Ausgezeichnet.org

Reiseführer Mittelfranken mit Hund

Reiseführer Mittelfranken mit Hund Ferienunterkünfte mit Hund in Mittelfranken ►

Reiseführer Mittelfranken mit Hund - mehr als bloß eine Urlaubsregion

MittelfrankenWer kennt es nicht: Der nächste Urlaub mit Hund steht vor der Tür und in der Familie herrschen Unstimmigkeiten, wohin die Reise gehen soll. In die Berge, an den Strand oder doch lieber in die Stadt? Unser Tipp: ein Urlaub in Mittelfranken. Hier muss kein Familienmitglied zurückstecken, nicht einmal euer Hund. Denn in Mittelfranken könnt ihr an einem der vielen Badeseen entspannen, Berge erklimmen, durch geheimnisvolle Schluchten wandern und in Nürnberg, Erlangen oder Fürth auf Schatzsuche gehen.

Tipps für einen perfekten Urlaub mit Hund in Mittelfranken

Damit euer Urlaub in Mittelfranken auch wirklich zum Erfolg wird, haben wir in unserem Reiseführer eine Auswahl an Tipps zusammengestellt. Wir verraten euch, wo Mittelfranken liegt, wo es Hunde-Badeseen gibt, was ihr gemeinsam mit eurem Hund erleben könnt und natürlich, wo ihr hundefreundliche Ferienwohnungen und Ferienhäuser in Mittelfranken findet.

 

Wo liegt Mittelfranken?

Mittelfranken - einer der abwechslungsreichsten Landstriche Deutschlands - liegt im Nordwesten Bayerns und grenzt an Baden-Württemberg. Neben den Städten Nürnberg, Fürth, Erlangen, Ansbach und Schwabach gehören vier weitere touristisch bedeutende Regionen zu Mittelfranken:

  • das Fränkische Seenland,
  • die Frankenalb,
  • der Naturpark Altmühltal,
  • das Romantische Franken.

Im Fränkischen Seenland dreht sich für euch alles um Spaß und Erholung am Wasser. Oder möchtet ihr lieber bergwandern? Dann ist ein Ausflug in die Frankenalb goldrichtig. Hier könnt ihr den 689 Meter hohen Hesselberg erklimmen. Im Naturpark Altmühltal erwarten euch dann gutes Essen, mittelalterliche Burgen und sanfte Flusswindungen. Oder ihr bewundert im Romantischen Franken die Höhepunkte der deutschen Städtebaukunst. Wie du siehst, ist es egal, wo du mit deinem Hund in Mittelfranken bist: Langweilig wird euch hier garantiert nicht.

 

Hunde-Badeseen in Mittelfranken

Mittelfranken gehört im Sommer zu den sonnigsten Regionen Deutschlands. Umso erfreulicher, dass es vier Hunde-Badeseen gibt, an denen ihr die warmen Sommertage verbringen könnt. Von uns erfährst du, wo die Hundestrände liegen und welche Angebote euch an den Seen erwarten.

Hundestrände in Mittelfranken

HundepfoteHundestrand am Altmühlsee

Sand, eine Liegewiese zum Relaxen und ein Agilityspielplatz - am Hundestrand habt ihr bestimmt ganz viel Spaß. Und zwar nicht nur miteinander, sondern auch mit anderen Vierbeinern.
Lage: Der Hundestrand befindet sich in der Nähe des Seezentrum Gunzenhausen auf der Seestraße 21, 91710 Gunzenhausen.

HundepfoteHundestrand am Kleinen Brombachsee

Am Hundestrand auf der Badehalbinsel Absberg darf dein Hund sich ganz ohne Leine austoben und im Wasser planschen. Oder benötigt er eine kleine Herausforderung? Dann kannst du mit ihm die Hindernisstrecke auf dem angrenzenden Hundespielplatz durchlaufen.
Lage: Den Hundestrand findest du im Bootshafen Absberg, unweit der Badehalbinsel 1, 91720 Absberg.

