Urlaub mit Hund auf dem Ferienhof Becker auf Fehmarn – Lemkendorf

Die Ostseeinsel Fehmarn ist bekannt als Urlaubsinsel mit Gesundheitscharakter. Sowohl Normalos als auch Menschen mit Erkrankungen der Atemwege haben hier die richtige Luft und die nötige Ruhe, um für einige Zeit dem Alltag in den Städten zu entfliehen.

weiter zum Beitrag „Urlaub mit Hund auf dem Ferienhof Becker auf Fehmarn – Lemkendorf“

Urlaub mit Hund im Harz genießen, dem schönsten Mittelgebirge Deutschlands

Die Region des Harz gilt als absoluter Geheimtipp unter Hundeurlaubern. Die weitläufigen Landschaften laden geradezu zum Spazierengehen ein. Allgemein gilt die Region als sehr hundefreundlich, sodass es klar ist, dass hier auch tolle Unterkünfte für die ganze Familie angeboten werden. Dass wir bei dem Wort Familie natürlich auch unsere vierbeinigen Lieblinge meinen, versteht sich von selbst. weiter zum Beitrag „Urlaub mit Hund im Harz genießen, dem schönsten Mittelgebirge Deutschlands“

Wald, Feld und Wasser – oder Urlaub in der Eifel im Rudel? Hundeparadies Eifel

Ferienhäuser für Rudel mit bis zu zehn Fellnasen
Ferienhäuser für Rudel mit bis zu zehn Fellnasen

Hallihallo! Mein Name ist Lucy und ich lebe mitten in Deutschland. Also echt mittendrin, und mir geht die Hitze genauso auf den Zünder wie meinen Menschen. Während sich Herrchen und Frauen schwitzend durch die Gegend schleppen und das Geld für mein Futter verdienen, liege ich abwechselnd auf den Küchenfliesen, unterm Deckenventilator oder auf der Kühlmatte und träume mich an die Orte meiner Sehnsucht. Wenn ich die Augen schließe, sehe ich Wasser, Wiesen, Bäume und ein Hundeparadies. Aber welches? Jetzt muss ich erst mal meine Gedanken ordnen.

weiter zum Beitrag „Wald, Feld und Wasser – oder Urlaub in der Eifel im Rudel? Hundeparadies Eifel“

Rügen ist echt dufte – Urlaub mit dem Hund auf Rügen

Hey Kumpels, ich bin Charly und ich hatte letztens einen echt coolen Ausflug mit Herrchen auf die Insel Rügen gemacht. Das muss ich erzählen. War das toll. Okay, die Fahrt war lang. Aber wir sind mit dem Auto gefahren. Ich liebe Autofahren. Das ist immer so interessant, wenn ich hinten aus dem Fenster gucke. Außerdem kann ich mit der Zunge immer so tolle Muster auf der Scheibe machen. Herrchen guckt dann immer böse. Aber ist doch nicht so schlimm, am nächsten Tag sind die meistens wieder weg. weiter zum Beitrag „Rügen ist echt dufte – Urlaub mit dem Hund auf Rügen“

Urlaub mit Hund in Kroatien: Wir verraten dir auf was du achten musst!

Traumhaftschöne Strände, tiefblaues Meer, einzigartige Naturschönheiten und viele interessante Sehenswürdigkeiten, in Kroatien gibt es Highlights zu entdecken.

Damit du mit deinem Hund einen unvergesslichen und vor allem stressfreien Urlaub in diesem herrlichen Land erleben kannst, solltest Du einige Dinge beachten. Die wichtigsten Infos, die du als Hundebesitzer bei einem Urlaub in Kroatien wissen solltest, haben wir für dich in unserem nachfolgenden Artikel zusammengetragen.

Tricks und Tipps rund um den Urlaub mit dem Hund in Kroatien

Bevor du dich für ein Feriendomizil entscheidest, solltest Du dir die einzelnen Gebiete Kroatiens näher ansehen. Um Dubrovnik, in Istrien, den süddalmatischen Inseln, Dalamatien und in der Kvarner Bucht liegen einige der schönsten Hundestrände des Landes.

Tipp: Die kroatischen Strände, an denen Hunde erlaubt sind, sind mit einer Flagge gekennzeichnet, auf der ein Hundeknochen abgebildet ist. Du musst beim Spaziergang am Strand immer Tütchen dabei haben, damit du den Hundekot sofort beseitigen kannst.

weiter zum Beitrag „Urlaub mit Hund in Kroatien: Wir verraten dir auf was du achten musst!“

