St. Peter-Ording: Hundestrände an der Nordseeküste

st.peter_ording_ferienhaeuser_ueber_uns_teaserSt. Peter-Ording zieht jedes über 300.000 Besucher an, die über zwei Millionen Übernachtungen generieren.

Ein Großteil der Gäste kommt zum Badeurlaub im Sommer. Doch auch die Nebensaisons im Frühling, Herbst sowie Winter erfreuen sich großer Beliebtheit. Eine Kundschaft der Nebensaison sind Hundebesitzer und ihre Begleiter auf vier Pfoten.

Dünen und Wald so weit das Auge sehen kann, eine frische Meeresbrise und singende Vögel untermalen die schöne Aussicht – St. Peter-Ording bietet Touristen zu jedem Zeitpunkt des Jahres einen eindrucksvollen Kontakt mit der Natur.

Im Sommer reisen viele Familien für ihren Badeurlaub in die Region. Hundebesitzer warten, bis die Hauptsaison vorbei ist. Wenn die Wassertemperatur zu kalt zum Baden ist, reisen sie mit ihrem tierischen Freund an.

Nicht umsonst wurde die Region zum UNESCO-Weltnaturerbe Wattenmeer ernannt. Jeder Quadratzentimeter rund um St. Peter-Ording lädt zum Spazieren, Spielen und Verweilen ein. Für den Aufenthalt benötigen Menschen und Tiere zunächst eine Bleibe.

Tierfreundliches Feriendomizil finden

St. Peter-Ording ist grundsätzlich eine tierfreundliche Region. Familien mit Hunden müssen jedoch eine genauso tierfreundliche Unterkunft finden. Nicht jeder Besitzer eines Ferienhauses ist über tierische Gäste erfreut.

Um sich die Suche zu erleichtern, können Hundebesitzer auf der Webseite von Golde SPO nach Ferienwohnungen und -häusern in St. Peter-Ording suchen, die Haustiere genauso wie ihre Besitzer willkommen heißen. Über die Suchfunktion haben Urlauber die Möglichkeit, nach einem Feriendomizil zu suchen, das Haustiere explizit erlaubt. Dank der simplen Filterfunktion müssen sie nicht lange nach der perfekten Bleibe suchen.

Die Hundestrände in St. Peter-Ording

St. Peter-Ording liegt in unmittelbarer Nähe an dem Weltnaturerbe Wattenmeer. Hier befinden sich Schafe, Vogelarten und andere Tiere, die am Strand, in den Dünen, Wäldern und Salzwiesen leben – und natürlich bewundert werden können. Um ihnen ein ungestörtes Leben zu gewährleisten, herrscht überall Leinenpflicht. Hunde sollen die Tiere bei ihrer Futtersuche oder beim Brüten nicht stören. Respektieren Sie diese Regel, auch wenn Sie der Ansicht sind, Ihr Hund würde anderen Tieren kein Leid zufügen.

Die Leinenpflicht hindert Hundebesitzer nicht, auf ihre Kosten zu kommen. Alle Badestellen der vier Ortsteile (Bad, Böhl, Dorf sowie Ording) besitzen spezielle Hundestrände. Hundebesitzer können hier einen Strandkorb mieten. Doch auch hier gilt die Leinenpflicht! Kinder und andere Strandgäste sollen zu jedem Zeitpunkt geschützt sein.

Die Hundestrände in St. Peter-Ording lauten wie folgt:

◾Bad: Strandbereich E
◾Böhl: Strandbereich D
◾Ording: Strandbereich J
◾Ording Nord FKK: Strandbereich D

Neben den Hundestränden können Tierbesitzer St. Peter-Ording mit ihren Vierbeinern auch auf Wanderwegen, Dünen sowie Fußgängerzonen erkunden. Leinenpflicht gilt auch hier.

Urlaub mit (Erziehungs)training kombinieren

Der Urlaub ist nicht immer nur zum Entspannen da. Einige Hundebesitzer wollen eine bessere Beziehung zu ihrem vierbeinigen Freund aufbauen. In St. Peter-Ording gibt es Hundetrainer, die einen sogenannten Erziehungsurlaub anbieten. Es handelt sich um ein (zeitlich) abgespecktes Hundetraining, das mit einem erholenden Urlaub kombiniert wird.

Der Erziehungsurlaub beginnt mit einer Bestandsaufnahme des Trainers, der Herrchen und Tierchen kennenlernt. Anschließend werden Themen besprochen und Ziele festgelegt, die in einer gewissen Zeit erreicht werden sollen. Jeden Tag gibt es (eine oder mehrere) Trainingseinheiten, die Mensch und Tier näher bringen.

Hundetrainer bieten nicht nur Erziehungsurlaube an, sondern auch andere Möglichkeiten, die Herrchen und Hund näher bringen: Schnitzeljagd, Kurse für Leinenführung und Tipps zum Umgang mit Welpen. Freunde, die in Gruppen in St. Peter-Ording anreisen, können sich auch für ein Gruppentraining entscheiden. Natürlich haben auch Herrchen ohne Freunde die Möglichkeit, an einer Übungsgruppe teilzunehmen. Ihr Hund trifft auf Tiere unterschiedlicher Rassen und Altersgruppen, sodass er mit Sicherheit etwas lernen kann. Insgesamt ist das Angebot an Trainingsmöglichkeiten groß, sodass jeder Hundebesitzer auf seine Kosten kommt.

Ein Kommentar zum Thema “St. Peter-Ording: Hundestrände an der Nordseeküste

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.