Mit ‘Riumar’ getaggte Artikel

Reisebericht über Riumar

Freitag, 26. November 2010

Robert Johannsen schrieb diesen Reisebricht über das

Family Resort Riumar am 30.07.2010

Hallo Riumarurlauber, wir waren im Juli 2010 das erst Mal in Riumar. 
Aus Hamburg mit dem Auto kommend war es ratsam, für die zweitägige Anfahrt ein Hotel in Südfrankreich per Telefax zu reservieren (Hauptsaison). Herr Hapke empfiehlt in seiner Anfahrtsbeschreibung z.B. das Ibiz-Hotel und Etap-Hotel bei Montellimar-Nord, wo wir nach über 1.000km auch eine gute Unterkunft für die Nacht fanden.

Gott sei Dank hatten wir reserviert, denn die meisten Hotels sind im Sommer restlos ausgebucht und wir hätten schlimmstenfalls im Auto übernachten müssen.

Am folgenden Tag wurden wir bei unserer Ankunft um 16.00 Uhr im Delta-Chalets Büro von Familie Compes (deutsche Landsleute) empfangen und nach Erledigung der Formalitäten mit frischer Bettwäsche (die übrigens schon im Mietpreis enthalten ist) zu unserem Ferienhaus begleitet. In Haus Lydia fanden wir alles, was wir aus den Ferienhäusern in Dänemark auch gewohnt waren. Vollständiges Kücheninventar, deutsches Fernsehen, Waschmaschine, Kaffeemaschine, Toaster, ein Welcome Package mit einer Flasche spanischem Wein und kaltem Sprudelwasser für die Kinder und eine KLIMAANLAGE, sowie Gartenmöbel und Sonnenliegen im Garten. Andere Gäste erzählten uns, sie hatten nicht einmal Toilettenpapier in ihren Häusern vorgefunden, also nochmals lieben Dank für alles, insbesondere die Sprudelflasche für unsere Kinder und die Rotweinflasche für unseren ersten gemütlichen Abend auf der eigenen Poolterasse. Unser Urlaub konnte also beginnen.

Vor der überdachten schattigen Terrasse lag direkt der hauseigene Pool, den wir den ganzen Urlaub über nutzten. Dieser ist kinderfreundlich eingezäunt, so dass unsere Kleinste nicht hineinfallen konnte, toll ! Trotz des gepflegten sauberen Hauses hatte das Mobiliar schon bessere Zeiten erlebt (sorry), aber Haus Lydia zählt wohl auch zu den meistvermieteten Objekten im Ort. An dieser Stelle zu meckern wäre sicherlich überzogen, denn als z.B. unsere Kaffeemaschine nach 4 Tagen einmal ihren Dienst verweigerte, kam nach kurzem Anruf sofort Herr Compes mit neuem Ersatz, er brachte auch gleich eine große neue Paellapfanne und 6 gratis Eintrittskarten für den Freizeitpark mit, die er kurz zuvor vom Veranstalter erhalten hatte. Wir waren erstaunt über diesen tollen Service, der übrigens auch 2 x wöchentlichen Poolservice enthielt, mit PH-Wert Messung und so (Top!) Die neue Gästezeitung Delta-News, die übrigens alle Gäste kostenlos zur Verfügung gestellt bekommen, ermöglichte es uns, viele Ausflugsziele in der Region zu entdecken.

Wir fanden uns sofort in Riumar und im Ebro-Delta zurecht und besuchten z.B. die Tropfsteinhöhlen, eine Templerburg und natürlich die Städte Peniscola, Cambrills und Salou zum shoppen, sowie etliche Tapas Bars und Eisdielen am Hafen in L`Ampolla. Obwohl es zur Hochsaison im Juli sehr ruhig am Strand in Riumar zuging (wir wollten ja auch keinen Ballermann), fanden unsere Kids sofort Anschluss auf dem großen Spielplatz und am flach abfallenden Badestrand, wo wir übrigens keine Hunde sahen, die waren lediglich außerhalb bei den Surfern zu sehen und wir hatten keinerlei Probleme damit, im Gegenteil. Die kleinen Jack Russel unserer Nachbarfamilie in Haus Ibiza 1 hatten schon am Tag der Ankunft Freundschaft mit unseren Kindern geknüpft und alle zusammen haben viele schöne Stunden miteinander verbracht. Die Speisen und Getränke in Riumar sind im Vergleich zu Dänemark wirklich moderat und nahezu ein Schnapper und die servierten Portionen “reichlich” z.B. im Plan B, bei Raffaelo (klasse Steaks), im Restaurant Nuri am Ebro und in der Cantina direkt in den Dünen. In der Cantina fehlt eigentlich nur noch eine kleine Schaukel in den Dünen für die Kinder der Cantinagäste.

