Roadtrip mit dem besten Freund

Urlaub mit dem HundUrlaubszeit ist Reisezeit. Und was könnte eine Reise schöner machen, als sie mit dem besten Freund gemeinsam zu erleben? Mit einem vierbeinigen besten Freund in die Ferien zu fahren, kann jedoch auch abenteuerlich sein. Daher gilt es, im Voraus die richtigen Reiseziele zu finden und auch für die Fahrt einiges zu beachten.

Die Reiseplanungen

Schon bei der Urlaubsplanung sollten die Bedürfnisse des besten Freundes einbezogen werden. Natürlich braucht es ein Reiseziel, bei dem auch Hunde erlaubt sind. In vielen Hotels, Ferienwohnungen und Pensionen dürfen die Vierbeiner mit einziehen – aber nicht in allen. Daher sollten Herrchen & Frauchen sich vorher genau informieren. Ebenso gibt es innerhalb Deutschlands von Bundesland zu Bundesland unterschiedliche Hundeverordnungen. Auch die Einreisebestimmungen im Ausland sind verschieden. In der Schweiz dürfen beispielsweise keine Hunde mit kupierter Rute oder Ohren einreisen. In Italien sind Maulkorb und Leine Pflicht, Pit Bull Terrier sind beispielsweise in Frankreich verboten. Vor dem Urlaub sollte sich mit den entsprechenden Bestimmungen des Reiselandes vertraut gemacht werden. Die hundefreundlichsten Länder gesucht? Mit den richtigen Tipps für den Urlaub mit dem Hund sind diese leicht gefunden.

weiter zum Beitrag „Roadtrip mit dem besten Freund“

Dresden Sightseeing auf 4 Pfoten

 

sehenswuerdigkeiten-dresden-mit-hund

Das schöne Dresden und sein malerisches Umland bieten jede Menge Erholung für Hund und Herrchen. Die Sightseeing-Experten von stadtrundfahrt.com haben für Hundefreunde einen interaktiven Sehenswürdigkeiten-Führer mit den schönsten Sehenswürdigkeiten Dresdens zusammengestellt.

Fellnase „Shibi“ hat gestest, wo Hunde mit hinein dürfen, was der Eintritt kostet und was es zu beachten gibt.

weiter zum Beitrag „Dresden Sightseeing auf 4 Pfoten“

Urlaub mit Hunden auf Fehmarn

LabradorMan kann die eingeborenen Insulaner irgendwie verstehen: „Wir fahren nach Europa“, sagen sie, wenn sie sich über die große Brücke, die den Fehmarnsund überspannt, zum Festland aufmachen. Umgekehrt funktioniert es nämlich genauso. Es hat einen ganz besonderen Reiz, den Alltag hinter sich zu lassen und hoch über dem Wasser auf die Urlaubsinsel zuzusteuern.

Auf Fehmarn warten wunderbar entspannte Stunden auf die Besucher; vor allem dann, wenn diese Besucher mit Hunden unterwegs sind. Mit Hund auf Fehmarn, das ist fast so etwas wie der touristische Olymp, wenn der geliebte Vierbeiner in den Ferien auf jeden Fall mit von der Partie sein soll.

Die Insel ist ausgesprochen hundefreundlich, nicht zuletzt deshalb, weil sie mit fast 70 Kilometer Küste und Strand jede Menge Auslauf bietet. Doch nicht nur dort sind Hunde willkommen. Auch in vielen Restaurants und Geschäften sind sie gern gesehen und stellen keinerlei Problem dar. Also Hundeurlauber, tief durchatmen und sich einfach auf ein paar fröhliche, sorglose Tage oder Wochen an der Ostsee freuen. Auf tolle Aussichten, frischen Wind, spannende Ausflüge und wer möchte, auch auf ganz viel Ruhe.

