Badeurlaub für Hunde – Erstes Hundeschwimmbad Österreichs eröffnet

Badeurlaub und Herrchen darf mit

Badeurlaub mit Hund klingt manchmal besser als es ist und der Hund wird dort nur geduldet. In der Steiermark machen Hunde mit Herrchen Urlaub.

In Deutschland haben es Hundehallenbäder schwer. Ochsenfurt und Hanau haben aufgeben müssen. In der Weststeiermark wurde nun ein Hundehallenbad eröffnet, das Hundehalter zu recht begeistert. Gerade einmal 42 m² Wasseroberfläche lassen es bereits vermuten, dass es hier um Klasse statt um Masse geht. Und so ist es auch, denn das Hallenbad steht dem Hundehalter und seinem Hund ganz alleine zur Verfügung.

Immer mehr Hundeverbote an den österreichischen Badeseen haben den Betreiber des Hallenbades auf diese Idee gebracht. Exklusiv ist nicht nur die Nutzung, sondern auch das Wasser im Bad. Das 28° C warme Salzwasser tut dem Fell gut und sorgt für guten Auftrieb. So wird die Muskulatur gestärkt und der Stoffwechsel angeregt, ohne dass dabei Gelenke, Bänder oder die Wirbelsäule belastet werden.

Badeurlaub oder Kurlaub

An das Hundehallenbad, in dem nicht nur der Hund, sondern auch Herrchen oder Frauchen mit dem Hund gemeinsam baden dürfen, ist noch ein zusätzlicher Behandlungsraum angeschlossen. Hier arbeitet eine Physiotherapeutin mit den Hunden, denn das Hundehallenbad in Eibiswald/Österreich wird in erster Linie für therapeutische Zwecke genutzt.

Natürlich sind aber auch Hundehalter mit kerngesunden Hunden willkommen, die mit ihren Hunden einfach nur Badespaß haben möchten.

Zu einem Urlaub gehört selbst- verständlich auch eine Unterkunft.

Für Urlaubsgäste gibt es dazu ein Ferienhaus, das keine Wünsche offen lässt. 210 m² auf zwei Etagen mit zwei Bädern und fünf Doppelzimmern sind nur einige Eckdaten für einen unvergesslichen Urlaub mit Hund

Für das leibliche Wohl gibt es gleich drei Möglichkeiten: die Wohnküche mit dem großen Esstisch bzw. dem großen Essbereich im Freien, den Grillplatz mit Panoramablick, oder das Café, zu dem Hunden selbstverständlich Zutritt gewährt wird.

Die Gastgeber erwarten gut sozialisierte Gäste. Die Rasse spielt dabei keine Rolle.

Wandern, baden und mehr

Dieser Geheimtipp ermöglicht allen Hunden, ob jung und gesund oder alt und gebrechlich, einen Badeurlaub der besonderen Art in Österreich. Doch damit ist die Angebotspalette noch lange nicht am Ende. Wandern, Freilauf und unbesorgtes Umhertollen ist hier jedem Hund möglich. Selbst ambitionierten Jägern kann der Freilauf auf dem rund 20.000 m² großen Areal erlaubt werden.

Wanderungen sind durch die Fauna und Flora der Steiermark genauso möglich, wie auf geführten Wanderungen über kuhfreie Strecken. Für Herrchen und Frauchen gibt es im nahen Umkreis Freizeitaktivitäten fast jeder Art. Und kann der Hund mal nicht mit, wie beispielsweise beim Tauchen, so besteht die Möglichkeit, eine Hunde-Tagesbetreuung zu buchen.

Noch mehr zu diesem einmaligen Urlaubsparadies für Hund und Halter lesen Sie in der EPaper-Ausgabe 4/2017 von Dog Aktuell – Das Hundemagazin.

3 Kommentare zum Thema “Badeurlaub für Hunde – Erstes Hundeschwimmbad Österreichs eröffnet

  1. Einfach toll diese Einrichtung, komme bereits seit Spätsommer 2017 regelmäßig mit meinem Hunde-Partner (Riesenschnauzer in weiterer Folge Labrador 14 Monate) zum Schwimmen. Der Betrieb ist sehr gastfreundlich und geht auch auf viele Wünsche ein …… EINFACH TOP!!!!!!!

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.