Ausgezeichnet.org

Reiseführer Hüttener Berge mit Hund

Reiseführer Hüttener Berge mit Hund Ferienunterkünfte in der Region Hüttener Berge ►

Reiseführer Hüttener Berge mit Hund - Urlaub im Rad- und Wanderparadies

Frau mit ihrem Hund in einer hügeligen LandschaftDie Hüttener Berge liegen mitten im gleichnamigen Naturpark mit vielen Seen, Wäldern, Hügeln und Heidegebieten. Hier kannst du mit deinem Hund hervorragend Wandern gehen oder die abwechslungsreiche Landschaft auf dem Fahrrad erkunden. Die besten Wanderwege und noch viel mehr Tipps findest du in unserem Reiseführer. Er informiert dich über …

 

… die Lage der Hüttener Berge.
… die Leinenpflicht im Naturpark Hüttener Berge.
… die Freizeitmöglichkeiten mit Vierbeiner.
… hundefreundliche Ferienunterkünfte im Naturpark Hüttener Berge.

 

Viel Spaß beim Lesen wünscht dir das Team von hundeurlaub.de!



Wo liegen die Hüttener Berge?

 

Der Naturpark Hüttener Berge liegt hinter der Eckernförder Bucht, zwischen der Halbinsel Schwansen und dem Dänischen Wohld, im Kreis Rendsburg-Eckernförde. Das Hügelland in Schleswig-Holstein zeichnet sich vor allem durch Seen, Wälder und Moore aus. Und obwohl der Name Berge verspricht, handelt es sich eher um niedrige Hügel. Die höchste Erhebung misst gerade einmal 105,8 Meter und ist damit auch für deinen Vierbeiner zu meistern. Entstanden sind die „Berge“ übrigens durch gewaltige Eismassen, die sich über die Eckernförder Bucht schoben und Endmoränen bildeten. Die faszinierenden Spuren der Eiszeit im Norden Deutschlands kannst du mit deinem Vierbeiner am besten zu Fuß oder auf dem Rad entdecken.



Hundefreilauf an der Raststätte Hüttener Berge

 

Für deinen Hund ist die Anreise mit dem Auto natürlich am bequemsten. Doch auch dann freut er sich über eine Pause mit einer ordentlichen Portion Auslauf. Und den genießt er auf der 10.000 Quadratmeter großen Freilauffläche an der Raststätte Hüttener Berge Ost. Das eingezäunte Areal wird dein Vierbeiner sicher direkt nutzen und mit anderen Fellnasen um die Wette toben. Und an der Hundebar kann sich deine Fellnase dann erfrischen. Auch du kannst dich im Restaurant stärken und dich von der Fahrt erholen. Der Hundefreilauf ist perfekt geeignet, um euch nach einer anstrengenden Fahrt die Beine zu vertreten und danach gestärkt weiter zu fahren.

 

Adresse: An der A7, A7, 24791 Alt Duvenstedt






Gut zu wissen:
Leinenpflicht im
Naturpark Hüttener Berge


Naturschutz und Landschaftspflege sind im Naturpark Hüttener Berge besonders wichtig. Daher gilt im gesamten Gebiet Leinenpflicht.

 

Freizeit mit Hund in der Region Hüttener Berge

 

Verbringst du deinen Urlaub mit Hund in den Hüttener Bergen, seid ihr viel in der Natur unterwegs. Die Landschaft eignet sich vor allem zum Wandern und Rad fahren. Wir haben fünf schöne Freizeittipps für dich und deinen Vierbeiner zusammengestellt.

 




    • Tipp 1: Rundwanderweg Bistensee



      Frau mit drei Hunden am SeeDer Rundwanderweg führt dich und deinen Hund um den circa 2,5 Kilometer langen Bistensee. Zwar nicht immer direkt am Wasser vorbei, aber dennoch an vielen idyllischen Plätzen mit schönen Ausblicken. Zunächst läufst du mit deinem Vierbeiner durch das Dorf Bistensee in Richtung Holzbunge. Weiter geht es über das Gelände eines Campingplatzes, das euch in einen Buchenwald durch eine Knick- und Waldlandschaft in Richtung Alt Duvenstedt leitet. Auf halber Strecke lädt dich und deinen Hund eine Schutzhütte zu einer Verschnaufpause ein. Von hier habt ihr eine gute Aussicht auf die Pferde und Hochlandrinder, die hier grasen. Wanderst du mit deinem Vierbeiner weiter, erreicht ihr den nächsten Aussichtspunkt. Dafür müsst ihr einen leichten Anstieg bewältigen.


      Wanderweg direkt am See entlang


      Dann gelangt ihr am südwestlichen Ende des Sees zum Keramik-Café und Seehotel Töpferhaus. Beide Lokalitäten eignen sich, um eine Pause mit deinem Hund einzulegen, bevor es weiter zur Kreisstraße 1 geht. Sie führt dich und deinen Vierbeiner über einen Fuß- und Radweg in Richtung Ahlefeld. Kurz vor dem Friedrichshof lauft ihr wieder in den Wald, ehe der Wanderweg dann direkt am See entlang führt. Möchtet ihr eine kleine Pause einlegen, dann findet ihr hier sicherlich ein lauschiges Plätzchen. Zwar darf dein Hund im See nicht baden, aber es spricht nichts dagegen, wenn er kurz seine Pfoten erfrischt. Wandert ihr weiter, verlasst ihr den Weg am See und befindet euch wieder im Dorf Bistensee. Falls ihr eure Wanderung in der Gaststätte Seeterrasse abschließen möchtet, ist dein Hund hier im Außenbereich willkommen und bekommt garantiert einen Napf Wasser serviert.


