Urlaub mit Hund in Schweden

Oftmals stellt sich für Hundehalter vor einem Urlaub die Frage, ob sie den Vierbeiner mitnehmen oder für die Urlaubszeit bei Freunden, Bekannten oder in einer Tierpension unterbringen sollen.

Bei einem Familienurlaub in Schweden wäre es sehr schade, auf den vierbeinigen Freund zu verzichten, zumal er dort in jeder Hinsicht optimale Bedingungen vorfindet. Was du bei einer Reise mit Hund nach Schweden beachten solltest und welche Gegebenheiten du und der Vierbeiner dort vorfinden, möchten wir im Folgenden etwas näher erläutern.

weiter zum Beitrag „Urlaub mit Hund in Schweden“

Urlaub in Holland: Wo darf der Hund zum ,,Strandläufer“ werden?

Die meisten Hunde geraten bereits in Verzückung, wenn sie auch nur einen Strand sehen. Lässt man sie dann von der Leine, gibt es kein Halten mehr.

Es wird gerannt, getobt, gebuddelt und natürlich ins Wasser gesprungen. Hunde am Strand sind Lebensfreude pur! Doch der Spaß wird getrübt, wenn ein Schild klar darauf hinweist, dass Hunde nicht erlaubt sind.

Wir haben uns einmal die Situation in den Niederlanden angesehen und zahlreiche Strände entdeckt, an denen Hunde willkommen sind.

Holland mit Hund – ein Land zum Wohlfühlen für euch und eure Vierbeiner
Holland ist ein ideales Reiseziel speziell für Hundefreunde. Die Holländer sind für ihre Weltoffenheit bekannt und zudem ausgesprochen hundefreundlich.

In Südholland und Nordholland bzw. Zeeland gibt es schöne, weitläufige Hundestrände.

Ein echtes Hundeparadies sind die Westfriesischen Inseln, wo sich Hunde vielerorts ganzjährig frei und ungezwungen bewegen können und vor allem mit an den Strand dürfen.

weiter zum Beitrag „Urlaub in Holland: Wo darf der Hund zum ,,Strandläufer“ werden?“

Urlaub mit Hund im Ebro Delta – Hundeurlaub in Spanien – jetzt mit 100 Euro Ferienhaus-Gutschein

[Werbung] Wer nicht ganz so lange mit dem Hund im Auto unterwegs sein möchte, dem bietet sich die Gelegenheit, in Nordspanien, ca. 10-14 Autostunden von Deutschland entfernt mit der Familie den Ferienort Riumar (im Ebro-Delta) zu besuchen.  Eine deutsche Hausverwaltung, die für Sie im Krankheits-Notfall 24 Stunden rund um die Uhr erreichbar ist, sowie eine deutschsprachige moderne Tierarztpraxis begründen unter anderem, dass das private Ferienhausangebot von zufriedenen Gästen seit Jahren bei Holidaycheck als „Platz 1 an der Costa Dorada“ empfohlen wird. Über das Ferienhausportal von Delta Chalets buchen Sie ihr hundefreundliches Ferienhaus in Spanien nämlich bis zu 30% günstiger als im Reisebüro direkt beim Hauseigentümer. Die Ferienhäuser sind komplett (ausbruchsicher) eingefriedet und liegen nur 20m bis max. 300m vom Strand entfernt. Hunde wohnen bei Delta Chalets übrigens kostenlos.

Bewachten Familienstrand und ein separaten Hundestrand

weiter zum Beitrag „Urlaub mit Hund im Ebro Delta – Hundeurlaub in Spanien – jetzt mit 100 Euro Ferienhaus-Gutschein“

Mit Hund unterwegs: Tierfreundliche Städte in Europa

Laut dem Verband für das Deutsche Hundewesen leben rund fünf Millionen Hunde in Deutschland. Die Vierbeiner genießen eine hohe Sympathie in der modernen Gesellschaft und ihre Besitzer trennen sich nur ungern von den tierischen Freunden. Selbst ihren lang ersehnten Urlaub planen Hundebesitzer auf eine Weise, die das Haustier mit einbezieht.

weiter zum Beitrag „Mit Hund unterwegs: Tierfreundliche Städte in Europa“

Genießen Sie die Sommertage mit Ihrem Vierbeiner im Steinschaler Hof

Steinschaler HofEntfliehen Sie der Hitze und dem Alltag in ein Gartenhaus oder kühles Zimmer. Hier finden Sie die richtige Abkühlung und Entspannung. Von Morgenwanderungen über Schwimmen im Fluss bis hin zu Radtouren, hier gibt es viele Aktivitäten bei denen Ihr Hund sich so richtig austoben kann.

