Reiseführer
Urlaub mit Hund
in Ostfriesland

Reiseführer Ostfriesland ► Ferienwohnungen mit Hund in Ostfriesland ►

Entdecke die hundefreundliche Nordseeküste in Ostfriesland

hundeurlaub.de vor Ort: Greetsiel

Moin! Herzlich willkommen in Ostfriesland

Kilometerlange Deiche, bunte Leuchttürme und riesige Sandstrände - das ist Ostfriesland. Der dünn besiedelte Nordwesten Deutschlands hat viel für einen Urlaub mit Hund zu bieten. So kannst du mit deinem Hund stundenlang wandern, Ostfriesland vom Wasser aus besichtigen, deinen Hund am Strand austoben lassen und danach bei der „Teetied“ einen typisch ostfriesischen Tee mit Kluntje (weißer Kandis) genießen. Wir haben hier die besten Tipps für dich und deinen Hund.

Greetsiel ist mit den beiden Zwillingsmühlen ein beliebtes Ziel für den Urlaub mit Hund in Ostfriesland. Und genau dort waren wir. Natürlich mit Hund. Dabei haben wir uns auch in anderen Orten Ostfrieslands für euch umgesehen und Videos mitgebracht. Wenn da mal kein Fernweh aufkommt …

Fünf schöne Hundestrände für deinen Vierbeiner

Sand zwischen den Pfoten und Wind im Fell - so macht der Badeurlaub auch deinem Hund Spaß! An der ostfriesischen Nordseeküste gibt es viele tolle Hundestrände. Das heißt für euch: Planschen in der salzigen Nordsee, relaxen im Strandkorb und ausgedehnte Strandspaziergänge. Aus der Vielzahl an Hundestränden haben wir fünf für euch rausgepickt, die euch bestimmt gefallen.

Hundestrand in Emden:

15 km westlich von Emden liegt der Hundestrand am Restaurant an der Jannes-Ohling-Straße 39, 26723 Emden. Dein Hund darf an diesem kleinen und nicht überlaufenen Sand-/Steinstrand frei laufen.

Hundestrand in Norden-Norddeich:

Der Hundestrand (Deichstraße, 26506 Norden-Norddeich) liegt am westlichen Strandabschnitt und bietet eine riesige Auslauffläche.

Hundestrand in Dornum-Neßmersiel:

Das ist unser Top-Tipp, denn direkt an diesem Hundestrand liegt ein Fun-Agility-Park mit 21 Hürden, Tunneln, Reifen, Wänden und Wippen. Der Strand ist 5.000 m² groß. Er liegt an der Strandstraße in 26553 Dornum und ist unterteilt in Sand- und Grünstrand (mit Leinenpflicht). Für deinen Vierbeiner kostet das Strandvergnügen 1 Euro. Dafür gibt es an der Strandkasse aber auch ein Hundeleckerli.

Hundestrand Carolinensiel-Harlesiel

Hundestrand Carolinensiel-Harlesiel:

Der Hundestrand Carolinensiel-Harlesiel (Am Harlesiel, 26409 Nordseebad Carolinensiel-Harlesiel) ist flach und feinsandig.

Hundestrand Hooksiel im Wangerland:

Der Hundestrand Hooksiel (Bäderstraße, 26434 Wangerland-Hooksiel) hat einen eigenen umzäunten Bereich für Hunde. Er befindet sich zwischen dem FKK-Strand und dem Familienstrand. Am Strand besteht Leinenpflicht.

Die schönsten Urlaubsorte in Ostfriesland

Idyllische Fischerdörfer, malerische Sielorte und viel Sehenswertes - Ostfriesland bietet mit seinen zahlreichen Ferienorten ideale Voraussetzungen für einen abwechslungsreichen Urlaub mit deinem Hund. In der beliebten Urlaubsregion Greetsiel entdeckt ihr die Zwillingsmühlen, in Neßermsiel startet ihre eure Wattwanderung und in Schillig lockt das Strandparadies. In der Region gibt es übrigens auch viele Ostfriesische Inseln zu entdecken.