      Start: Holzbunge
      Streckenart: Rundwanderweg
      Streckenlänge: circa 12 Kilometer
      Dauer: circa 3 Stunden
      Schwierigkeitsgrad: mittel

 


    • Tipp 2: Radtour Sorgwohld mit Hund



      Mann mit Hund am FahrradDie folgende Radtour ist für deinen Hund leicht zu bewältigen. Ihr startet am Café Feldscheide, das sich in idyllischer Lage am historischen Ochsenweg nahe des Tetenhusener Geheges befindet. Mit deinem Hund verlässt du zunächst den Weg und fährst in Richtung Owschlag. Hier gibt es einen Anschluss an die Radroute 5, von wo ihr weiter in Richtung Bistensee oder in die andere Richtung nach Alt Duvenstedt fahren könnt. In diesem Fall liegt der Owschlager See auf der linken Seite. Hier gelang ihr an einen schöner Rastplatz. Dann fahrt ihr entlang des Owschlager Moores und biegt dann kurz vor Alt Duvenstedt scharf rechts ab und folgt dem Weg bis zu den Sorgwohlder Binnendünen. Ihr radelt etwa 5,4 Kilometer durch das Naturschutzgebiet, ehe ihr wieder den historischen Ochsenweg und das Café Feldscheide erreicht.


      Start: Hof Feldscheide, Feldscheide 1, 24817 Tetenhusen, Owschlag oder in Alt Duvensted
      Länge: circa 14 Kilometer
      Dauer: circa 2 Stunden
      Schwierigkeitsgrad: leicht

 


    • Tipp 3: Wanderweg Aschberg-Schoothorster Tal



      Wanderer mit HundDie Wanderroute Aschberg-Schoothorster Tal ist nur für geübte Hunde geeignet, denn es gibt einen starken Anstieg zu bewältigen. Du startest mit deinem Vierbeiner auf der Spitze des Aschberges. Ist das Wetter klar, dann könnt ihr sogar bis zum Wittensee und zur Ostsee blicken. Dann geht es weiter vorbei am historischen Bismarck-Denkmal. Der Weg schlängelt sich den Hügel hinab in Richtung Wald Silberbergen. Mit deinem Hund wanderst du auf dem circa 2,6 Kilometer langen Waldlehrpfad, der mit Infotafeln gespickt ist. Sie informieren euch über den Lebensraum sowie über die heimischen Tier- und Pflanzenarten.


      Aufstieg mit Hund auf den Aschberg


      Irgendwann erreicht ihr den Waldparkplatz Silberbergen. Von hier lässt sich die Tour übrigens auch gut beginnen. Der weitere Weg führt dich und deinen Vierbeiner aus dem Waldgebiet heraus. Vor euch liegt nun das Schoothorster Tal mit einer schönen Aussicht. Weiter geht es für dich und deinen Hund entlang von Wiesen und Feldern, die von typischen Knicks und Redder umgeben sind. Knicks sind übrigens Hecken und Redder ist ein Weg, der von beiden Seiten von Hecken umgeben ist. Beides stellt einen wichtigen Lebensraum für viele Vogelarten dar. Nun folgt der schwierigste Part: Der Aufstieg zum Aschberg. Er ist mit 98 Metern über NN einer der höchsten Berge des Naturparks und entstand während der Eiszeit. Von hier genießt du mit deinem Hund einen Ausblick auf den Wittensee und mit etwas Glück sogar auf die Schlei und die Ostsee. Auf dem Aschberg könnt ihr außerdem das 7 Meter hohe Otto von Bismarck Denkmal besichtigen.


      Start: Aschberg, Parkplatz Silberbergen, 24358 Bistensee, L265
      Streckenart: Rundwanderweg
      Streckenlänge: circa 5 Kilometer
      Dauer: circa 1,5 Stunden
      Schwierigkeit: mittel (starker Anstieg am Aschberg)

 


    • Tipp 4: Kulinarische Ausflüge mit Hund



      zwei Hunde mit Wassernapf am RestaurantIm Naturpark Hüttener Berge bewegst du dich mit deinem Hund viel an der frischen Luft. Die macht bekanntlich hungrig. Wie gut, dass es in der Region ein großes gastronomisches Angebot gibt, das auch deinen Hund willkommen heißt und ihn stets mit einem Napf Wasser begrüßt. Wir stellen euch drei Gastronomietipps in den Hüttener Bergen vor.


