, Tecklenburg, Warendorf und die kreisfreie Stadt Bocholt. Das Herz der Region bildet die Stadt Münster. Sie gilt als äußerst hundefreundlich. Immerhin sind 80 Prozent der Stadtfläche Grün und damit ideal zum Gassi gehen. Das flache Land eignet sich ebenso hervorragend zum Rad fahren und Wandern mit deinem Vierbeiner.

 

Leinen los! Freilaufflächen im Münsterland

Freilaufflächen sind bei deinem Vierbeiner sicherlich beliebt. Denn hier kann er sich ein Wettrennen mit seinen Hundekameraden liefern. Du findest die Freilaufgebiete hier:

  • Rodelberg Langst-Langstweg, Ahlen
  • Am Ostfriedhof - Grenzweg/Ecke Schachtstraße, Ahlen
  • Vorhelm-Bahnhof - Alte Landstraße, Ahlen
  • Natur- und Gewerbegebiet Olfepark I, Ahlen
  • Natur- und Gewerbepark Olfepark II, Ahlen
  • Langenbergpark, Sterner Weg 10, 46397 Bocholt

Tipp: Innerhalb der Stadt Münster darf dein Hund im Bereich des westlichen Aasees, westlich der Torminbrücke, des Nordparks und bei den Kanalufern frei laufen.

 

Gut zu wissen:
Leinenpflicht im Münsterland

In sämtlichen öffentlichen Bereichen gilt im Münsterland Leinenpflicht. Dazu gehören unter anderem Fußgängerzonen, Kinderspielplätze, Park-, Garten- und Grünanlagen. Eine Ausnahme bilden extra eingerichtete Hundefreilaufflächen. Für als gefährlich eingestufte Vierbeiner gilt zusätzlich überall Maulkorbpflicht.

Vom Gassigang in die Hundewaschstraße

Hund wird gewaschenToben, rennen, schnüffeln: Das alles macht deinem Vierbeiner auf der Hundewiese mächtig Spaß. Auch bei Regenwetter. Da ist es vorprogrammiert, dass Fell und Pfoten nach dem ausgiebigen Herumtollen nicht mehr ganz so glänzend aussehen. Das macht aber nichts, denn dafür gibt es den Hundesalon DogWash in Dülmen. Hier kannst du deinen Vierbeiner baden und wieder schick machen.

So geht´s
Der gesamte Vorgang ist für deinen Hund völlig stressfrei. Ihr verfügt über jede Menge Platz und so viel Zeit, wie ihr benötigt. In die Hundewanne gelangt deine Fellnase dank der Rampe spielend leicht. Dann wirfst du Geld hinein und schon kannst du dein Wunschprogramm wählen. Ob Shampoo, Conditioner und Flohmittel: Du kannst alles nach Bedarf nutzen. Die Wassertemperatur beträgt angenehme 28 Grad und sogar der Föhn verfügt über zwei Stufen. Nach der Verschönerung bekommt dein Vierbeiner eine Belohnung. Wünschst du noch mehr Service, steht dir hier auch ein Hundefriseur zur Verfügung.

Adresse:
DogWash Dülmen, Baumschulenweg 6, 48249 Dülmen

 

Freizeit mit Hund im Münsterland

Das Münsterland ist ein perfektes Reiseziel für dich und deinen Hund, wenn ihr euch gerne an der frischen Luft bewegt. Schließlich ist die Region ideal zum Radfahren und Wandern geeignet. Aber auch ein Ausflug in den Allwetterzoo in Münster lohnt sich. Wir haben fünf schöne Freizeittipps für dich und deinen Vierbeiner zusammengestellt.

  • Tipp 1: Schöne Spaziergänge mit Hund in Haltern am See und Umgebung

    Spaziergang 1:

    kleiner Hund am Ufer eines SeesDer Silbersee 3 in Haltern ist bei Hunden äußerst beliebt. Kein Wunder, denn hier lässt es sich wunderbar spazieren. Das tröstet deinen Vierbeiner bestimmt über die Tatsache hinweg, dass das Baden für ihn und auch für dich verboten ist.

    Der See liegt inmitten des Wasser- und Naturschutzgebietes zwischen Dülmen und Haltern. Du kannst ihn mit deinem Hund umrunden und dabei den Blick auf das Wasser genießen. Die Strecke beträgt circa 5 Kilometer, sodass dein Vierbeiner ausreichend Auslauf bekommt. Die vielen schönen Buchten sind ideal, um zwischendurch eine Pause einzulegen.

