Hundefreundliche Nordsee: Dornumerland mit Hund erleben

Urlaub mit HundDie Nordsee, speziell Ostfriesland, gilt für viele als eine der hundefreundlichsten Urlaubsregionen Deutschlands. Wer speziell das Dornumerland mit Hund bereist, kann sich ideal von der Tierfreundlichkeit und den tollen Angeboten überzeugen.

Nordsee mit Hund: Die perfekte Region für Mensch und Tier

Die Nordsee bietet mit den vielen Hundestränden und Ferienhausangeboten Einiges für Hund und Herrchen. Während sich die Küstenbadeorte auf die Urlauber mit der kalten Schnauze schon seit Jahren eingestellt und beispielsweise Hundestrände eingerichtet haben, ziehen immer mehr Vermieter nach und bieten Ferienhäuser oder Ferienwohnungen für Hunde an der Nordsee an. Diese verfügen beispielsweise über eingezäunte Gärten und eine hundefreundliche Ausstattung. Eine Vielzahl von Ferienhäusern und Ferienwohnungen mit Hund in Dornumersiel und Nessmersiel findet man auf www.dornumerland24.de.

Die Region an Deutschlands Küste zieht nicht nur Menschen an. Hunde lieben die Weiten der Landschaft und die Wogen des Meeres. Was gibt es Schöneres für einen Vierbeiner, als sich die Sonne auf den Pelz scheinen zu lassen und am Hundestrand die Pfoten im Meer zu kühlen?

Dornumerland mit Hund: Nessmersiel und der Fun-Agility-Park

Wer das Dornumerland mit Hund besucht, kann sich auf einige Besonderheiten freuen. Es ist vor allem der beschauliche Küstenbadeort Nessmersiel, der mit modernen Angeboten für Hunde heraussticht. Am Hundestrand findet sich ein wahres Hundeparadies, dessen Highlight der einzige Fun-Agility-Park in Deutschland ist, der direkt am Meer liegt. Hier können Hunde einen spannenden Parkour ablaufen und werden spielerisch gefordert. Der Bereich umfasst auf rund 6.000 Quadratmetern eine Kombination aus Trainings- und Hundespielplatz und ist prädestiniert für untrainierte Hunde und deren Halter. Auch Welpen finden hier viel Platz zum Toben. Schön: Hier dürfen die Hunde ohne Leine herumspielen.

Hundestrände im Dornumerland

Urlaub mit HundDamit das Dornumerland mit Hund ein glücklicher und sauberer Ort bleibt, hat die zuständige Tourismusbehörde in vielen Orten, darunter Nessmersiel, Dornumersiel und Dornum, kostenlose Hundekotstationen mit integrierten Hundetütenspendern aufgestellt. Im Dornumerland können Hunde auch an Wattwanderungen teilnehmen. Voraussetzung hierfür: Die „Seehunde“ müssen groß genug und bei guter Gesundheit sein. Tipp: Einen Ausflug wert sind Tagesausflüge zu den dem Dornumerland vorgelagerten Ostfriesischen Inseln wie Norderney, Langeoog und Baltrum. Während die Nordseeinseln vor einigen Jahren noch als eher weniger hundefreundlich galten, sind die Vierbeiner dort mittlerweile gern gesehene Gäste. Wichtig für jeden Tierhalter: Halten Sie sich an die Leinenpflicht. Insbesondere an den Dünen und Wildstränden brüten seltene Vögel – die Natur zeigt sich hier als ebenso faszinierendes wie auch sensibles Ökosystem und sollte nicht gestört werden.

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.