Von Hundestränden und Hundewäldern – Urlaub mit Hund in Dänemark

Dänemark ist ein Paradies für Wanderer, Naturfreunde und Fotografen. Gerade in den zahlreichen, meist strandnahen Ferienhäusern, fühlen sich nicht nur Kinder „pudelwohl“. Erfahrungsgemäß sind hier auch Vierbeiner willkommene Gäste. Manchmal völlig gratis, mitunter auch gegen ein kleines Entgelt. Doch das sollte uns „Bello“ wohl wert sein. Denn der kann sich hier an den endlos langen Stränden mal so richtig austoben. Speziell im Winterhalbjahr. Denn vom 01. Oktober bis zum 31. März dürfen Vierbeiner an vielen Strandabschnitten sogar ohne Leine unterwegs sein. Dabei empfiehlt sich gerade in der rauen Jahreszeit die mildere Ostsee, während in den Sommermonaten auch die Nordseestrände ein Hit sind.

weiter zum Beitrag „Von Hundestränden und Hundewäldern – Urlaub mit Hund in Dänemark“

Urlaub mit Hund in Dänemark

Es ist Sommer und nichts ist schöner, als die Sonne und das Meer und den Strand zu genießen. Das gilt auch für Urlauber, die gemeinsam mit ihrem Hund verreisen wollen. Ein empfehlenswertes Urlaubsland ist Dänemark. Auch in Dänemark lässt sich hervorragend einen Urlaub gemeinsam mit dem vierbeinigen Freund verbringen – wenn man ein paar Grundregeln einhält.

weiter zum Beitrag „Urlaub mit Hund in Dänemark“