weiter zum Beitrag „Urlaub mit Hunden auf Fehmarn“

Achtung Sonnenbrand: Auch Hunde müssen geschützt werden

Sonnenbrand bei HundenWenn der Mensch sich mit Sonnenschutzprodukten eincremt, wird der Hund oft vergessen. „Der hat doch Fell“. Ja, aber nicht überall und bei manchen Rassen ist es zu kurz. Nicht nur die Hitze, sondern auch schädliche UV-Strahlen machen unseren vierbeinigen Lieblingen zu schaffen. Die Haut kurzhaariger Hunde am Strand oder Baggersee muss im Sommer vor den Sonnenstrahlen ebenso geschützt werden wie die menschliche Haut, sonst droht Sonnenbrand, der zu Hautkrebs führen kann.

weiter zum Beitrag „Achtung Sonnenbrand: Auch Hunde müssen geschützt werden“

Hund und Hitze: 20 Tipps für die heißen Hundstage

13533110_1604738123172320_8142290554670386666_nHund und Hitze: 20 Tipps für den heißen Sommer und Hundstage.

Wir hoffen doch, dass es in den nächsten Tagen endlich der Sommer kommt und dann ist bestimmt wieder mit einer Hitzewelle zu rechnen.

Für unterwegs oder auch die Hitze Zuhause gibt es unglaublich „coole“  Accessoires, die den Hunden das Leben leichter machen. Ob als Kühlmatte, Kühl-Weste oder als Kühl-Halsband: das hilft alles großartig weiter.

Die so genannten „Hundstage“ mit 30 ° und mehr sind angesagt. Wir haben die besten Tipps für euch, um diese Hundstage entspannt mit euren Vierbeinern zu überstehen:

weiter zum Beitrag „Hund und Hitze: 20 Tipps für die heißen Hundstage“

55. CARAVAN SALON DÜSSELDORF feiert die Geschichte des Caravanings

CARAVAN SALON LogoNehmen Sie teil am großen Caravaning-Film- und Fotowettbewerb und sichern Sie sich Ihre Chance auf einen Kult-Caravan! 

Seit 1962 gilt der CARAVAN SALON als international führende Branchenmesse rund um die mobile Freizeit. Das Jubiläum ist Anlass, um einmal zurück zu den Anfängen des Caravanings zu blicken. Wie keine andere Urlaubsform steht Caravaning für Freiheit, Naturnähe und Unabhängigkeit. Nehmen Sie auf www.caravaning-info.de/geschichte teil am Film- und Fotowettbewerb rund um ihre schönsten Caravaning-Erlebnisse von 1962 bis heute und gewinnen Sie einen Kult-Caravan im Retro-Design und andere hochwertige Sachpreise.

Unabhängig von festgelegten Check-In-Zeiten und vorgegebenen Urlaubsprogrammen von der Stange einfach einsteigen, losfahren und anhalten, wo es am schönsten ist. Caravaning bedeutet flexibles Reisen im eigenen, individuellen Rhythmus, bei dem man auf nichts verzichten muss: Natur entdecken, Freiheit erleben, Freizeit genießen. Heimweh kommt dabei nicht auf, denn sein eigenes Zuhause auf vier Rädern hat man stets bei sich. So ist man auch in der Ferne immer dort, wo man sich am wohlsten fühlt.

weiter zum Beitrag „55. CARAVAN SALON DÜSSELDORF feiert die Geschichte des Caravanings“

Checkliste: Wichtiges für einen Urlaub mit dem Hund einpacken

Jedes Jahr verreisen Millionen Deutsche in den Urlaub. Seit Jahren ist beim Urlaub ein Trend zu beobachten: Die Reisedauer wird kürzer und die Anzahl der Urlaube im Jahr wächst. Eine Gruppe genießt eine Sonderstellung: Hundehalter. Sie mussten früher ihren Urlaub penibel genau planen und auf Hasso abstimmen. Inzwischen kommen auch Reiseveranstalter auf den Hund und richten sich mit ihrem Angebot an diese Zielgruppe.