Die Pizzeria fand nicht unseren Geschmack. Die großen Supermärkte ermöglichen Einkäufe bei Mercadonna, Lidl, Aldi und Schlecker zu niedrigen Preisen wie in Deutschland sogar Samstags und Sonntags. Es muß also nicht jeden Tag das “groß Ausgehen” im Restaurant sein, denn an jedem Haus befindet sich auch ein Holzkohlegrill. Etwas peinlich empfanden wir, dass man schon während des Frühstücks vom Poolservice anderer Hausvermieter mit deren Visitenkarten belästigt wird, die offensichtlich Ihre Objekte nicht vermieten konnten. 1 Visitenkarte hätte ja gereicht, aber das ganze dann 2 mal pro Woche . . . (Sehr fragwürdig) Die Poolservicedame und das verrostete Serviceauto hinterließen jedenfalls keinen seriösen Eindruck bei uns und unsere Nachbarfamilie in Haus Ibiza 1 warnte uns bei deren Ankunft schon mit Gläserklingeln vor.

So waren wir froh, mit Delta Chalets den richtigen Anbieter gefunden zu haben, zumal das Preis-Leistungsverhältnis hier stimmt. Das identische Ferienhaus und auch einige andere Ferienhäuser kosten bei Reiseveranstaltern bis zu 300.- Euro mehr und das “je Woche”. Bei Delta Chalets mieten Sie in jedem Falle günstiger und vor allem direkt beim Hauseigentümer. Gespannt sind wir somit auf die neuen Objekte, denn wir benötigen nächstes Jahr ein großes Haus mit 4 Schlafzimmern. Wir bringen 2011 unsere Eltern mit (Anreise mit dem Flugzeug: Hamburg-Barcelona kein Problem, dank Flugrouten-Planer in der Online-Wegbeschreibung von Herrn Hapke) PS: Ein aktueller Hinweis, Die Einkaufsmärkte im Nachbarort Deltebre haben Sonntags nur bis 14.00 Uhr geöffnet. Christoph und Nadya Compes halfen uns bei allen Fragen weiter und wir fühlten uns im Urlaub sehr gut bei Ihnen aufgehoben. Fast wie zu Hause, so muß es sein. Vorbildlich ist auch der 24 Stunden Notfall-Service im Krankheitsfall. An dieser Stelle unser Riesen Kompliment  !

Unbedingt lesenswert ist auch der nette Artikel über den Urlaub mit Hund in Riumar aus der Zeitschrift “Urlaub auf 4 Pfoten” click => http://www.Family-Resort-Riumar.de

Alle privaten Ferienhausangebote von Delta Chalets findet man unter http://www.DeltaChalets.de

Herzliche Grüße von der verregneten Waterkant senden die Johannsens

Prospekte und Informationen zum „Spanienurlaub mit Hund“ erhält man auf e-mail Anfrage an info@Riumar.de kostenlos.

Internet: www.Riumar.de
Delta Chalets  – Deutschlandbüro -  Frank Hapke   -  Telefon:  0 20 45 – 40 29 30

Riumar – Urlaub mit Hund an der Costa Dorada

Mittwoch, 17. November 2010

20km abfallende Sandstrände, endlose Dünenlandschaften und dazu ein Ferienhaus mit Privatpool direkt am Meer gelegen – Riumar ist ein echtes Traumziel für  Mensch und Hund.