    Adresse: Quarzwerkstrasse 150, 45721 Haltern am See


    Spaziergang 2:

    Der Halterner Stausee ist nicht weit vom Silbersee entfernt und ebenso gut für einen Spaziergang mit deinem Hund geeignet. Mit circa 8 Kilometern Länge bietet der Rundweg um den See jede Menge Bewegung. Unterwegs laden euch die Gastronomiebetriebe Jupp unner de Böcken und Lakeside Inn zu einer Verschnaufpause ein. Dein Hund ist hier herzlich willkommen und bekommt auch einen Napf mit Wasser zur Erfrischung serviert.

    Adresse: Hullerner Str. 52, 45721 Haltern am See


    Spaziergang 3:

    In unmittelbare Nähe zum Halterner Stausee und direkt am beliebten Ausflugsziel Lakeside Inn hast du die Möglichkeit, mit deinem Hund einen schönen Spaziergang entlang der Stever zu unternehmen. Der Weg beginnt direkt auf dem Parkplatz des Lakeside Inn.

    Adresse: Stockwieser Damm 291, 45721 Haltern am See

  • Tipp 2: Wanderweg mit Canyonblick

    Bobtail im WaldDas Münsterland ist ein hervorragendes Wanderrevier. Dein Hund wird begeistert sein, weil er hier mit dir eine ordentliche Portion Auslauf genießen kann. Wir stellen euch einen 11 Kilometer langen Wanderweg mit einem beeindruckenden Canyonblick vor. Er ist am besten für fitte Hunde geeignet, denn er ist mit einem leichten Aufstieg verbunden.

    Ausgeschilderter Wanderrundweg

    Die Teutoschleife Canyonblick ist ein Muss für Naturfreunde. Insgesamt über 700 Höhenmeter verteilen sich auf einer Länge von 11 Kilometern. Belohnt werdet ihr mit Aussichten auf den Lengericher Canyon und den Osnabrücker Dom. Du startest mit deinem Hund an der Friedhofskapelle in Lengerich. Nur wenige Gehminuten nach dem Start führt euch der Weg bergauf in die Höhenlagen des Teutoburger Waldes. Nun kommt ihr auf dem 167 Meter hohen Lengericher Berg an, wo ihr von der Wanderhütte Max und Moritz einen schönen Ausblick auf Lengerich genießt. Nun folgt ihr dem beschilderten Wanderweg über saftig grüne Wiesen und erreicht die vier Brauteiche. Hier lohnt sich eine kleine Pause mit deinem Vierbeiner. Hiernach überquerst du mit deinem Hund den Leedener Mühlenbach und gelangst zu den Kirchtürmen des kleinen Stiftdorfes Leeden. Hinter Leeden führt der Weg nun hinauf zum höchsten Punkt der Wanderung. Vom Aussichtspunkt am ehemaligen Lusthäuschen könnt ihr bei gutem Wetter sogar die Türme des Osnabrücker Doms erkennen. Danach geht es für dich und deinen Hund großenteils abwärts, bis ihr das Gut Stapenhorst erreicht. Dort wandert ihr wieder aufwärts in Richtung Höhepunkt der Wanderung. Vor euch liegt nämlich der Lengericher Canyon mit seinem türkisgrünen Wasser und den vielen geschützten Pflanzen- und Tierarten wie wilde Orchideen, Uhus sowie Echsen. Lauft über den Skulpturenpark zur Aussichtsplattform und nutzt den einmaligen Blick auf das Naturschutzgebiet. Die Blaue Lagune ist übrigens ein beliebtes Fotomotiv. Vergiss also deine Kamera nicht. Von dort geht es dann für euch wieder zurück zum Ausgangspunkt.

    Start- und Endpunkt: Friedhofskapelle bei der LWL-Klinik Lengerich, Parkplatz an der Friedhofskapelle, Adresse für das Navigationsgerät: Am Kleeberg, Lengerich
    Länge: 11 Kilometer
    Dauer: circa 4 Stunden
    Schwierigkeitsgrad: mittel

  • Tipp 3: Schlechtwettertipp - Allwetterzoo in Münster

    zwei GiraffenSchlechtes Wetter ist kein Grund, in der Ferienwohnung zu bleiben. Denn ein schönes Ausflugsziel für dich und deinen Hund ist der Allwetterzoo in Münster. Angeleint ist er hier kostenfrei willkommen und es stehen sogar an den Tierhäusern Wassernäpfe für ihn bereit. Er darf nur nicht mit in das Pferdemuseum, in den Streichelzoo und in das Tiergehege der Affen und Loris.