HundepfoteHundestrand am Jägersee

Der Jägersee ist unser Geheimtipp. An dem abgelegenen See darf dein Hund nämlich frei herumlaufen und überall mit dir ins Wasser springen. Damit das so bleibt, solltest du allerdings Rücksicht auf die anderen Badegäste, Angler sowie Radfahrer nehmen und keinen Müll hinterlassen.
Lage: Der Jägersee liegt zwischen Feucht und Röthenbach. Nachdem du dein Auto am Josef-Schlosser-Weg in 90537 Feucht abgestellt hast, müsst ihr noch einige Minuten Fußweg zurücklegen, ehe ihr den See erreicht. Eine direkte Zufahrt gibt es nämlich nicht und das Parken westlich der Autobahnbrücke ist nicht erlaubt.

HundepfoteHundestrand am Rothsee

Segeln, entspannen und schwimmen kannst du mit deinem Vierbeiner natürlich auch am Rothsee. Das Wasser ist hier so klar, dass ihr mit etwas Glück sogar den einen oder anderen Fisch seht.
Lage: Der Hundestrand liegt nördlich des Segelhafens Heuberg. Vom Parkplatz Am Rothsee 1 in 91161 Hilpoltstein sind es nur noch etwa 500 Meter bis zum Hundestrand.

Leinenpflicht in
Mittelfranken

In den kreisfreien Städten Nürnberg, Fürth, Erlangen, Ansbach und Schwabach müssen in Grünanlagen, auf Wochenmärkten und in den Naturschutzgebieten alle Hunde an die Leine. Als Kampfhunde eingestufte Vierbeiner gehören zudem im gesamten Stadtgebiet und sogar auf den Hundewiesen an die Leine. Für die restliche Region gilt: auf Beschilderungen achten und im Urlaubsort nach den Regelungen fragen.

Freizeittipps für Mittelfranken mit Hund

Jede Urlaubsregion in Mittelfranken hält kleine Besonderheiten für dich und deinen Hund bereit. Wir haben dir eine kleine Auswahl zusammengestellt, die in die verschiedensten Ecken Mittelfrankens führen.

 

NürnbergGeocaching in Nürnberg - Schnitzeljagd mit Hund

Ausgerüstet mit Stift, Papier und Kompass, GPS-Gerät oder Smartphone begibst du dich mit deinem Hund auf eine Schnitzeljagd durch Nürnberg. Dabei lauft ihr die Pegnitz entlang von Ost nach West. Nur wenn ihr die neun Fragen auf den Tafeln „Nürnberg und die Pegnitz - Die Stadt und ihr Fluss“ löst, findet ihr den Schatz. Dein Hund wird dich mit seiner Spürnase bestimmt tatkräftig bei der Schatzsuche unterstützen. Und das Beste ist: So könnt ihr die Stadt auf spielerische und vor allem hundegerechte Art und Weise erkunden.

Gut zu wissen: Es gibt eine Menge kostenloser Geocaching-Apps, sodass du nicht unbedingt ein GPS-Gerät und einen Kompass benötigst.

Start: Die Geocaching-Tour beginnt in der Nähe der Fischergasse 11, 90403 Nürnberg bzw. an den Koordinaten N 49° 27.221 E 011° 05.084.

Dauer: Etwa eine Stunde benötigt ihr, um den Schatz zu finden.

 

FreilandmuseumMit dem Hund in das Fränkische Freilandmuseum

Würdest du gerne mehr über die Fränkische Vergangenheit erfahren? Dann haben wir gute Nachrichten für dich und deinen Hund: Bei einem Spaziergang durch das Freilandmuseum Bad Windsheim werdet ihr in ein über 700 Jahre altes Bauerndorf zurückversetzt. Werft einen Blick in die alten Bauernhöfe, Scheunen, Getreidemühlen, Bierbrauereien und Handwerkerhäuser.

Schaut den Bewohnern beim Schmieden, Fassbinden, Weben und Spinnen zu. Nach eurem Rundgang gönnst du dir im Wirtshaus ein frisch gebrautes Bier und für deine Fellnase gibt es eine Schüssel mit Wasser.

Gut zu wissen: Dein Hund darf dich bei dieser Reise in die Vergangenheit begleiten. Den herumlaufenden Hühnern, Gänsen und Co. zuliebe, solltest du deinen Hund allerdings an der kurzen Leine führen.