  • Krummhörn-Greetsiel - die beliebte Ferienregion

    die Zwillingsmühlen in GreetsielFür dich und deinen Hund gibt es in der beliebten Ferienregion Krummhörn-Greetsiel viel zu entdecken. Im alten Fischerdorf Greetsiel spaziert ihr entlang historischer Giebelhäuser aus dem 17. Jahrhundert und könnt den über 600 Jahre alten Fischereihafen besichtigen. Malerische Gassen mit vielen kleinen Geschäften, Restaurants und Cafés laden euch zum Schlendern und zu einer Pause ein. Und es gibt noch mehr Sehenswertes. Berühmt sind vor allem die Greetsieler Zwillingsmühlen, der Campener und der Pilsumer Leuchtturm.

    Ausflug zum Campener Leuchtturm

    Ein Highlight für dich und deinen Hund ist ein Spaziergang zum höchsten Leuchtturm Deutschlands, den Campener Leuchtturm. Nicht nur der Leuchtturm ist besonders, sondern die Tatsache, dass du hier mit deinem Hund ausnahmsweise auf dem Deich spazieren darfst. Vom Trockenstrand Upleward bis zum Campener Leuchtturm könnt ihr euren Spaziergang und die Aussicht genießen. So lässt es sich auch verschmerzen, dass du mit deinem Vierbeiner nicht den Pilsumer Leuchtturm besuchen darfst. Denn das Durchqueren rund um die beweideten Deichanlagen ist mit Hund nicht erlaubt. Seine Berühmtheit verdankt der Pilsumer Leuchtturm dem Kinofilm "Otto - der Außerfriesische“ von Otto Waalkes.
  • Neßmersiel - das Tor zum Wattenmeer

    Seehunde liegen im SandNeßmersiel ist ein staatlich anerkannter Küstenbadeort an der ostfriesischen Nordseeküste und gehört zur Gemeinde Dornum. Mit deinem Hund bist du hier goldrichtig, wenn ihr einen entspannten Urlaub in der Natur verbringen möchtet. Der kleine Küstenbadeort ist ebenso das Tor zum Wattenmeer. Von hier starten die meisten geführten Wattwanderungen. Startpunkt ist der Neßmersieler Hafen. Reicht euch ein Blick auf die Inseln? Dann genieße mit deinem Vierbeiner von der Aussichtsplattform am 1,5 Kilometer entfernten Fährhafen einen Blick auf die ostfriesischen Inseln Norderney, Baltrum und Langeoog.

    Ausflug zur Seehundsbank

    Ein besonderes Erlebnis für dich und deinen Hund ist eine Schifffahrt zu den Seehundsbänken. Die Fahrten starten ab Hafen Neßmersiel (Kosten: Hin- und Rückfahrt für Erwachsene 28,00 Euro, für Hunde 14,00 Euro - Stand 03/17) und dauern circa 3 bis 3,5 Stunden. Ihr gleitet durch das flache und geschützte Wattenmeer bis zur Ostspitze der Insel Norderney. Dort befindet sich die große Seehundsbank. Bei gutem Wetter geht es dann nördlich von Baltrum beziehungsweise Norderney zurück. So wird die Insel einmal umrundet. Mit deinem Hund kannst du dann sogar einen Blick auf die einzigartigen Befestigungsanlagen der kleinsten Ostfriesischen Insel werfen. Unterwegs wird mit Grundschleppnetz gefischt. Die gefangenen Meerestiere werden dann wieder ins Meer zurückgegeben.

  • Neuharlingersiel - Urlaub im Nordsee-Heilbad

    Hafen von NeuharlingersielNeuharlingersiel liegt im Harlingerland in Ostfriesland an der Nordseeküste. Das Herzstück Neuharlingersiels und Fenster zum Meer ist der Hafen. Hier kannst du mit deinem Hund spazieren oder bei einem Ostfriesentee und frischem Wasser den Krabbenfischern beim Netze flicken und beim Kutter manövrieren zusehen. Und auch in Neuharligersiel kommt ihr nicht an Windmühlen vorbei. Eine besondere ist die 200 Jahre alte Seriemer Mühle mit ihrer historischen Ausstattung. Mit deinem Hund erreichst du sie am bequemsten über den Mühlenstrich, der über das Sieltief führt.