Urlaub mit Hund – drei Wörter, die auf den Suchergebnisseiten von Google rund 27 Millionen Treffer liefern. Es ist nicht verwunderlich, immer mehr Hundebesitzer möchten ihren Urlaub mit dem treuen Vierbeiner verbringen. Die Nachfrage wurde von Anbietern registriert. Immer mehr Ferienhäuser und Hotels, aber auch Wellnessangebote und Anbieter von Kreuzfahrten akzeptieren die Tiere auf vier Pfoten. Noch handelt es sich um ein Nischenangebot, deshalb müssen Hundebesitzer vor dem Urlaub einige Hinweise beachten, bevor sie ihren Urlaub antreten. Die wichtigsten Punkte behandelt die nachfolgende Checkliste.

weiter zum Beitrag „Checkliste: Wichtiges für einen Urlaub mit dem Hund einpacken“

Hunderassen bei hundeseite.de – alle Rassen im Detail

hundeseite.de

Hunderassen bei hundeseite.de – alles Nützliche und Wissenswerte rund um unsere geliebten Vierbeiner gibt es auf dieser informativen Website. Alle, die sich über die verschiedenen Hunderassen informieren möchten, kommen hier voll auf ihre Kosten. Natürlich bietet http://www.hundeseite.de/hunderassen/ nicht nur zu den vielen verschiedenen Hunderassen Informationen an, es gibt noch jede Menge mehr zu entdecken. Wir wollen aber zunächst nur einmal unser heutiges Titelthema näher betrachten.

Nach einer Einführung zur Begrifflichkeit der Hunderassen, deren geschichtlichen Hintergrund und der Betrachtung des FCI (Federation Cynologique Internationale – dem Weltverband der Kynologie) geht es auch schon los mit einer sehr ausführlichen, bebilderten Übersicht über die Rassen.

weiter zum Beitrag „Hunderassen bei hundeseite.de – alle Rassen im Detail“

Mit dem Hund in den Urlaub – Zu Lande, zu Wasser und in der Luft

neue-version-infografik-hundeurlaub-mit-frau-auf-dem-auto1Urlaubszeit ist die schönste Zeit. Das gilt auch für Hundebesitzer. Während Leute ohne Haustiere relativ unkompliziert verreisen können, gilt es beim Urlaub mit Hund einiges zu beachten. Eine umsichtige Planung und die richtige Wahl des Reiseziels sind entscheidend für entspannte Ferientage – für Mensch und Hund versteht sich. Anders als im Alltag gelten in einigen Ländern besondere Regeln: Einreise und Aufenthalt unterliegen unterschiedlichen Bestimmungen und Gepflogenheiten. Der folgende Artikel soll Anreize bieten, die thematisch ausführende Infografik bietet eine Übersicht über die wichtigsten Einreisebestimmungen der europäischen Länder.

weiter zum Beitrag „Mit dem Hund in den Urlaub – Zu Lande, zu Wasser und in der Luft“

Barfen für Anfänger mit PETS DELI

Die Gesundheit unserer Fellnasen liegt uns sehr am Herzen. Dafür ist eine artgerechte und gesunde Ernährung essenziell. Dafür orientieren sich mittlerweile immer mehr Tierhalter am BARF-Prinzip, also dem Füttern von Hunden und Katzen mit rohem Fleisch. Allerdings ist es Vielen auch zu umständlich und kompliziert. PETS DELI ist ein junges Berliner Unternehmen, welches auf dieses Problem eingeht. Es stellt nach dem BARF-Prinzip frisches, fertig portioniertes Katzen- und Hundefutter in Lebensmittelqualität her und liefert es dem Kunden direkt an die Tür.

Petsdeli

Was bedeutet Barfen und warum PETS DELI?

weiter zum Beitrag „Barfen für Anfänger mit PETS DELI“