Das Red Hus – unser Geheimtipp mit eigenem Hundebadesee für den Urlaub mit Hund

[Werbung] Das Red Hus liegt zwischen Nieborstel und Todenbüttel nahe der Ostsee und ist in Sachen „Urlaub mit dem Hund“ ein absoluter Geheimtipp. Das Feriendomizil befindet sich nahe eines Waldes umgeben von einer fast unberührten Natur. Zum Ferienhaus gehört ein 4000 m² großer Garten, der genügend Auslauf für deinen Vierbeiner bietet. Der Garten wird abgesichert von einem 1,80 Meter hohen Zaun, den garantiert kein Hund überwinden kann. Das Highlight der Reetdachkate ist ein eigener Hundebadesee. Während Du im Sonnenstuhl auf der großen Holzterrasse das herrliche Klima der Ostsee genießen kannst, können Deine Hunde durch den Garten toben und sich bei warmen Sommertagen im kühlen Nass des Badesees abkühlen.

weiter zum Beitrag „Das Red Hus – unser Geheimtipp mit eigenem Hundebadesee für den Urlaub mit Hund“

Urlaub mit Hund auf dem Hausboot

Wellen plätschern, der Wind weht um die Hundenase, es riecht aufregend nach Freiheit und Abenteuer. Wenn sich das Wasser im Hundenapf sanft hin und her wiegt, befinden wir uns auf den Planken, die die große weite Welt bedeuten – fest verzurrt am Ufer.

Und bis ins kühle Nass ist es nicht mal ein Katzensprung. Das Badevergnügen buchstäblich vor der Nase und das Wasser direkt unter sich hat man nur auf einem Boot oder in einem Haus direkt am See. Noch besser ist eine Kombination aus beiden, deshalb wird dieses heißbegehrte Urlaubsdomizil auch Hausboot genannt.

weiter zum Beitrag „Urlaub mit Hund auf dem Hausboot“

Urlaub mit Hund im Schwarzwald

[Werbung] „Was riecht denn hier so gut? Und was plätschert da? Ist das ein Bach? Dieses Rascheln von Wind in den Blättern, dazu der holzige Geruch, der weiche Boden unter meinen Füßen – ich weiß es, ich weiß wo wir sind! Das ist der Schwarzwald!“ Was genau im Kopf eines Hundes vorgeht, wenn er den Fuß in das größte und höchste, zusammenhängende Mittelgebirge Deutschlands setzt, weiß wohl niemand. Doch dürfte er begeistert sein, angesichts der weitläufigen Natur, der malerischen Landschaft, der erfrischenden Bäche und der ausgedehnten Wanderwege. Denn was könnte dem Vierbeiner besser gefallen als ein Urlaub voller Spaziergänge durch den bergigen Südwesten Baden-Württembergs?

weiter zum Beitrag „Urlaub mit Hund im Schwarzwald“

Tierisch gute Ferien: 20 hundefreundliche Unterkünfte & Reiseziele mit Hund

Nach der Saison ist vor der Saison. Wenn urlaubshungrige Familien zu Hause bleiben, junge Leute den Strand mit der Disko am Heimatort tauschen und allgemeine Ruhe in den Ferienorten einkehrt, ist die Zeit reif für einen aufregenden Urlaub mit Hund.

Was bereits im Herbst beginnt, ist im Winter längst nicht vorbei und reicht bis weit ins Frühjahr hinein. Zahlreiche Anbieter richten vor allem in der Nebensaison ihre Ferienhäuser und Ferienwohnungen für ihre vierbeinigen Gäste und ihre menschlichen Begleiter her. Ob umgebaute Mühle, Luxus-Ferienhaus oder kleine Hütte. Jeder einzelne Vermieter auf hundeurlaub.de heisst Hunde herzlich Willkommen. Hier eine kleine Auswahl für den nächsten Urlaub mit Hund:

weiter zum Beitrag „Tierisch gute Ferien: 20 hundefreundliche Unterkünfte & Reiseziele mit Hund“

5 Highlights auf Föhr – Lieblingsplätze zum Entspannen

Außerhalb der Großstädte gibt es in Deutschland zahlreiche Orte, an denen sich ein Urlaub lohnt. Städtereisen liegen im Trend. Klar, da kann man Hotspots beschreiben und Trend-Tipps bis zum Unfallen geben. Doch dort, wo ich am liebsten mitsamt Mann und Hund hinfahre, gibt es nur Gegend, Wasser und „büschen Wind“. Kommt mit auf meine Lieblingsinsel Föhr – ich schnacke mal ein wenig drüber!

Entschleunigen mit Hund auf der Nordseeinsel Föhr

Wer Inselhopping machen will, muss nicht weit reisen. Selbst aus dem südlichsten Zipfel Deutschlands ist man mit dem Auto in zehn Stunden an der Nordseeküste. Die ostfriesischen Inseln sind jedem bekannt, doch uns haben es die nordfriesischen Inseln angetan, allen voran Föhr. Die grüne Insel sieht wie ein platter Pfannkuchen aus und liegt mitten im Wattenmehr – gut geschützt zwischen Amrum, Sylt und den Halligen. Wenn ihr mehr übers das Weltnaturerbe Wattenmehr und seine Tiere wissen möchtet, dann googelt euch schlau. Nur soviel: Wir haben Seehunde gesehen. Zum Greifen nah!

weiter zum Beitrag „5 Highlights auf Föhr – Lieblingsplätze zum Entspannen“