    Allwettergänge schützen euch bei schlechtem Wetter

    Das ist aber nicht weiter schlimm, denn dein Vierbeiner freut sich sicherlich mehr über den Wanderweg im Zoo. Alle großen Tierhäuser sind auf einem Kilometer mit überdachten Wegen verbunden. Die sogenannten Allwettergänge schützen dich und deinen Vierbeiner vor Regen und Wind und im Sommer spenden sie Schatten. Deswegen auch der Name „Allwetterzoo“. Und zu sehen gibt es im Tierpark jede Menge. Zig Erlebniswelten laden euch auf Erkundungstour ein. Fast 3.500 Tiere und über 234 Arten haben hier ihr Zuhause. Übrigens kannst du mit deinem Vierbeiner auch bei der Elefantenfütterung dabei sein. Diese findet zwei Mal täglich statt und ist in der Form in Deutschland einmalig. Insgesamt besitzt der Zoo übrigens ein fünf Kilometer langes Wegenetz. Also ist er natürlich nicht nur bei schlechtem Wetter eine gute Adresse.

    Adresse: Sentruper Str. 315, 48161 Münster
    Öffnungszeiten: Täglich ab 9.00 Uhr geöffnet

    Schließzeiten der Kasse und Einlassende:

    März und Oktober um 17.00 Uhr
    April bis September um 18.00 Uhr
    November bis Februar um 16.00 Uhr

    Schließzeiten des Zoos:

    März und Oktober um 18.00 Uhr
    April bis September um 19.00 Uhr
    November bis Februar um 17.00 Uhr

    Preise: Erwachsene 18,90 Euro, Kinder von 3 bis 14 Jahren 10,90 Euro, Hunde kostenlos
    Parken: 4,00 Euro pro Pkw

  • Tipp 4: Mit Hund auf dem Waldauenweg

    mit Hund auf dem WaldauenwegDer Waldauenweg gehört zu den Qualitätswegen der 7 „Teuto-Schleifen“ und führt, wie der Name bereits verrät, fast ausschließlich durch die Wälder des Tecklenburger Landes. Dein Hund wird ihn lieben, denn wo kann er sonst so herrlich an den Bäumen schnüffeln und immer wieder etwas Neues entdecken. Du beginnst die Wanderung mit deinem Vierbeiner auf dem Wanderparkplatz Teutohang in Hörstel-Riesenbeck. Zunächst läufst du mit deinem Hund bequem 256 Stufen zur „Schönen Aussicht“ hoch. Hier genießt ihr mithilfe eines vorhandenen Fernglases einen schönen Blick auf Riesenbeck und das Münsterland.

    Weiter auf dem Hermannsweg

    Entlang des Hermannweges führt euch die Wanderung oberhalb von Riesenbeck bis zum Rastplatz Wilhelmsruh. Es dauert nicht lange, bis ihr den Hermannsweg wieder hinter euch lasst und an uralten Bäumen und Felsen hinab ins Tal wandert. Euer nächstes Ziel ist der Lager Berg. Der folgende Wanderweg ist sehr waldreich und besitzt große Wieseflächen mit schönen Ausblicken und Auslaufmöglichkeiten für deinen Vierbeiner. Über einen Serpentinenweg geht es dann wieder zurück zum Startpunkt der Wandertour.

    Start- und Zielpunkt: Parkplatz Am Teutohang in Hörstel-Riesenbeck
    Länge: 6 Kilometer Dauer: circa 1 3/4 Stunden

  • Tipp 5: Das Münsterland mit Hund auf dem Fahrrad erkunden

    Hund im Fahrradanhänger4.500 Kilometer ausgeschilderte Radwege besitzt das Münsterland. Zeit also, dich mit deinem Vierbeiner auf das Fahrrad zu schwingen und die Landschaft der Region zu erkunden. Die Auswahl an Themenrouten ist groß. Ebenso die Streckenlänge. Von Kurzstrecken bis zu mehrtägigen Radreisen ist alles möglich. Wir stellen euch mit 34 Kilometern eine kurze und mit 295 Kilometern eine längere Tour vor.