    Frische Meeresluft tanken

    Frische Meeresluft kannst du mit deinem Hund am 10 Hektar großen Strand Neuharlingersiel schnuppern. Vom 01. November bis zum 15. Februar darfst du hier mit deinem angeleinten Vierbeiner spazieren gehen. Und in der Zeit vom 16. Februar bis zum 31. Oktober darf dein Hund zwischen dem Fähranleger zur Nordseeinsel Spiekeroog sowie dem östlichen Naturschutzgebiet sogar im Meer planschen.

  • Horumersiel-Schillig - Strandparadies

    Horumersiel-Schillig - spielende HundeHorumersiel-Schillig gehört zu den beliebtesten Urlaubsorten Deutschlands. Für dich und deinen Hund hält er ein maritimes Reizklima, reine Luft und eine leichte Brise bereit. Perfekt für eure Aktivitäten in der Natur. Vor allem am Strand.

    Strandparadies in Schillig

    Schillig zeichnet sich vor allem durch seinen riesigen nach Norden und Osten zur Nordsee hin abfallenden Strand aus. Der Name Schillig kommt übrigens von "Schill", die plattdeutsche Bezeichnung für Muschel. Die findest du mit deinem Hund bestimmt bei einem Spaziergang am ausgewiesenen, circa 2 Kilometer langen Hundestrand (Mellumweg, 226434 Wangerland) in Schillig. Er liegt an der Nordspitze des Ortes Schillig direkt an der Jade-Fahrrinne nach Wilhelmshaven. Das Besondere hier ist, dass es kein Wattenmeerstrand mit Schlick ist, sondern ein richtig schöner heller und ins Meer verlaufender Sandstrand. Perfekt für einen gemeinsamen Strandtag.

  • Norddeich - Erholung auf vier Pfoten

    Hundestrand NorddeichZwischen der Nordsee mit ihrem Nationalpark Niedersächsisches Wattenmeer und der ältesten Stadt Ostfrieslands, der Stadt Norden, befindet sich Norddeich. Hier kannst du mit deinem Hund einen abwechslungsreichen Urlaub verbringen. Es gibt in Norddeich einen schönen, circa 2 Hektar großen Hundestrand in der Nähe vom Hauptstrand. Hier darf dein Vierbeiner sich ohne Leine frei bewegen.

    Unser Tipp bei Schietwetter: Ein Ausflug mit deinem Hund in das Teemuseum Norden (Ostfriesisches Teemuseum, Am Markt 36, 26506 Norden). Hier erfahrt ihr alles über die ostfriesische Teekultur.

    Spaziergänge mit Hund

    Beim Spazierengehen lässt es sich am besten abschalten. Gut, dass es für dich und deinen Vierbeiner in Norddeich viele Möglichkeiten gibt, sich in der Natur aufzuhalten. Angeleint darf dein Hund dich zum Beispiel im Ort oder beim Spazieren entlang der Deichkrone begleiten. Die Wirtschaftswege auf der Landseite der Deiche stehen dir und deinem Hund ebenfalls für Spaziergänge zur Verfügung. Auszeit gefällig? Unterwegs laden euch gemütlich Cafés zu einer Pause ein. Noch mehr Wandermöglichkeiten findet ihr in den Waldgebieten rund um Lütetsburg.

Schiffs- und Inselfahrten mit Hund

Wie wäre es mit einer Schifffahrt mit deinem Hund? Ostfriesland lässt sich nämlich wunderbar auf dem Wasser erkunden. Auf vielen Schiffen ist dein Vierbeiner herzlich willkommen. Wir stellen dir drei Tipps zu den schönsten Schiffs- und Inselausflügen mit deinem Hund vor.

