Heute mal ein ernstes Thema – Hund entlaufen, was tun?

[Werbung] Wusstet ihr das jährlich alleine in Deutschland über 300.000 Haustiere entlaufen? Und oft sind sie nicht regestriert oder am Halsband gekennzeicht worden. Deswegen können die Hunde oft keinem Besitzer zugeordnet werden! Es kann immer mal passieren das auch der gehorsamste Hund durch einen Knall oder Unfall davon läuft. Deswegen haben wir mal die neue Dogtapmarke von DogTap unter die Lupe genommen.

Die süßen bunten Marken in Form eines Knochens haben eine Größe von: 40mm Länge x 28mm Höhe x 1,5mm Dicke. Die Marke wird einfach am Halsband oder Geschirr befestigt.

Nach dem man sich bei Dogtap regestriert hat, kann man Fotos hochladen oder Krankheiten und andere wichtige Information dort hinterlegen. Natürlich auch Adressen und Telefonnummern vom Halter und vom Haustierartzt.

Mit nur einer Berührung von einem Smartphone zum ID Tag am Hundehalsband, werden alle wichtigen Daten zu Ihrem Hund sichtbar!

weiter zum Beitrag „Heute mal ein ernstes Thema – Hund entlaufen, was tun?“

Vor der Reise Hundeimpfungen prüfen

Dass ein süßer, kleiner Hundewelpe nicht nur Spaß bedeutet, sondern auch teure Tierarztrechnungen, regelmäßige Erziehung und viel Liebe dürfte klar sein. Insbesondere die typischen Hundeimpfungen müssen durchgeführt werden, damit es dem Tier wirklich gut geht und dieses vor etwaigen schlimmen Krankheiten geschützt ist.

Auch im Urlaub ist dies nicht anders. Immer wieder liest man in Einreisebestimmungen für Hunde, dass diese bestimmte Impfungen aufweisen müssen, bevor sie in das jeweilige Land einreisen dürfen. So bei den EU-Einreiserichtlinien ebenso wie auch in vielen Nicht-EU-Ländern. Welche Impfungen im Detail vorliegen müssen, kann man den entsprechenden Bestimmungen entnehmen.

weiter zum Beitrag „Vor der Reise Hundeimpfungen prüfen“