Öffnungszeiten: 11. März bis 28. Oktober zwischen 09.00 und 18.00 Uhr; 29. Oktober bis 17. Dezember 10.00 bis 16.00 Uhr; im März, November und Dezember montags geschlossen (Stand 10/2017)

Preise: Erwachsene 6,00 Euro, Kinder ab 6 Jahren 5,00 Euro und Kleinkinder kostenlos (Stand 10/2017)

Adresse: Eisweiherweg 1, 91438 Bad Windsheim

 

Schwarzachklamm

Wandertour durch die Schwarzachklamm

Alte Bäume, die sich dem Himmel entgegenstrecken und sich mit ihren dicken Wurzeln an deformierte Felswände klammern, das Wasser der Schwarzach, das sich seinen Weg durch den Sandstein hinunter ins Tal bahnt, beeindruckende Steingesichter und altehrwürdige Bauwerke: Kein Wunder, dass die Schwarzachklamm zu den 100 schönsten Geotopen Bayerns zählt und unter Naturschutz steht. Der ideale Ort also, um mit deinem Hund ein Abenteuer zu erleben.

Wege durch die Schwarzachklamm
Die Wege, die durch die Schwarzachklamm führen sind vielseitig und allseits beliebt.

Route zum Jägersee: Am S-Bahnhof Ochenbruck beginnt eure zirka 12 Kilometer lange Tour durch die Schwarzachklamm, die euch am alten Ludwig-Donau-Main-Kanal entlang zum Jägersee führt. Dort könnt ihr euch dann abkühlen, ehe es weiter bis zum Bahnhof in Feucht geht. Damit du genug Zeit hast, um alles zu bewundern sowie Fotos zu knipsen und damit dein Hund alles ausgiebig beschnuppern kann, solltet ihr etwa 3 bis 3 ½ Stunden einplanen.

Rundgang durch die Schwarzachklamm: Von der Waldschänke „Brückkanal“ lauft ihr ins Tal hinab. Dort folgt ihr den Lehrpfad-Schildern, die euch am Fluss entlang durch mehrere Höhlen und an einem ehemaligen Schleifwerk vorbei bis zum Alten Kanal führen. Nun geht es über einen Schotterweg zurück zur Waldschänke. Der Rundweg ist um die 6,5 Kilometer lang, ihr seid also rund 1 ½ Stunden unterwegs. Die Tour beginnt und endet Am Brückkanal 3 in 90537 Feucht. 

Gut zu wissen: Da es sich bei der Schwarzachklamm um ein Naturschutzgebiet handelt, gehört dein Hund selbstverständlich an die Leine.

Gründe für einen Urlaub mit Hund in Mittelfranken

Unsere Reiseinfos haben es gezeigt: Mittelfranken ist ein perfektes Reiseziel für dich und deinen Hund. Die Gründe haben wir noch einmal für dich zusammengefasst. 

  • In Mittelfranken könnt ihr mehrere Urlaubsarten miteinander kombinieren. Den einen Tag schlendert ihr in einer der Großstädte von einer Sehenswürdigkeit zur nächsten, am darauffolgenden Tag liegt ihr gemütlich am See, wandert über sanfte Berghügel und einsame Wälder oder besucht mittelalterliche Burgen.
  • Bei Schatzsuchen, Museumsbesuchen und gemeinsamen Wanderungen durch die Natur lernst du nicht nur die Region besser kennen, sondern stärkst auch die Bindung zu deinem Hund.
  • Die Hundestrände im Fränkischen Seenland wird deine Fellnase lieben, immerhin darf er hier ohne Leine im See planschen und sich auf den angrenzenden Hundespielplätzen so richtig austoben.
  • Zahlreiche Vermieter von Ferienwohnungen und Ferienhäuser in Mittelfranken heißen auch deinen Hund herzlich willkommen.
  • Bus und Bahn bringen dich und deinen Hund zu den schönsten Ausflugszielen der Region.
  • In Mittelfranken ist dein Hund auch in vielen Lokalen ein gern gesehener Gast. Du kannst dich also auf guten Wein, Nürnberger Bratwürste und viele weitere Köstlichkeiten freuen.

Ferienunterkünfte mit Hund in Mittelfranken

Wärst du jetzt gerne mit deinem Hund in Mittelfranken? Kein Problem, bei uns auf hundeurlaub.de findest du garantiert eine passende und vor allem hundefreundliche Ferienunterkunft in Mittelfranken. Viel Spaß beim Stöbern - und bald auch bei deinem Urlaub mit Hund in Mittelfranken.

Ferienunterkünfte mit Hund in Mittelfranken ►