  • Große Hafenrundfahrt: Dein Hund darf dich auf der großen Hafenrundfahrt in Wilhelmshaven begleiten (Kosten: 7,00 Euro). Mit der MS „Harle Kurier“ erlebt ihr eine spannende Fahrt in den Marinehafen, zu den Tanker-Löschbrücken und zum JadeWeserPort. Sieh dabei zu, wie die bis zu 350.000 t schweren Supertanker ihre Fracht löschen, oder staune über den JadeWeserPort, Deutschlands einzigen Tiefwasserhafen.
  • Aurich auf dem Wasser entdecken: Auf der Kanalrundfahrt mit der MS Stadt Aurich ist dein Hund (Kosten: 2,50 Euro) ebenfalls herzlich willkommen. Vom Auricher Hafen aus geht es durch den Ems-Jade-Kanal bis nach Emden oder Ihlow. Ihr habt die Wahl zwischen verschiedenen Touren. „Die große Fahrt“ besteht aus einem sechsstündigen Tagesausflug mit Aufenthalt in Emden. Ideal für einen Stadtbummel mit deinem Hund.
  • Ausflugsfahrten zu den Nachbarinseln: Mit der MS Baltrum III kannst du mit deinem Hund (Kosten: 7,00 Euro) Fahrten ins Watt oder zu den Nachbarinseln unternehmen. Gestartet wird von Baltrum, der Düneninsel vor der Küste Ostfrieslands und vom Küstenbadeort Neßmersiel. Angesteuert werden die Inseln Juist, Norderney, Langeoog oder Spiekeroog.

 

Wandern und Watt

Norddeutsches Wattenmeer

Ostfriesland ist mit seinem flachen Land wie geschaffen für Wanderungen mit deinem Hund. Zu entdecken gibt es Parkanlagen, Wälder und natürlich das Watt. Wir haben hier drei Wandertipps für euch:

  • Wattwanderung zu den ostfriesischen Inseln: Ein einmaliges Naturerlebnis beschert dir und deinem Hund die Wattwanderung Eilers (Bahnhofstr. 13, 26553 Dornum) ab Hafen Neßmersiel zu den Inseln Baltrum und Norderney. Die Inseltouren dauern 2,5 bis 3 Stunden bei einer Strecke von 6 bis 8 Kilometern. Auf der Tour lernt ihr Wissenswertes rund um das Wattenmeer und seine tierischen Bewohner kennen.
  • Wandern in der Parkanlage Gut Stikelkamp: Die Parkanlage liegt in Hesel im Landkreis Leer (Gutsweg 1, 26835 Hesel-Neukamperfehn) und bietet viel Platz für ausgedehnte Wandertouren mit deinem Vierbeiner. Der alte Park mit einem um 1800 angelegten Landschaftsgarten befindet sich nämlich inmitten eines 70 Hektar großen Mischwaldes. Sehenswert: Der vor ca. 180 Jahren gepflanzte Tulpenbaum.
  • Wandern auf dem Naturlehrpfad Ihren: Der Naturlehrpfad (Patersweg Nord 14, 26810 Westoverledingen) bietet dir und deinem Hund mit einem ca. 7.000 m² großen Gelände viel Platz zum Wandern. Hierbei könnt ihr die ursprüngliche ostfriesische Natur kennenlernen. Es gibt einen Teich und ein Feuchtbiotop. Bänke entlang des Pfads laden euch zu einer Erholungspause ein.

Ferienunterkünfte für deinen Hundeurlaub in Ostfriesland

Du weißt noch nicht genau, ob du deinen Ostfrieslandurlaub an der Küste, auf den Inseln oder im Binnenland verbringen möchtest? Bei uns findest du ganz bestimmt einen Ferienort und die passende Ferienunterkunft, in der dein Hund ebenfalls willkommen ist. Auf der Suche nach dem perfekten Urlaubsdomizil steht dir eine breite Auswahl an hundefreundlichen Ferienwohnungen und Ferienhäusern zur Verfügung.

Ferienunterkünfte Ostfriesland ►