Urlaubszeit ist Hundezeit – Tipps für die Ferien mit Hund

Urlaub mit HundEin spontaner Wochenend-Ausflug mit Hund ist jederzeit möglich: Kofferraumklappe auf, Hund rein, losfahren und die Natur genießen. Bei einem mehrtägigen Urlaub mit Hund sind der Spontaneität Grenzen gesetzt. Weite Reisen müssen gut geplant werden, Flugreisen solltest du dem Hund zuliebe vermeiden. Es sei denn, du bist ein vielfliegender VIP und dein Hund ist eher ein Hündchen und passt ins Handgepäck.

Ziel einer Urlaubsreise mit der gesamten Familie ist die Erholung von Mensch und Hund. Hierbei müssen sich Hundehalter vor der Urlaubsplanung genau über die Einreisebestimmungen des jeweiligen Urlaubslandes informieren. Die meisten Fragen beantwortet der Tierarzt, der vor jeder Reise mit dem Hund ins Ausland aufzusuchen ist. Damit der nächste Hundeurlaub ein Erfolg für alle Beteiligten wird und nicht bereits vor der Abreise ins Wasser fällt, arbeitest du am besten eine persönliche Checkliste ab.

weiter zum Beitrag „Urlaubszeit ist Hundezeit – Tipps für die Ferien mit Hund“