Bislang war Spanien nicht unbedingt die erste Wahl für Tierhalter, die ihren Liebling mit in die Ferien nehmen möchten. Viele Strände, an denen Hunde nicht erlaubt sind, Restaurants, die Vierbeinern keinen Zutritt gewähren und Hotelanlagen mit strengen Auflagen. Doch in Riumar ist alles etwas anders. Hier gibt es jede Menge hundefreundliche Ferienhäuser sowie Villen und Gastgeber, die Vierbeiner ausdrücklich willkommen heißen. Zudem wartet ein endlos langer Sandstrand direkt vor der Tür, an dem Bello und Co. auch ohne Leine laufen dürfen und sich so richtig austoben können.

Das liegt etwa 180 Kilometer südlich von Barcelona und bietet Ruhe und Erholung abseits vom Massentourismus und ist mit dem Auto in nur 12-14 Stunden zu erreichen. Es gibt es viele Freizeitmöglichkeiten und interessante Ausflugsziele. Der sehr weitläufige und flachabfallende und naturbelassene Sandstrand, der sich mit seinen endlosen Dünenlandschaften über fast  20 km erstreckt, ist zudem einzigartig in der gesamten Region. Nirgendwo sonst in Spanien gibt es die  Möglichkeit, mit dem Hund stundenlang direkt am und im Wasser spazieren zu gehen, und das ohne Maulkorb und Hundeleine! Am gesamten Küstenstreifen gibt es keine Abgrenzungen, keine Privat- und Hotelstrände oder Abschnitte, an denen der Hund unerwünscht wäre. Lediglich der bewachte Familien-Badestrand von Riumar ist den Menschen vorbehalten.  Duschen mit frischem Wasser sind übrigens überall am Strand zu finden.

In den frühen Morgenstunden wird der gesamte Strand gereinigt, was gerade für die Vierbeiner einen großen Vorteil hat: Durch regelmäßiges Reinigen und Entfernen von Strandgut haben Sandmücken kaum eine Chance, sich hier nieder zu lassen. Somit ist gerade in Riumar die Gefahr der Leishmaniose gering. Echte Urlaubszeit in Riumar ist von April bis Ende Oktober, aber die meisten Hundebesitzer nutzen eher die Vor- und Nachsaison, da es die schönste und ruhigste Zeit ist, sowohl für Kinder als auch für die Vierbeiner. Und bei durchschnittlichen Temperaturen von 23 – 28ºC im Schatten und einem angenehmen Wind fühlt sich dann auch Bello richtig wohl.

Die Ferienhäuser selbst werden über Delta Chalets (www.DeltaChalets.de) angeboten, einer Gemeinschaft von Privateigentümern, die ihre Häuser Urlaubsgästen zur Verfügung stellen.  Sie mieten somit direkt und wesentlich günstiger vom jeweiligen Hauseigentümer. Alle Häuser und Villen, in denen Hunde erlaubt sind, sind eingefriedet, so dass sich der Hund ausbruchsicher auf dem Grundstück bewegen kann. Frank Hapke leitet das Deutschlandbüro und bietet nicht nur diverse Urlaubsunterkünfte an, sondern hat für seine Gäste zudem noch umfangreiche Tipps, Informationen und Sonderleistungen zusammen gestellt. So erhalten die Urlaubsgäste schon mit den Buchungsunterlagen informative Ferienhausprospekte und eine goldene „VIP-Wellnesscard“, mit der sie bei über 23 spanischen Kooperationspartnern und Freizeitparks Vergünstigungen erhalten, sowie eine eigene Gästezeitung „ Delta-News“ , die für Ersturlauber und Neuankömmlinge eine große Hilfe bei der Orientierung im Ebro-Delta bietet. Ein deutsches Verwalterehepaar wohnt im Ferienort und spricht perfekt spanisch. Christoph und Nadya Compes sprechen 6 Sprachen und die beiden helfen jederzeit gern, wenn Mensch oder Tier einmal zum Arzt oder das Auto in die Werkstatt muss. Durch den angebotenen deutschen 24 Stunden Notfall-Service im Krankheitsfall kann man sich bei Delta Chalets tatsächlich sicher und „im Urlaub zu Hause fühlen“ .