Gartenhäuser mit Zaun:
Seit kurzem haben wir auch Zäune um einige der gemütlichen Gartenhäuser gebaut. Damit können Sie Ihren Hund auf Ihrer eigenen Terrasse frei laufen lassen.

weiter zum Beitrag „Genießen Sie die Sommertage mit Ihrem Vierbeiner im Steinschaler Hof“

Urlaub mit Hund in Schweden

Ayka am StrandMit den Ferien und den wärmeren Temperaturen beginnt auch wieder die Urlaubssaison und viele Familien buchen schon frühzeitig ihren Urlaub, um zum einen zu sparen und zum anderen auch noch einen Platz zu bekommen.

Oft müssen die vierbeinigen Mitbewohner allerdings während des Familienurlaubs abgegeben werden, denn nicht überall sind Hunde gern gesehen. Allerdings ändert sich das, denn auf www.hundeurlaub.de findet der Hundebesitzer Ferienhäuser, wo die komplette Familie inklusive Hund ihren Urlaub verbringen kann.

weiter zum Beitrag „Urlaub mit Hund in Schweden“

Ferien in der Normandie

Die Normandie, eine Region an der nördlichen Küste Frankreichs, ist schon lange ein beliebtes Reiseziel. Der britische und niederländische Adel hat die Schönheiten dieser Region schon zu Beginn des 19. Jahrhunderts für sich entdeckt. Und auch Napoleon und seine Gattin weilten nur allzu gerne in dieser als romantisch zu bezeichnenden Gegend. Auch heute noch zieht es vor allem Briten, Belgier und Touristen aus Deutschland an die herrlichen Küsten der Normandie.

weiter zum Beitrag „Ferien in der Normandie“

Luxuriöser Hundeurlaub in Barcelona

Dass man als zweibeiniges Lebewesen in einer Stadt wie Barcelona durchaus ein paar hundert Euro oder gar noch mehr pro Übernachtung in einem luxuriösen Refugium ausgeben kann, schockt wohl niemanden mehr. Dass man in Barcelona allerdings auch 200 Euro pro Nacht für einen Hund ausgeben kann, scheint schon erstaunlicher. Hinter dieser fast schon obszön hohen Summe verbirgt sich das luxuriöse ME Hotel Barcelona, in dem Hunde ebenso verwöhnt und umsorgt werden wie das dafür zahlende Herrchen.

weiter zum Beitrag „Luxuriöser Hundeurlaub in Barcelona“

Urlaub mit Hund in Griechenland

Gerade wenn es draußen langsam ungemütlich wird und die Herbstferien vor der Tür stehen, zieht es viele noch einmal dorthin, wo es sonnig und warm ist. Und so macht sich der eine oder andere auch auf, um unter griechischer Sonne noch einmal ein wenig Wärme für den kommenden Winter zu tanken. Das ist in Griechenland auch im Oktober mit Durchschnittstemperaturen von über 20 Grad noch sehr gut möglich. Ein weiterer Vorteil von dem man als Reisender im Oktober profitieren kann, ist der geringere Touristenstrom im Gegensatz zum Sommer. Auch die Preise für Reisen in der Nachsaison sind oftmals deutlich günstiger als im Hochsommer. Einer Reise nach Griechenland steht somit also eigentlich nichts mehr im Wege. Oder doch? Naja, zumindest wenn man einen Hund mitnehmen möchte, sollte man so einiges wissen.

weiter zum Beitrag „Urlaub mit Hund in Griechenland“

Urlaub mit Hund am Gardasee

Urlaub machen stellt für viele Personen nach wie vor ein Highlight dar und wird auch hierzulande als gern gesehene und attraktive Freizeit- beziehungsweise Erholungsalternative zum Verweilen in der Heimat angesehen. So soll Urlaub sogar vielen Krankheiten wie dem berühmt berüchtigten Burnout-Syndrom vorbeugen. Denn heutzutage wird eine Auszeit vom Alltagsleben samt Büro- und Haushaltsarbeit immer seltener genommen und fällt wenn überhaupt immer kürzer aus. Umso wichtiger ist es also, sich eine angemessene Freizeit zuzugestehen und am besten ein entferntes Urlaubsfleckchen als Reiseziel zu wählen. Doch so schön Urlaub auch sein mag, viele Personen sehen sich bei der Planung und Umsetzung der Reise mit einigen Problemen konfrontiert. So scheitert es häufig am finanziellen Aspekt, denn eine wirklich schöne Reise kostet auch eine ganze Menge Geld. Und selbst wenn genügend Gespartes vorhanden ist, sind viele Menschen nicht wirklich frei bei der Urlaubsplanung. Für alle Besitzer von Hunden beispielsweise gestaltet sich der Genuss eines Urlaubs häufig als problematisch, da in den meisten Hotels Hunde nach wie vor unerwünscht sind. Mittlerweile gibt es jedoch einige wenige Hotels, die die Unterbringung des geliebten Vierbeiners durchaus erlauben und teilweise sogar speziell auf den Hund ausgerichtete Angebote anbieten.
Luxus mit Hund im Hotel genießen

weiter zum Beitrag „Urlaub mit Hund am Gardasee“