      Seeterrasse Bistensee


      Herrlich, diese Lage direkt am Bistensee. Auf der Seeterrasse fühlt dein Hund sich mindestens genauso wohl wie du. Während du landestypische Gerichte aus der Holsteinischen Küche probierst, erfrischt sich dein Vierbeiner mit einem Napf Wasser. Und ist es draußen einmal etwas kühler, ist das auch kein Problem, denn die Terrasse ist windgeschützt und beheizt. Die Lokalität ist bei Wanderern äußerst beliebt und auch für dich und deinen Hund eine gute Adresse, um sich eine Verschnaufpause zu gönnen.


      Adresse: Dorfstraße 25, 24358 Ahlefeld-Bistensee


      Öffnungszeiten: Täglich von 12.00 bis 21.00 Uhr, von April bis Mitte Oktober montags geschlossen; Mitte Oktober bis Ende März montags bis mittwochs geschlossen


      Gaststätte Waldhütte


      Die Waldhütte in Brekendorf heißt deinen Vierbeiner ebenfalls willkommen. Die Lage direkt am Waldrand der Hüttener Berge ist perfekt, um von einem Spaziergang einzukehren und sich eine Pause zu gönnen. Hinter dem Restaurant liegt außerdem ein Wildgehege mit Damhirschen. Sie dürfen gerne gefüttert werden. Auf der Speisekarte stehen Gerichte der deutschen Küche sowie Wildspezialitäten.


      Adresse: Lehmberger Weg 46, 24811 Brekendorf


      Öffnungszeiten: Samstag, Sonntag und an Feiertagen von 11.30 bis 18.00 Uhr geöffnet.


      Restaurant Delphi


      Lust auf griechische Küche? Dann ist das Restaurant Delphi eine gute Adresse für dich und deinen Hund. Dort servieren freundliche Servicekräfte original kretische Küche. Natürlich bekommt dein Vierbeiner auch ein Leckerchen und einen Napf Wasser.


      Adresse: Dorfstraße 22, 4791 Alt Duvenstedt


      Öffnungszeiten: Täglich von 17.00 bis 24.00 Uhr, an Sonn- und Feiertagen zusätzlich von 12.00 bis 14.30 Uhr; dienstags Ruhetag

 


    • Tipp 5: Ausflug nach Eckernförde



      Hafen von EckernfördeEine der schönsten Städte inmitten des Naturparks ist Eckernförde. Die Stadt ist einen Besuch mit deinem Hund allemal wert. Denn hier könnt ihr wunderbar schlendern und die Seele baumeln lassen. Das gelingt euch am besten am Hafen von Eckernförde. Der typische Stadthafen lockt mit seinem maritimen Flair nicht nur Traditionsschiffe an, sondern auch alle, die gerne bummeln und Frischluft tanken möchten. Beobachte von einer gemütlichen Bank aus mit deinem Hund die Fischkutter, die ihren fangfrischen Fisch anbieten oder die pompösen Jachten, die hier anlegen. Tipp: Jeden ersten Sonntag im Monat findet am Hafen der Fischmarkt statt, im Mai und August jeweils am zweiten Sonntag. Und wenn ihr euch schon mal am Hafen befindet, dann schaut euch den schnuckeligen blau-gelb gestreiften Leuchtturm an. Vielleicht posiert deine Fellnase ja sogar für einen Schnappschuss.


      Spaziergang durch den Kurpark


      Der Kurpark in Eckernförde ist auch für dich und deinen Hund eine schöne Flaniermeile. Er verläuft parallel zur Strandpromenade und beschert euch schöne Ausblicke auf den Hauptbadestrand. Ein Blickfang sind auch die Pflanzen in der Anlage. In der Sommerzeit blühen sie kräftig und versprühen ihren Duft. Ein wahres Schnüffelparadies für deinen Hund.


      Hundestrand in Eckernförde


      Und zur Abwechslung geht es für deinen Vierbeiner an den Hundestrand in Eckernförde. Hier kann er sich ohne Leine austoben und in der Ostsee erfrischen. Du findest den Abschnitt zwischen dem Hotel Seelust und dem Bundeswehrstützpunkt WTD 71.




Gute Gründe für einen Hundeurlaub im Naturpark Hüttener Berge


Die Hüttener Berge sind perfekt für deinen Urlaub mit Vierbeiner geeignet, weil …


… ihr euch hier mitten im Naturpark befindet.
… ihr euch auf die Spuren der Eiszeit begeben könnt.
… ihr als Aktivurlauber und Naturfreunde hier bestens aufgehoben seid.
… ihr hier hervorragend auf Wanderschaft gehen könnt.
… ihr im Naturpark Hüttener Berge unendlich viele Radwege vorfindet.

 

Hundefreundliche Ferienunterkünfte im Naturpark Hüttener Berge

 

Spazieren, Wandern, Rad fahren: So viel frische Luft tut gut, macht aber auch den aktivsten Hund irgendwann einmal müde. Dann wird es höchste Zeit, sich eine Verschnaufpause zu gönnen. Am besten natürlich in einer hundefreundlichen Ferienunterkunft. Schau einfach in unser Angebot rein und finde für dich und deinen Hund eine schöne Ferienwohnung oder ein Ferienhaus.

 

Ferienunterkünfte mit Hund in den Hüttener Bergen ►



Stand der Informationen 2018.