Zudem sind zwei deutschsprachige Tierarztpraxen und eine Hundepension nur wenige Autominuten von Ihrem Ferienhaus entfernt. Wenn Herrchen und Frauchen mit der Familie einen längeren Ausflug in einen der Freizeitparks oder eine mehrtägige Städtetour planen, kümmert sich die schweizer Inhaberin liebevoll und kompetent um die vierbeinigen Gäste. Für die Einreise nach Spanien gelten die EU-Bestimmungen (s. Einreisebestimmungen S.  Vom Ruhrgebiet aus ist der Ferienort in ca. 14-15 Std. mit dem Auto zu erreichen. In Südfrankreich gibt es günstige Hotels in Autobahnnähe mit Übernachtungsmöglichkeiten für Familien mit Hund.

Prospekte und Informationen zum „Spanienurlaub mit Hund“ erhält man auf e-mail Anfrage kostenlos

E-Mail: info@Riumar.de Diese E-Mail-Adresse ist gegen Spambots geschützt! JavaScript muss aktiviert werden, damit sie angezeigt werden kann.     Internet: www.Riumar.de

Delta Chalets,  Frank Hapke  Telefon: 0 20 45 – 40 29 30

Mit dem Hund nach Spanien reisen – wichtige Tipps

Donnerstag, 11. Juni 2009

Neben dem eigenen Land und den mit dem Auto gut erreichbaren Urlaubsländern Italien und Österreich ist Spanien eines der beliebtesten Reiseziele der Deutschen. Für Hunde und Herrchen gibt es Urlaubsmöglichkeiten nach allen Herzenswünschen und in großer Anzahl. Für die Einreise muss man nicht allzu viel bedenken.

Einreisebestimmungen für Hunde nach Spanien
Wie in einem anderen Blogbeitrag schon beschrieben sind folgende Dinge zu beachten: Zur Einreise nach Spanien benötigt Ihr Hund lediglich eine Tollwutimpfung die nicht nicht weniger als 4 Wochen und nicht länger als 1 Jahr zurückliegen darf. Ansonsten sind für Spanien keine Impfungen notwendig. Ein europäischer Impfpass sowie eine Tätowierung bzw. Chip sind empfehlenswert, aber keine Bedingung!

Gefahren für den Hund, die man nicht verschweigen sollte
Klimabedingt lauern diverse Erkrankungsmöglichkeiten auf die man sich vorbereiten kann. Borreliose ist eine Erkrankung die durch Zeckenbisse verursacht werden kann. Gegen den Biss kann man sich nicht impfen, gegen die spezielle Form der Lyme-Borreliose schon. Zunächst stellt man im Bereich des Zeckenbisses eine Rötung der Haut fest. Später können Gelenkbeschwerden und Störungen im Nervensystem dazukommen. Eine Impfung selbst kann aber auch nicht ganz beschwerdefrei verlaufen. Der Nutzen-/Risiko-Faktor sollte vom Herrchen im Vorfeld genau mit dem Tierarzt abgeschätzt werden und eventuell auf althergebrachte Weise (Scalibor-Halsband u.ä.) ein Schutz gegen Zeckenbisse versucht werden.

Hunde können wie Menschen Kreislaufprobleme bekommen. Die heißeste Jahreszeit (Juli/August) ist für das Tier kein Zuckerschlecken, vor allen Dingen nicht tagsüber. Prüfen Sie ob eine Anreise in der Vorsaison Juni oder Nachsaison September nicht nur klimatisch sondern auch für den Geldbeutel eine gute Alternative ist!

Verzichten sollte man auf einen Urlaub mit läufiger Hündin. Eine Belagerung der Ferienunterkunft durch die vielen streunenden Hunde Tag und Nacht kann eine unangenehme Folge sein.

Das Ferienhaus und Ferienwohungs-Angebot für Spanien bei Hundeurlaub.de
In unserer Datenbank befinden sich schon einige tolle Unterkünfte in den diversen Regionen der iberischen Halbinsel. Hervorzuheben ist die Urbanisation Riumar am Ebrodelta an der Costa Dorada in Katalonien. Tarragona und Barcelona sind nicht weit entfernt und Ihr Vierbeiner genießt einen tollen Auslauf am langen Hundesandstrand.

Auch die Costa Brava und Andalusien bieten ein breites Angebot für den Hundefreund. Wer auf Nummer sicher gehen will und im Winter auf Sonne und Meer nicht verzichten möchte findet eine schöne Auswahl von hundefreundlichen Unterkünften auf den Kanarischen Inseln.

Hier geht es zu hundefreundlichen Unterkünften in Spanien