    Tagesradtour an der Burg Hülshoff

    Die Tagesradtour startet an der Burg Hülshoff bei Havixbeck und ist sehr gut geeignet, wenn du eine leichte Fahrradroute suchst, die auch für deinen Hund gut zu bewältigen ist. Du kannst ihn aber auch in einem Anhänger mit auf Reise nehmen. Auf eurem Radweg könnt ihr direkt drei sehr sehenswerte Schlösser und Burgen bestaunen. Bevor ihr startet, solltet ihr zunächst bei einem Rundgang die Burg Hülshoff besichtigen. Die dazugehörige Parkanlage ist ebenso sehenswert. Der weitere Radweg verläuft entlang der 100 Schlösser Route in Richtung Haus Rüschhaus, in dem die Dichterin Annette von Droste-Hülshoff lebte. Auch dieses Herrenhaus besitzt eine schöne Parkanlage, die sich für einen Spaziergang mit deinem Vierbeiner lohnt. Nun radelst du mit deinem Hund weiter in Richtung Münster. Die Route führt euch bis zum Schloss am Rande der Altstadt. Innerhalb der Stadt gibt es viel für dich zu sehen. Besonders beliebt sind der Prinzipalmarkt und der imposante Dom. Und natürlich laden dich und deinen Vierbeiner die vielen Cafés zu einer Pause ein, bevor es vorbei an Feldern und Wiesen wieder in Richtung Burg Hülshoff geht.

    Übrigens: Auf eurem Radweg befindet sich ganz in der Nähe des Freilichtmuseums Mühlenhof der Allwetterzoo Münster. Dein Hund ist hier herzlich willkommen.
    Start und Endpunkt: Burg Hülshoff, Schonebeck 6, 48329 Havixbeck
    Länge: 34 Kilometer
    Schwierigkeitsgrad: leicht, gut für Einsteiger geeignet

    Radtour: Römer-Lippe-Route

    Das Münsterland ist auch ideal geeignet, um längere Radtouren zu unternehmen. Die Römer-Lippe-Route ist circa 295 Kilometer lang und somit eher für geübte Radfahrer geeignet. Dein Hund kann gut in einem Anhänger Platz nehmen und die Tour mit dir genießen. Du kannst den Radweg auch abkürzen, denn der Einstieg ist in jedem Ort möglich.

    Den Römern auf der Spur
    Auf der Römer-Lippe-Route begibst du dich mit deinem Hund auf die Spuren der Römer. Auf circa 295 Kilometern folgst du etwa den römischen Legionen vom Niederrhein bis zum Teutoburger Wald. Startpunkt der Radtour ist aber zunächst der Archäologische Park Xanten. Das Römermuseum ist auf jeden Fall einen Besuch wert und zeigt eindrucksvoll die ereignisreiche römische Geschichte. Dein Hund ist hier übrigens angeleint und kostenlos willkommen.

    Nach eurem Besuch in Xanten geht es für euch auf dem Radweg vom Niederrhein durch das südliche Münsterland und den Teutoburger Wald nach Detmold. Auf dem Weg begleiten dich und deinen Hund das Westfälische Römermuseum in Haltern am See, das Schloss Hovestadt in Lippetal und das Siemens Nixdorf Museum in Paderborn. Ein Großteil der Radroute führt durch das Tal der Lippe. Kein Wunder, denn das war einer der Haupttransportwege der Römer.

    Start und Endpunkt: An jedem Ort möglich. Die Strecke führt hier entlang: Xanten - Wesel - Schermbeck - Haltern am See - Olfen - Werne - Hamm - Lippetal - Bad Waldliesborn - Lippstadt - Paderborn - Detmold
    Länge: circa 295 Kilometer
    Schwierigkeitsgrad: mittel
    Eintritt Archäologischer Park Xanten: Erwachsene 9,00 Euro, Kinder unter 18 Jahren sowie Hunde kostenfrei

Hundeurlaub im Münsterland: Überblick

Hast du nun Lust auf einen Urlaub mit Hund im Münsterland bekommen? Wir haben für euch noch einmal zusammengefasst, warum die Region hierfür perfekt geeignet ist.

  • Spazierwege: Im Münsterland wimmelt es von schönen Gassistrecken.
  • Freilaufflächen: Im Münsterland kann dein Hund sich so richtig auspowern.
  • Hundewaschstraße: Hier werden Fell und Pfoten wieder in Bestform gebracht.
  • Wanderrouten: Im Münsterland findest du für jeden Geschmack den richtigen Wanderweg.
  • Ab auf den Drahtesel: Im Münsterland wird Rad fahren großgeschrieben. Bei einem Radwegenetz von 4.500 Kilometern ist bestimmt auch für dich und deinen Hund eine schöne Tour dabei.

Buche deine hundefreundliche Ferienunterkunft im Münsterland

Spazierengehen, wandern, Rad fahren: All das macht nicht nur Spaß, sondern irgendwann auch hundemüde. Dann wird es Zeit, in eurer Ferienunterkunft neue Energie zu tanken. Ob Ferienwohnung oder Ferienhaus: Bei uns findest du eine Auswahl an hundefreundlichen Feriendomizilen. Wirf einfach einen Blick auf unser Angebot.

Ferienunterkünfte mit Hund im Münsterland ►

 

*Stand der Informationen: 2018