Urlaub mit Hund auf dem Hausboot

Wellen plätschern, der Wind weht um die Hundenase, es riecht aufregend nach Freiheit und Abenteuer. Wenn sich das Wasser im Hundenapf sanft hin und her wiegt, befinden wir uns auf den Planken, die die große weite Welt bedeuten – fest verzurrt am Ufer.

Und bis ins kühle Nass ist es nicht mal ein Katzensprung. Das Badevergnügen buchstäblich vor der Nase und das Wasser direkt unter sich hat man nur auf einem Boot oder in einem Haus direkt am See. Noch besser ist eine Kombination aus beiden, deshalb wird dieses heißbegehrte Urlaubsdomizil auch Hausboot genannt.

Ferien auf dem Hausboot mit Hund, Kind und Kegel ist ein Traum, der sich in Deutschland nur an wenigen Orten verwirklichen lässt. Vielleicht setzen wir beim ersten Mal ganz vorsichtig einen Fuß aufs Deck – es könnte ja wackeln – doch einmal an Bord, möchten Mensch und Hund nirgendwo anders mehr Urlaub machen. Die Verbindung von Yacht und Badeurlaub, ohne dafür übers Meer fahren zu müssen, ist nahezu einmalig und seit kurzem im wunderschönen Seengebiet vor dem Muldestausee zu finden. Denn die Voraussetzung für einen Urlaub mit Hund auf dem Hausboot ist natürlich ein See. Einer der größten vor den Toren Bitterfelds ist der Große Goitzschesee im Sachsen-Anhaltiner Osten, direkt an der Grenze zu Sachsen. An der südwestlichen Anlagestelle „Seeblick“ wiegt sich sanft ein Haus auf dem Wasser – das Luxus-Hausboot von Maria Grütze. Und das Beste: Sie vermietet ihr zauberhaftes Hausboot ganzjährig an Feriengäste mit Hunden.

Das Hausboot bietet auf 44 Quadratmeter Wohnfläche alles, was das Herz begehrt: Küche, Bad, zwei Schlafzimmer und ein Wohnzimmer mit Terrasse für ein Dinner unter freiem Himmel. Zusätzlich gibt es eine große Dachterrasse mit Sonnendeck. Hier könnt ihr am frühen Morgen den Sonnenaufgang erleben und die Freizeitaktivitäten des Tages planen., während der Duft frischer Bäckerbrötchen die ersten Möwen anlockt. Rings um den See gibt es nämlich auf einer Strecke von 66 Kilometer Umfang eine Menge zu entdecken. Von der Spitze des Pegelturms aus habt ihr einen traumhaften Weitblick und könnt das Wanderziel für den nächsten Tag anpeilen. Am Abend genießt ihr den Sonnenuntergang bei einem Glas Wein, während der Hund erschöpft zu euren Füßen liegt und nur müde den Kopf hebt, wenn ein Fisch aus dem Wasser springt oder die Fledermäuse feengleich ihre Runden drehen.

Ferien am und auf dem Wasser für Zwei- und Vierbeiner

Im Schnittpunkt zwischen Bernburg, Torgau, Wittenberg und Leipzig inmitten der Dübener Heide direkt an Sachsens Grenze befinden sich gleich mehrere Seen. Die attraktive Seenlandschaft entstand erst um die Jahrtausendwende aus dem ehemaligen Bitterfelder Bergbaurevier und hat sich zu einem unglaublich abwechslungsreichen Naherholungsgebiet gemausert. Nirgends sonst sind heute die Luft und das Wasser so sauber wie am Goitzschesee. Zusammen mit dem Muldestausee umschließt das große Gewässer die kleine Ortschaft Pouch. Von oben betrachtet sieht der Große Goitzeschesee wie ein sitzender Riese aus, wobei sein Kopf die Bernsteinbucht mit dem Pegelturm bildet. Weiter östlich befindet sich die Halbinsel Pouch mitsamt Veranstaltungs-Arena. Rings um den See haben Künstler  zahlreiche Kunstobjekte aufgestellt.

Bei euren Wanderungen um den schönen Goitzschesee findet ihr nicht nur einen, nicht zwei, sondern unzählige Uferabschnitte, an denen ihr mit euren Hunden baden könnt. In unmittelbarer Nähe des Hausbootes befindet sich gleich der erste Hundebadestrand. Oder wie wäre es mit einem Bootsausflug? Doch bevor es weiter geht, brauchen Aktiv-Urlauber eine Stärkung. Erst vor kurzem hat fast in Sichtweite ein griechisches Lokal neu eröffnet, das leckeres Essen in urigem Ambiente anbietet. Brave Hunde dürfen ihre Herrchen und Frauchen sogar ins Restaurant begleiten. Die Stadt Wolfen mit weiteren Gaststätten könnt ihr in wenigen Gehminuten erreichen und auch das begehbare Kunstwerk Bitterfelder Bogen ist nur einen Katzensprung entfernt. Für größere Ausflüge bieten sich die Kulturstadt Leipzig und die Lutherstadt Wittenberg an Auch Delitzsch mit seinen vielen historischen Gebäuden und dem Schokoladenmuseum ist einen Abstecher wert.

Urlaubstipp: Hausboot-Ferien mit Hund am Goitzschesee

Wohin auch immer es euch auf euren Kurztrips in die Umgebung verschlägt – bei der Rückkehr wartet bereits euer gemietetes Luxusdomizil auf dem Wasser. Nach einem ereignisreichen Tag wiegt das Hausboot Mensch und Hund in süße Träume. Unsere Testhunde von hundeurlaub.de vergeben für dieses Urlaubsdomizil vier goldene Pfötchen und wünschen allen Urlaubern eine wundervolle Zeit auf einem komfortablen Hausboot im Herzen Deutschlands. Spürt ihr schon die magische Anziehungskraft des Wassers und hört ihr den Ruf der Feen? Dann wird es höchste Zeit: Nichts wie hin nach Sachsen-Anhalt zu einem Urlaub mit Hund auf dem Hausboot am Ufer des Goitzschesees!

Merken

Merken

Merken

Merken

Merken

Merken

Merken

Merken

Merken

Merken

Merken

Merken

2 Kommentare zum Thema “Urlaub mit Hund auf dem Hausboot

  1. Willkommen an Bord zum Urlaub mit Hund. Der Hund gehört dazu: Auf dem Hausboot bequem und unkompliziert gemeinsam wunderschöne Urlaubstage verbringen.

    Zu den Reisevorbereitungen gehört es auf jeden Fall, sich rechtzeitg beim Tierarzt nach eventuell benötigten Impfungen zu erkundigen. Das Tier sollte möglichst schon an Wasser gewöhnt werden, eventuell auch an eine Hunde-Schwimmweste.

  2. Ein Traum! <3
    Wenn man es auf fünf Personen und zwei Hunde hochrechnet, ist das Hausboot nicht mal teuer. Und im Hochsommer können sogar noch zwei Leute oben auf dem Sonnendeck unter freiem Himmel nächtigen – aber pssssst. ;)

    LG, Claudia

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.