Bitte mehr davon: Erster Hundewald Nordrhein-Westfalens wurde in Lünen eröffnet

In Lünen haben Hund und Mensch jetzt einen Wald zum Rumtoben ohne Leine – den ersten in NRW. Mit dem Hundewald Doghausen wurde nun der erste Hundewald in NRW eröffnet. In diesem hat dein Hund viel Platz zum freien Toben, Rennen oder kann sich nach Lust und Laune im Schlammloch suhlen. In einem eingezäunten Areal einige sich Hunden viele Möglichkeiten, sich so richtig auszutoben. Sogar ein kleiner Hindernisparcours steht zur Verfügung. Die Eröffnung erfolgte bereits am 7. Oktober 2018. Vielleicht wird der Hundewald auch dich begeistern? weiter zum Beitrag „Bitte mehr davon: Erster Hundewald Nordrhein-Westfalens wurde in Lünen eröffnet“

Gute Nachrichten für Hundefreunde: In Thüringen wird die Rasseliste abgeschafft

Am vergangenen Freitag (26.01.2018) hat der Landtag in Thüringen entschieden, dass die seit Jahren umstrittene Rasseliste für bestimmte Hunde endgültig abgeschafft werden soll.

Damit werden die letzten Hunde auf der Liste, nämlich American Staffordshire Terrier, Bullterrier, Pitbull Terrier und Staffordshire Bullterrier nicht mehr aufgrund ihrer Rasse als gefährlich eingestuft. Bisher brauchtet ihr für die Hundehaltung eine Erlaubnis und einen Hundeführerschein, für den Hund galt die generelle Leinenpflicht. Es hat sich in der Vergangenheit erwiesen, dass vor allem diese Rassen sich nicht auffällig gezeigt hat, was Beißvorfälle angeht. Wenn ihr einen solchen Hund habt, dann gilt er erst einmal als ungefährlich. weiter zum Beitrag „Gute Nachrichten für Hundefreunde: In Thüringen wird die Rasseliste abgeschafft“

Der Hundeführerschein

Wer sich einen Hund zulegen und mit diesem verreisen möchte der sollte natürlich auch dafür sorgen, dass er sein Tier jederzeit voll unter Kontrolle hat. Es wäre doch schade, wenn man seinen wohl verdienten Urlaub abbrechen müsste weil das Tier einen anderen Menschen oder den Halter selbst angegriffen hat. In einigen Ländern der Bundesrepublik genießt man mit seinem Vierbeiner sogar Vorteile, wenn dieser die so genannte Gehorsamsprüfung abgelegt hat. Dann entfällt nämlich unter Umständen sogar die allgemein übliche Leinenpflicht. Das ist möglich, wenn das Tier samt Herrchen eine Prüfung nach dem „Augsburger Modell“ abgelegt hat die als Grundlage einer Hundeausbildung dient. Dabei lernt das Tier, die Befehle seines Herrchens bedingungslos zu befolgen. Umgekehrt lernt der Tierhalter die Eigenheiten der von ihm gewählten Hunderasse kennen.

weiter zum Beitrag „Der Hundeführerschein“

Der Hund gehört während des Fluges in eine Transportbox

Jetzt, wo der Urlaub so kurz vor der Tür steht und eigentlich schon alles in trockenen Tüchern ist, sollte man sich spätestens Gedanken über den Transport des Hundes während der Flugreise machen. Gerade eine Flugreise bedeutet für den vierbeinigen Freund eine große Strapaze und Stress.

weiter zum Beitrag „Der Hund gehört während des Fluges in eine Transportbox“

Besonders im Urlaub ist es wichtig, dass der Hund gekennzeichnet ist

Urlaubszeit ist die Zeit, in der unheimlich viele Menschen unterwegs sind und wo es schnell einmal passieren kann, dass etwas verloren geht. Das gilt auch und im Besonderen, wenn man gemeinsam mit seinem Hund auf Reisen geht. Denn schnell ist es passiert, und der vierbeinige Liebling ist verschwunden.

weiter zum Beitrag „Besonders im Urlaub ist es wichtig, dass der Hund gekennzeichnet ist“