Urlaub mit Hund in Noordwijk

Dünen, Wälder, lange Sandstrände und riesige Tulpenfelder – all das bietet das international bekannte Seebad Noordwijk. Die Gemeinde Noordwijk liegt in der Provinz Südholland zwischen Den Haag und Amsterdam und besteht aus den Orten Noordwijk-aan-Zee und Noordwijk-Binnen.

Als drittgrößtes Seebad der Niederlande findet man in Noordwijk zahlreiche Hotels, Ferienhäuser, Campingplätze und Pensionen sowie eine sehr gute Infrastruktur für Touristen mit verschiedenen Veranstaltungen, kulturellen Höhepunkten, Restaurants und Einkaufsmöglichkeiten.

Leinen los in Noordwijk

Im Vergleich zur deutschen Ostseeküste mit ihren kleinen, teils engen und überlaufenen Hundeständen, bietet Noordwijk einiges mehr für Hundehalter. Bis auf wenige Ausnahmen in den Sommermonaten, vom 1. Juni bis zum 31. August, sind Hunde am Strand und in den Dünen erlaubt, meist sogar ohne Leine. Selbst in den Sommermonaten gibt es zahlreiche Strandabschnitte, wo man seinen Vierbeiner mitbringen kann, allerdings an der Leine. Hundekot muss am Strand übrigens immer aufgesammelt werden – und das ist auch gut so, denn keiner möchte barfuß in einen Haufen treten. Außerhalb der Sommermonate, in der Nebensaison, vom 1. September bis zum 31. Mai, dürfen Hunde überall und ohne Leine mit an den Strand. Eine kleine Ausnahme stellt der Strand bei Noordvoort dar, denn hier gilt das ganze Jahr über Leinenpflicht. Genaue Informationen entnimmt man am besten den Webseiten des Noordwijk Marketings oder direkt der Gemeinde Noordwijk. Es gibt natürlich auch eine deutsche Version.

Innerhalb der Orte muss der Vierbeiner an der Leine geführt und Hundekot aufgesammelt werden. Die entsprechenden Hundetüten gibt es kostenlos bei der Gemeinde oder aus den zahlreichen Hundekottütenspendern, die man an den Wegen findet. Außerhalb des Ortskerns weisen dann spezielle Schilder auf eine Leinenpflicht hin: „uitlaat gebied“, was bedeutet, dass Hunde an der Leine zu führen sind. Sehr viel häufiger wird man aber das „losloop gebied“ finden. Hier gilt „Leinen los“ und die Hunde dürfen freilaufen.

Eine Region besticht mit Hundefreundlichkeit

Als Hundehalter wünscht man sich neben Strand und Wasser natürlich auch die Möglichkeit, kleine Wanderungen und größere Spaziergänge zu unternehmen. Direkt von Noordwijk-aan-Zee gelangt man in die De Hollandse Duinen, ein langgezogener Landstreifen mit Sandstrand, Dünen und Wäldern. Um die wundervolle Landschaft noch besser zu schützen, erfolgt in diesem Gebiet momentan die Umgestaltung zu einem Nationalpark. Das bedeutet aber überhaupt nicht, dass Hunde hier zukünftig an die Leine müssen. Die freilaufenden Hunde waren schon immer da, bevor die Region Nationalpark wurde und das soll auch zukünftig so bleiben. Daumen hoch für diese tolle Entscheidung!

Die Hundefreundlichkeit in Noordwijk wurde 2017 auch von National Geographic gelobt. Auf der begehrten Liste mit den 21 besten Stränden der Welt, ergatterte Noordwijk den Platz 13. Ausschlaggebend war nicht nur die gute Lage und die einmalige Natur, sondern auch das spezielle Angebot für Hundehalter mit vielen hundefreundlichen Unterkünften, Restaurants und den zahlreichen Freilaufmöglichkeiten.

Wer mit seinem Vierbeiner Ruhe und Erholung in einer landschaftlich einmaligen Region sucht, der ist in Noordwijk absolut richtig. Noordwijk ist ganzjährig eine Reise wert. Im Herbst und Winter laden die Dünen zu ausgedehnten Spaziergängen ein und anschließend kann man sich mit seinem Hund in einem der Lokale bei einem Tee aufwärmen. Im Frühjahr lockt die Tulpenblüte und im Sommer das Badevergnügen – nicht nur für Herrchen und Frauchen.

Über den Autor

Claudia Scheler ist Inhaberin des Hundeblogmagazins – Wufflog. Sie lebt mit ihrem Hund Mailo in der Nähe von Freising und schreibt über zahlreiche allgemeine Themen und Wissenswertes rund um unsere geliebten Vierbeiner.

2 Kommentare zum Thema “Urlaub mit Hund in Noordwijk

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.