Mit dem Vierbeiner auf die Insel Rügen reisen

Für einen Urlaub mit Hund sind besonders Ferienwohnungen geeignet.

© Bianca Klettke

Die Insel Rügen gilt als sehr hundefreundlich. Für alle, die einen Urlaub mit Hund auf Deutschlands größter Insel Rügen planen, haben die Ostseeappartements Rügen einige Tipps und Informationen zusammengefasst und natürlich auch besonders hundefreundliche Unterkünfte im Angebot.

Hundestrände auf Rügen

Die Insel Rügen eignet sich besonders für einen Natururlaub inklusive ausgedehntem Toben und viel Auslauf für den Hund. An einigen Strandabschnitten besteht keine Leinenpflicht. Folgende Strände sind für die Vierbeiner empfehlenswert:

  • die Schaabe bei Glowe
  • der Strand bei Nonnevitz
  • der Greifswalder Bodden
  • der Strand bei Dranske.

Aber auch in den Ostseebädern auf der Insel müssen Herrchen und Frauchen nicht auf Ihre vierbeinigen Freunde verzichten. Es gibt hier ausgewiesene Hundestrände, außerhalb der Hauptsaison auch ohne Leinenzwang. Weiterhin sind außerhalb der Hauptsaison alle Strände für Hunde zugänglich.

Binz hat zwei Hundestrände (am Fischerstrand sowie am Strand am Ortsausgang Richtung Prora).

Das Ostseebad Sellin verfügt ebenfalls über zwei Hundestrände, einen neben der Seebrücke und einen am Südstrand.

Kurtaxe für Hunde

Tierhalter müssen in manchen Ostseebädern neben der eigenen Kurtaxe auch einen Beitrag für ihren Hund abgeben, in folgenden Orten wird ein Hunde-Kurbeitrag fällig:

  • Ostseebad Binz: 0,50 Euro pro Tag
  • Ostseebad Göhren: 0,50 Euro pro Tag
  • Ostseebad Baabe: 0,50 Euro pro Tag

Unternehmungen ganz in Familie

© Bianca Klettke

Natürlich möchte man den Urlaub nicht nur am Strand verbringen, sondern auch einige Sehenswürdigkeiten entdecken. Am besten tut man dies beim Wandern.

Wie wäre es zum Beispiel mit einer Wanderung durch die Granitz? Ziel könnte hier das Jagdschloss Granitz sein, wenn man den Turm erklommen hat, kann man bei schönem Wetter die Aussicht über die ganze Insel genießen.

Oder eine Tour zu den Kreidefelsen? In der Stubnitz gibt es eine vielfältige Pflanzen- und Tierwelt zu entdecken.

Den Bäderarchitekturstil können Sie bei einem Spaziergang durch Binz sehen. In der Fußgängerzone (Hauptstraße), die zur Seebrücke fährt, finden Sie viele Geschäfte sowie zahlreiche Restaurants, in denen fast überall Hunde erlaubt sind. Zwar ist Hauptstrand von Binz zwischen Mai und September (Hauptsaison) für Hunde gesperrt, doch gibt es zwei schöne Hundestrände im Ort, wo Sie mit Ihrem Hund nach einem Bummel durch Binz ausgiebig toben können.

In Sellin sollte man die Seebrücke bei einem Rügenbesuch unbedingt gesehen haben. Von Binz oder Göhren aus führen Wander- und Radwege nach Sellin. Direkt an der Seebrücke befindet sich auch ein Hundestrand, so dass auch der Vierbeiner etwas von dem Ausflug hat.

 

Hundefreundliche Unterkünfte

Für die Unterkunftssuche ist es nicht nur wichtig, ob Hunde überhaupt im Feriendomizil erwünscht sind. Bei der Wahl einer geeigneten Unterkunft sollte man auch prüfen, ob es in der Nähe einen Hundestrand gibt, oder ob der Garten eingezäunt ist, ob Näpfe, Hundezwinger o.ä. vorhanden sind.

Unsere Tipps:

  • Hafenhaus Gager: http://www.ostseeappartements-ruegen.de/ferienhaeuser/gager/hafenhaus-gager-f-584.html
  • Ferienhaus Lobbe: http://www.ostseeappartements-ruegen.de/ferienwohnungen/lobbe/ferienhaus-lobbe-f-544.html
  • Haus am See im Ostseebad Sellin: http://www.ostseeappartements-ruegen.de/ferienwohnungen/sellin/haus-am-see-f-551.html
  • Strandschlösschen Sellin: http://www.ostseeappartements-ruegen.de/ferienwohnungen/sellin/strandschloesschen-sellin-f-597.html
  • Wohnpark Stadt Hamburg im Ostseebad Binz: http://www.ostseeappartements-ruegen.de/ferienwohnungen/binz/wohnpark-stadt-hamburg-f-400-87.html

Viele weitere Ferienobjekt finden Sie hier: www.ostseeappartements-ruegen.de. Gerne beraten wir von Ostseeappartements Rügen Sie auch telefonisch zu Ihrem Urlaub mit Ihrem Hund auf der Insel Rügen unter 038303-90940.

Text & Bilder Quelle: Ostseeappartements Rügen

Merken

4 Kommentare zum Thema “Mit dem Vierbeiner auf die Insel Rügen reisen

  1. Vielen Dank für den Erfahrungsbericht, das hilft uns wirklich weiter! Wir wollen nämlich dieses Jahr auch nach Rügen zum Urlaub und unser Hund muss unbedingt mit! Das klingt auf jeden Fall gut. Viele Grüße

  2. Sehr gute Zusammenfassung der Informationen für einen Hundeurlaub der der Ostseeinsel Rügen. Ich teile hier gerne mein Wissen zu den Umständen auf der zweitgrößten Insel Deutschlands, der Insel Usedom. Auch hier gibt es spezielle Strandabschnitte für Hunde. Da Usedom die längsten Strand Europas bietet, haben Vierbeiner hier eine Menge zu erkunden.

    Die Kurtaxe für Hunde beträgt ebenfalls 0,50 €.

    Eine Empfehlung wert für einen Hundeurlaub ist z.B. die Residenz Waldoase im Seebad Ahlbeck, die mit speziellen Angeboten für Gäste mit Hund einlädt. Die idyllische Lage der Strandbungalows ganz in der Nähe des Ahlbecker Hundestrands ist ideal für den Hundeurlaub.

    Viele Grüße
    R. Fuchs

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht.