Campen mit dem Hund in Holland

Du möchtest Urlaub machen, vielleicht in Holland? Du möchtest Campen, egal ob im Zelt oder im Wohnwagen/-mobil? Du möchtest deinen Vierbeiner dabei haben? Kein Problem! Dann kann Ace dir ein Camping-Platz in Holland empfehlen: Anna-Friso-Camping im Kamperland in Süd-Holland.

Dort hat er im August eine Woche Urlaub verbringen dürfen. Er hat das erste Mal im Zelt gecampt, auf dem Campingplatz „Anna-Friso„. Auf dem Platz herrscht Leinenpflicht, aber mit einer schönen Schleppleine, die du z.B. an der Anhängerkupplung befestigen kannst, fühlt sich dein Hund schon ziemlich frei. Oder du kaufst eine Bodenspirale, an welcher du die Leine befestigen kannst. Auf dem Gelände gibt es super gepflegte Duschplätze und Toiletten. Auch Dauercamper sind viel vertreten.

Fast jeder Camper hat einen Vierbeiner, sodass dein Hund sicher auch den ein oder anderen neuen Spielkameraden findet, wenn du es möchtest. Auf Nachfrage dürftest du sogar deinen Zweithund mitbringen! Der Campingplatz ist ca. 1 Minute vom Deich entfernt – so kannst du entweder eine schnelle Morgenrunde absolvieren und Ebbe und Flut beobachten oder du gehst entspannt abends neben dem Wasser und dem Sonnenaufgang am Deich spazieren – vergiss hier aber nicht eine extra Flasche mit Wasser für deinen Hund, denn das Spielen im Salzwasser macht durstig!

Am Deich kannst du deinen Vierbeiner sogar problemlos ohne Leine laufen lassen. Ca. 20 Minuten fussläufig oder 5 Minuten mit dem Auto entfernt kannst du an den RICHTIGEN Badestrand gelangen! Kilometer über Kilometer helles Wasser, super sauberer Strand. Feine Strandkörner und kleine Muscheln können an deinen und den Füßen deines Hundes kitzeln – Ace hat es geliebt!

Und das wird dein Hund ganz sicher auch! Achtung : Am Badestrand ist Leinenpflicht! In der Umgebung kannst du viele schöne Städte mit deinem Vierbeiner erkunden: Vom Erklimmen einer alten Burg in Burgh-Haamstede, eine Schifffahrt im Bereich Seeroskerke Schouwen, Kaffee trinken in Middelburg, am Kanal entspannen am Kanaal door Walcheren oder eine alte Kirche anschauen in Goes, den gemeinsamen Aktivitäten sind keine Grenzen gesetzt.

Und nun packt dein Hund seinen Koffer und nimmt mit:

  •  Impfpass
  •  Leine
  •  Halsband / Geschirr (an dem sollten die Marken befestigt sein)
  •  Futter und Leckerchen
  •  Futternapf und Wassernapf
  •  Kotbeutel
  •  Spielzeug (evtl. auch ein extra Wasserspielzeug)
  •  Erste-Hilfe-Set
  •  Körbchen/Decke/Kissen

Du hast deinen Koffer sicherlich schon gepackt – dann kann es ja nun endlich losgehen!

Gute Fahrt und einen entspannten Urlaub wünscht Ace

Danke an: Ace – völlig beshepherd

 

 

2 Kommentare zum Thema “Campen mit dem Hund in Holland

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.